BÜCHERBÖRSE

Musikfestival-Guide 2015: August – November

Der ultimative UNIMAG Musikfestival-Guide 2015 © Eva Rinaldi (CC BY)
Der ultimative UNIMAG Musikfestival-Guide 2015

Sommer, Sonne, Sonnenschein. Für Musikbegeisterte heißt das vor allem eins: Die lange herbeigesehnte, neue Festivalsaison steht vor der Tür. Damit ihr heuer ja kein musikalisches Highlight verpasst, haben wir einen Guide für euch zusammengestellt, in dem wir euch nicht nur über altbekannte Fixpunkte wie das FM4 Frequency Festival, Nova Rock & Co. informieren, sondern euch auch kleinere Festivals und Geheimtipps wie das C‘est la Mü, Rock im Dorf oder Wiesenrock ans Herz legen wollen.

Ein kleiner Tipp am Rande: Es lohnt sich, in den kommenden Wochen öfter mal auf unserer Facebook-Seite vorbeizuschauen. Dort könnt ihr nämlich noch das ein oder andere Festivalticket abstauben.

picture on Festival (07. – 08.08.)

Bildein | Burgenland, 2-Tages-Festivalpass ab 63 Euro

Die familiäre Atmosphäre und der Mix der Musikstile zeichnen das Festival aus. Der nahegelegene Sandstrand an der Pinka, die After-Show-Parties und die Chill-Out-Area im Apfelgarten sowie der Veranstaltungsort mitten im Ortszentrum sind weitere Besonderheiten. Das Line-Up lässt ebenfalls ordentlich aufhorchen: Hans Söllner, Black Stone Cherry, Stereo MCs, Seether, Wanda, The Subways und viele mehr erwarten euch in Bildein.

Weitere Infos: www.pictureon.at

Global2000 Wiesenrock (14. – 15.08.)

Wattens | Tirol, 2-Tages-Festivalpass ab 28 Euro

Amore! An Wanda gibt es in dieser Festivalsaison kein Vorbeikommen – auch am Global2000 Wiesenrock, dem mit Sicherheit grünsten Festival Österreichs, machen die Wiener Halt. Ebenfalls mit dabei: die Schweden Friska Viljor, die sich nach einem Jahr Baby-Pause zurück melden, sowie die ebenfalls aus Schweden stammenden The Majority Says, Schafe und Wölfe aus Deutschland und die Lokalmatadoren DoeBlueEyes. Auch hier gilt: more to come!

Weitere Infos: www.wiesenrock.at

Free Tree Open Air (14. – 15.08.)

Kainzing – Taiskirchen im Innkreis | Oberösterreich, Tickets: n/a

Wie der Name schon erahnen lässt, findet das Free Tree Open Air mitten im Grünen statt. Musik, Spaß und Kultur werden in traumhaftem Ambiente vereint und so dürfen wir gespannt sein, was das Line-Up und das Kulturprogramm (Workshops, Kabarett, Poetry Slam uvm.) in seiner vierten Ausgabe zu bieten hat.

Weitere Infos: www.facebook.com/freetreeopenair

The Full Hit Of Summer Festival 2 (18.08.)

Arena | Wien, 1-Tages-Festivalpass ab 33 Euro

Der zweite Teil des Full Hit Of Summer Festivals kommt ebenfalls mit einem hochkarätigen Line Up daher: The War On Drugs aus Philadelphia rund um Mastermind Adam Granduciel gelang mit dem letzjährigen Album "Lost in the Dreams" der langersehnte und verdiente Durchbruch. Ihr Sound erinnert an Bruce Springsteen, Tom Petty und vor allem Bob Dylan. Father John Misty ist das Soloprojekt von Josh Tillman, der früher bei den Fleet Foxes trommelte. Musikalisch hat er sich vom Country-Korsett seiner ehemaligen Band deutlich freigespielt. Seine Songs sind oftmals opulent orchestriert und werden mit Augenzwinkern vorgetragen. Eine dritte Band wird übrigens noch bekannt gegeben.

Weitere Infos: www.psimusic.com/fhos_daytwo

Kaltenbach Open Air (20. – 22.08.)

Spital am Semmering | Steiermark, 3-Tages-Festivalpass ab € 47,-

Das Kaltenbach Open Air, das als renommiertestes Extrem Metal Festival Österreichs gilt, geht heuer in seine zehnte Runde. Insgesamt 35 hochkarätige Bands sorgen Ende August wieder dafür, dass Metal-Fans aus Nah und Fern in die steirische Gemeinde Spital am Semmering pilgern. Dieses Jahr mit dabei: Agalloch, Rectal Rooter, Marduk, Scarecrow NWA, Dark Funeral, Bäd Hammer uvm.

Weitere Infos: www.kaltenbach-openair.at

FM4 Frequency Festival (20. – 22.08.)

Green Park – St. Pölten | Niederösterreich, 3-Tages-Festivalpass ab 150 Euro

Im August heißt es für tausende Musikfans wieder ab nach St. Pölten, wo das 15. FM4 Frequency Festival stattfindet. Wie schon in den Vorjahren erwarten euch ein Day- und Nightpark und unzählige Acts aus den verschiedensten Genres! Es gibt nicht nur Rock von Linkin Park, The Offspring oder Interpol um die Ohren, es warten auch die Big Beat Pioniere The Prodigy und The Chemical Brothers mit einem Set auf. Elektronisches gibt es von Nero, Major Lazer und Fritz Kalkbrenner zu hören, etwas ruhiger wird es wohl bei José González oder William Fitzsimmons werden. Alt-J, Ellie Goulding und Kwabs sind ebenfalls mit von der Partie. Und neben deutschen Musikern wie Casper, K.I.Z. oder Frittenbude sind mit DAWA und Klangkarussell auch heimische Künstler vertreten.

Weitere Infos: www.frequency.at

Lake Festival (19. – 22.08.)

Schwarzlsee – Graz | Steiermark, 4-Tages-Festivalpass ab 170 Euro

Das Lake Festival geht in die sechste Runde und findet erstmals an vier Tagen, auf fünf Bühnen und mit 100 der weltbesten EDM-Acts statt. Hardwell, Calvin Harris, Avicii und David Guetta werden als ultimative Festival-Headliner angepriesen, aber auch Moonbootica, Afrojack, Borgore, DJ Antoine, Darius & Finlay, Umek und Krewella sollten erwähnt werden.

Weitere Infos: www.lake-festival.at

Nuke Festival (29.08.)

Messe – Graz | Steiermark, Early Bird Tickets ab 69 Euro

Bereits im Jahr 2000 fand die erste Ausgabe des Nuke Festivals statt. Nach einer fünfjährigen Pause kehrt das Nuke 2015 als Ein-Tages-Festival nun endlich zurück – und das mit einem bereits jetzt schon grandiosen Line-Up! Bisher bestätigte Acts sind Cro, Seeed, Omega, Parov Stelar, Bilderbuch, Olympique, Kayef, Wanda, Prinz Pi und Mono & Nikitaman. Wer zwischendurch eine Pause von der Musik braucht, kann sich in einer eigenen Halle mit typisch-steirischen Köstlichkeiten in hoher (Bio-)Qualität versorgen oder einen Abstecher zum Designmarkt machen. Einem hochwertigen Festival-Genuss in jeder Hinsicht steht also nichts im Wege.

Weitere Infos: www.nuke.at

Gürtel Nightwalk (29.08.)

Lokale am Gürtel | Wien, Eintritt frei

Ein Fixpunkt im Wiener Spätsommer ist der Gürtel Nightwalk: Ab 18:00 Uhr findet in mehreren Lokalen bei freiem Eintritt die mittlerweile 13. Ausgabe statt. Auch wenn es für dieses Jahr noch keine Bandbestätigungen gibt, verspricht ein Rückblick auf die vergangenen Jahre, in denen zum Beispiel Wanda, Fräulein Hona und DAWA aufgetreten sind, auch dieses Mal wieder Großes!

Weitere Infos: www.guertelnightwalk.at

Waves Vienna (30.09. – 04.10.)

diverse Clubs | Wien, Early Bird 3-Tages-Festivalpass ab 48 Euro

Das Club- und Showcase-Festival Waves Vienna geht mit den Gastländern Lettland, Estland und Litauen in die fünfte Runde. Auch wenn es dieses Jahr einige Neuerungen geben wird, am Grundprinzip hat sich nichts geändert, denn auch heuer werden unzählige Bands abseits des Mainstreams entlang des Wiener Donaukanals, der Praterstraße und in Bratislava präsentiert. Neben Musik stehen Workshops am Programm, auch Film, Literatur, Kulinarik und Tech finden in diesem Jahr beim Waves Vienna ihren Platz. Am Samstag gibt es nachmittags übrigens die Möglichkeit, Publikationen heimischer Indie-Labels zu kaufen.

Weitere Infos: www.wavescentraleurope.com

Beatpatrol Festival (25.10.)

VAZ – St. Pölten /Niederösterreich, Early Bird 1-Tages-Festivalpass ab 50 Euro

Das Beatpatrol Festival hatte in den vergangenen Jahren immer wieder mit schwierigen Wetterverhältnissen zu kämpfen – Dauerregen und Schlammschlachten standen an der Tagesordnung. Dabei versuchte man mit aller Kraft, diesem Schicksal zu entkommen und das Festival statt im Juli mal im Mai und vergangenes Jahr Ende August zu veranstalten. Für 2015 hat man sich eine neue Taktik überlegt: Ende Oktober, wenn die meisten ihre Festivalsaison schon für beendet erklärt haben, soll das Beatpatrol nun als Indoor Festival stattfinden. Es wird sich zeigen, ob der Plan aufgeht und wie sich das Line-Up gestalten wird.

Weitere Infos: www.beatpatrol.at

Ahoi!Pop (06. – 07.11.)

Posthof – Linz | Oberösterreich, Tickets: n/a

Mit dem Linzer Club-Festival lädt der Posthof alle Meerjungfrauen und Landratten ein, das Spannendste an neuer urbaner Popkultur zu entdecken. Noch steht das gesamte Line-Up nicht fest, bestätigt sind auf jeden Fall schon die fantastischen Tocotronic! Wenn man sich aber die Künstler der letzten Jahre anschaut, darf man sich schon jetzt auf weitere grandiose Acts freuen.

Weitere Infos: www.posthof.at

Hier geht's zurück zu den Musikfestivals im Mai und Juni und den Musikfestivals im Juli!

Foto: Eva Rinaldi (CC BY)

Petra Püngüntzky

Chefin vom Dienst | Content Managerin
Ressortleiterin Musik & Events
Redakteurin | Fotografin

petra.puenguentzky (ät) unimag.at

 

Log in or create an account

fb iconLog in with Facebook