BÜCHERBÖRSE

Peaches mit Vaginas und Riesenpenis in Wien

Peaches live in der Ottakringer Brauerei © Elisabeth Voglsam
Peaches live in der Ottakringer Brauerei

Die Elektro-Punk-Ikone Peaches stattete der Bundeshauptstadt am vergangenen Samstagabend einen gewohnt schrägen Besuch ab, um ihr aktuelles Studioalbum "RUB" zu präsentieren. Trotz einzigartiger Bühnenshow hielt der Abend insgesamt wenige Überraschungen bereit.

Nach einem verzichtbaren Auftritt des DJs Ziúr war erst einmal Warten angesagt. Denn aus der angekündigten Stage Time um 20:45 Uhr wurde schnell 21:30 Uhr. Die Anspannung der zahlreichen Fans war deutlich spürbar, als Merrill Nisker – besser bekannt als Peaches – endlich in ihrem Eileiter-Kostüm samt Umhang auf die Bühne kam. Es folgten tanzende Vaginas, ein aufblasbarer Riesenpenis, in dem sich die Performance-Künstlerin während "Dick In The Air" über die Menge tragen ließ, und natürlich auch sonst noch viel sexuelle Spannung – sowohl auf der Bühne als auch im Publikum.

Peaches präsentierte sich gewohnt exzessiv, schockierte damit aber kaum noch jemanden. Der Moment, der uns am meisten überraschte, war, als plötzlich ein weiblicher Fan auf der Bühne stand, ihren Körper an der Musikerin rieb und diese den zur Hilfe eilenden Security verscheuchte, um das Mädchen weitertanzen zu lassen. Unterhaltsam war die Show also allemal und auch die Message, die die Künstlerin seit Jahren hinaus in die Welt trägt, ist nach wie vor eine wichtige.

Zwei Zugaben gab's dann auch noch für die Peaches-Anhänger, die die Augen gar nicht mehr von der Bühne lösen wollten, als das wilde Treiben schon nach knapp einer Stunde ein Ende nahm.

Bilder: © Elisabeth Voglsam

Petra Püngüntzky

Chefin vom Dienst | Content Managerin
Ressortleiterin Musik & Events
Redakteurin | Fotografin

petra.puenguentzky (ät) unimag.at

 

Log in or create an account

fb iconLog in with Facebook