BÜCHERBÖRSE

Lust auf eine nordische Affäre? Ja Ja Ja!

Lust auf eine nordische Affäre? Ja Ja Ja! © ink music

Ja Ja Ja, das Festival für nordische Musik, kehrt am 29. Januar nach Wien zurück und lädt wieder zu einer abendlichen Entdeckungsreise in den Norden ein. Als Weiterentwicklung des erfolgreichen SPOT ON DENMARK werden im Rahmen des Festivals vier Acts aus Island, Norwegen, Finnland und Dänemark vorgestellt, die im WUK einen perfekten skandinavischen Stimmungsbogen von Melancholie bis Party spannen werden.

Der nordische Abend im WUK ist mittlerweile ein Fixpunkt im winterlichen Konzertkalender geworden. Bei der Zweitauflage des Ja Ja Ja Festivals in Wien dürfen wir uns über folgende Acts freuen:

JÚNÍUS MEYVANT (Island)
KILL J (Dänemark)
FARAO (Norwegen)
THE SCENES (Finnland)

Eine Premiere jagt die nächste: Nicht nur der isländische Soundzauberer Júníus Meyvant, der sich im Verlauf des Jahres 2015 klammheimlich zum neuen Exportschlager seines Heimatlandes gemausert hat, feiert im Rahmen des Ja Ja Ja seine Österreich-Premiere. Auch Kill J, eine der derzeit interessantesten Künstlerinnen aus Dänemark, und Farao aus Norwegen, deren Album von internationalen Musikjournalisten zu Recht in den Himmel gelobt wurde, werden am 29. Januar zum ersten Mal in Österreich auftreten. Außerdem werden The Scenes aus Finnland mit ihrer Musik, die sich irgendwo zwischen Progressive Rock, Punk und Artpop bewegt, mit ihrer Liveshow eines der Highlights des diesjährigen Festivals liefern.

JA JA JA FESTIVAL VIENNA
Júníus Meyvant (IS), Kill J (DK), Farao (NO), The Scenes (FI)
Freitag, 29. Januar 2016
Beginn: 19.00 Uhr
WUK, 1090 Wien

Tickets sind um 18 Euro im Vorverkauf bei NTRY erhältlich!

Petra Püngüntzky

Chefin vom Dienst | Content Managerin
Ressortleiterin Musik & Events
Redakteurin | Fotografin

petra.puenguentzky (ät) unimag.at

 

Log in or create an account

fb iconLog in with Facebook