BÜCHERBÖRSE

Tall Tall Trees auf Österreich-Tour

Tall Tall Trees (c) Veranstalter
Tall Tall Trees

Das Banjo hat in den letzten Jahren an Popularität gewonnen, keine Frage. Da ist aber garantiert niemand, der das Instrument so beherrscht wie das New Yorker Musikgenie Mike Savino. Er tritt unter dem mehr bekannten Namen Tall Tall Trees auf. Seine Musik entwickelte sich in den letzten sechs Jahren von einem Quartett zu einer psychodelischen Folkorchester-Solo Show. Der Begriff "Innovativ" vermag Savinos Leistung am Banjo kaum gerecht werden. Ob Geigenbogen, Trommelschläger, falsche Fingernägel, Loopen, Feedbacks mit Babyphones erzeugen oder mit einem Saitenanschlag von Millisekunden die psychodelische Version vom Night Rider zu spielen, Savino hat’s drauf. Und wie.

Wer sich jetzt den bärtigen New Yorker mit dem Banjo, entspannt auf einem Barhocker inmitten der Bühne vorstellt, ist weitab auf dem Holzweg. Savino füllt mit seiner Gestalt, seinen multiinstrumentalen Fähigkeiten, seinem Charisma, seinem Banjo und einem Pedalboard, welches weit komplexer als dein Handy ist, auch die grössten Bühnen ohne Problem ganz allein. Mit seinen Loopkünsten lässt Savino ein ganzes Orchester aus den Lautsprechern spielen. 

>> Reinhören: TALL TALL TREES - "Picture Picture" <<

Derzeit tourt Tall Tall Trees durch Europa und macht für sechs Termine auch in Österreich halt, u.a. heute in Graz, morgen in Salzburg.

TALL TALL TREES - LIVE

5. März Sinnesrauschen Festival (Haus der Musik) | Wien (AT)
6. März Gwölb | Hartberg (AT)
7. März Scherbe | Graz (AT)
8. März Denkmal | Salzburg (AT)
9. März Andelsbuch/Dornbirn | Die Gute Stube (AT)
10. März Röda | Steyr (AT)

Ähnliche Artikel

 

Log in or create an account

fb iconLog in with Facebook