BÜCHERBÖRSE

Sarah and Julian zu Besuch in Wien

Das Geschwisterpaar Sarah and Julian ist mit "Birthmarks" auf Tour. © Mischa Nawrata
Das Geschwisterpaar Sarah and Julian ist mit "Birthmarks" auf Tour.

Manchmal ist eine Rückkehr mit mehr verbunden als einem einfachen Auftritt – zumindest im Fall von Sarah and Julian. Das Geschwisterpaar, ursprünglich aus Aschaffenburg, spielt nicht zum ersten Mal in der österreichischen Hauptstadt. Bevor sie im vergangenen Jahr auf dem Waves Vienna zu Gast waren, hatten sie schon einmal einen Auftritt im "Local". Allerdings war da noch ihr Nachname "Muldoon" mit an Bord und auch musikalisch hat sich seitdem einiges getan.

Angefangen hat alles in Aschaffenburg, wo sie im Homestudio ihres Vaters – seines Zeichens selbst Musiker – erste Aufnahmeversuche unternahmen. Inzwischen wohnen die beiden in Hamburg und gehen ihrer musikalischen Leidenschaft nach. Das war aber nicht immer so. Julian wohnte mehrere Jahre in Wien, weswegen es den Auftritt zu etwas Besonderem macht. Schon damals – ebenso wie seine Schwester Sarah – sehr musikaffin, war er stets mit seiner Gitarre unterwegs und schrieb unentwegt neue Songs, von denen es die besten schlussendlich auch auf das Debütalbum "Birthmarks" geschafft haben. Der Unterschied zur EP "Apparently Yes" liegt vor allem in der neuen, eher zurückgenommenen Instrumentalisierung der Stücke. Wiesen sie seinerzeit noch deutliche Parallelen zum großen Idol Oasis auf, sind sie nun viel mehr in Richtung Singer-Songwriter gerückt und strahlen eine beruhigende Gelassenheit aus.

Immer neue Höhepunkte des künstlerischen Schaffens können die beiden auch auf der Bühne vorweisen. Durch den Support bekannter Bands wie Other Lives, I am Kloot oder auch den deutschen Indierock-Legenden von Tocotronic haben sie sich eine durchaus ansehnliche Fanbasis erspielt, die stetig wächst. Auch ihre letztjährigen Auftritte beim MS Dockville und dem Reeperbahn Festival in Hamburg haben ihren Teil dazu beigetragen. Und mit dem Erstling "Birthmarks" spielen sie nun eben ihre eigene große Tour, um die musikalisch interessierte Welt mit ihren Folksongs zu begeistern.

Der Auftritt im B72 wird eines der Herzstücke der Tour sein, auch aus persönlicher Sicht. Wer kann schon behaupten, in einem seiner alten Wohnzimmer selbst auf der Bühne zu stehen? Es wird auf jeden Fall spannend sein, wenn am Mittwochabend die ersten Töne erklingen, denn irgendwie ist es ja auch eine Rückkehr in das alte Zuhause. Eröffnen wird den Abend die Wienerin Hanna Palme. Wer das miterleben will, kann sich noch Tickets sichern. Der Preis bewegt sich zwischen 13 Euro (VVK) und 16 Euro (AK).

SARAH AND JULIAN – LIVE (Facebook-Event)
Support: Hanna Palme
Mittwoch, 16. März 2016
Einlass: 20.00 Uhr, Beginn: 21.00 Uhr
B72, 1080 Wien

Jan Wälder


studiert eigentlich Publizistik- und Kommunikationswissenschaften, belegt aber gerne auch den ein oder anderen Skandinavistik-Kurs.

 

Log in or create an account

fb iconLog in with Facebook