BÜCHERBÖRSE

Wunderschöne Düsternis mit Anna von Hausswolff

Anna von Hausswolff live in der Arena Wien © Petra Püngüntzky
Anna von Hausswolff live in der Arena Wien

Schon zum zweiten Mal bespielte Anna von Hausswolff am 6. März 2016 die kleine Halle der Arena Wien. Ihr Wien-Debüt liegt mittlerweile 2,5 Jahre zurück. Was diesmal anders war als damals? Nicht nur hatte die 29-jährige Schwedin ihr neues Meisterwerk "The Miraculous" im Gepäck, auch deutlich mehr Menschen wollten dem vielversprechenden Konzertabend beiwohnen. "Ausverkauft" hieß es sogar beim Eingang zur Halle.

Umhüllt von dichtem Nebel und schwach flackerndem Licht betrat Anna von Hausswolff in Begleitung von vier Musikern, die sie an Gitarren, Synthesizern und Schlagzeug unterstützten, die kleine Bühne. Die dröhnenden, übereinander geschichteten Klänge erschufen eine fast schon bedrückend düstere Stimmung, die bis zum Ende des Konzerts angsteinflößend und anziehend zugleich wirkte. Dazu kam Hausswolffs überragende Stimme, die immer wieder zwischen zerbrechlichem Flüstern und kraftvollem Schreien wechselte.

In den Zwischenansagen kam eindeutig die schüchterne Seite der Sängerin zum Vorschein, die sie im Vergleich zu ihrer wuchtigen Musik fast schon klein wirken ließ. Generell gab sich Anna von Hausswolff – ihr Gesicht ständig durch ihr langes, blondes Haar verdeckt – die ganze Zeit über ein bisschen unnahbar, als wäre sie während ihrer Darbietung in einer ganz eigenen Welt gefangen. Erst bei "Stranger" trat sie an den Bühnenrand und ließ fordernde Blicke durch das angespannte Publikum schweifen.

Den Höhepunkt des Abends stellte "Come Wander With Me / Deliverance" dar, das auch das längste und härteste Stück ihres im Vorjahr erschienenen Albums "The Miraculous" ist und das Ende eines düsteren und doch so wunderschönen Konzertabends einläutete. Naja, fast. Denn nach den begeisterten Zugaberufen ihrer Fans kam Anna von Hausswolff noch einmal für "Mountains Crave" zurück auf die Arena-Bühne.

Bilder: © Petra Püngüntzky

Petra Püngüntzky

Chefin vom Dienst | Content Managerin
Ressortleiterin Musik & Events
Redakteurin | Fotografin

petra.puenguentzky (ät) unimag.at

 

Log in or create an account

fb iconLog in with Facebook