BÜCHERBÖRSE

The Range – Potential

The Range – Potential © Domino Records

Als The Range veröffentlichte James Hinton Ende März sein erstes Album auf Domino und damit einen würdigen Nachfolger seines Debüts "Nonfiction". "Potential" heißt das gute Stück, das in seinen elf Tracks mit Vocal-Samples von Menschen arbeitet, die kurze Clips bei YouTube hochgeladen haben.

Videos von sich in die weite Welt hinauszuschicken, war noch nie so einfach wie in der heutigen Zeit. Auf YouTube werden pro Minute mehr als 300 Stunden Videomaterial hochgeladen. Es ist also nicht verwunderlich, dass ein großer Teil davon kaum von jemandem gesehen wird. James Hinten alias The Range aus Brooklyn hat es sich für sein Zweitwerk "Potential" zur Aufgabe gemacht, ebendiese kurzen Clips von Amateur-Musikern, Rappern usw. ausfindig zu machen und deren Potenzial dazu zu nutzen, eigene Songs zu produzieren. Die Basis aller Tracks sind dabei die Vocal-Samples, die sich geloopt und zusammen mit starken Beats zu einem großartigen Soundbild vereinen.

"Right now, I don't have a backup plan for if I don't make it / But even if / I'll just decide to move on" – mit diesen starken Worten aus einem YouTube-Video des Londoners MC SdotStar, das zum Zeitpunkt der Albumproduktion nicht einmal ansatzweise auf 100 Clicks kam, leitet der Opener "Regular" die Platte ein. In allen elf Stücken schwingt eine gewisse Melancholie und Tragik mit, obwohl die Nummern durch die HipHop-, R'n'B-, und Electronica-Elemente fast schon Clubatmosphäre aufkommen lassen.

Als eine Schwäche von "Potential" lässt sich wohl anführen, dass die Songs erst durch die gesamte Background-Story ihre Stärke entwickeln und ohne dieses Wissen viel an der Genialität des Albums verloren geht.

THE RANGE "POTENTIAL"
UNIMAG-Rating: 3 von 5 Punkten
Genre: Electronica
11 Songs, Spielzeit: 40:14
Label: Domino
VÖ: 25.03.2016

Album-Tracklist

The Range © Alexandra Gavillet1. Regular
2. Copper Wire
3. Florida
4. Superimpose
5. Five Four
6. Falling Out Of Phase
7. No Loss
8. Skeptical
9. Retune
10. So
11. 1804

Petra Püngüntzky

Chefin vom Dienst | Content Managerin
Ressortleiterin Musik & Events
Redakteurin | Fotografin

petra.puenguentzky (ät) unimag.at

 

Log in or create an account

fb iconLog in with Facebook