BÜCHERBÖRSE

Troye Sivan brachte Ottakringer Brauerei zum Schwitzen

Troye Sivan live in Wien © Petra Püngüntzky
Troye Sivan live in Wien

Troye Sivan ist gerade einmal 20 Jahre alt und erobert derzeit mit seinem gefühlvoll-vielschichtigen Electro-Pop-Sound die Musikwelt. Am vergangenen Samstagabend feierte der australische YouTuber mit seinem Erstlingswerk "Blue Neighbourhood" sein Österreich-Debüt in der ausverkauften Ottakringer Brauerei. Nicht nur der Schweiß tropfte regelrecht von der Decke, es blieb auch unter den Fans fast kein Auge trocken.

Vor Aufregung zitternd und völlig in Tränen aufgelöst richteten die kreischenden Fangirls und -boys ihre Smartphones nach vorne, um den magischen Moment, wenn Troye Sivan zum ersten Mal eine österreichische Bühne betreten würde, mit ihren Snapchat-Freunden teilen zu können. Prioritäten, die man durchaus in Frage stellen könnte.

Als schließlich die ersten Klänge von "Bite" ertönten und der Australier ins Rampenlicht trat, gab es im Publikum kein Halten mehr. Es flossen noch mehr Tränen, die hysterischen Schreie wurden immer lauter und binnen weniger Minuten wurde es in der Halle unerträglich heiß. Da halfen auch Troyes Abkühlungsversuche mit einer Wasserspritzpistole wenig. Erst als es zu ersten Kreislaufzusammenbrüchen kam und daraufhin Wasser im Publikum verteilt wurde, besserte sich die Situation. Um auch musikalisch einen Gang zurückzuschalten und seinen Fans eine Verschnaufpause zu gönnen, gab der Sänger eine Coverversion von "Love Is A Losing Game" (Amy Winehouse) zum Besten, die wirklich berührte.

Von der Hysterie des Publikums einmal abgesehen lieferte der in Südafrika geborene Australier eine sehr gelungene Show, bei der Songs wie "Happy Little Pill", "Fools", "Cool" oder "Wild" genauso wenig fehlen durften wie seine Single "Youth", die im Zugabenblock den perfekten Abschluss bildete. Auch die Interaktion mit seinen Fans war schön anzusehen. Fast schon freundschaftlich plauderte er zwischendurch immer wieder mit ihnen und ließ sich sogar einen deutschen Satz beibringen: "Ich komme bald wieder" – da nehmen wir dich gerne beim Wort, Troye!

Bilder: © Petra Püngüntzky

Petra Püngüntzky

Chefin vom Dienst | Content Managerin
Ressortleiterin Musik & Events
Redakteurin | Fotografin

petra.puenguentzky (ät) unimag.at

 

Log in or create an account

fb iconLog in with Facebook