BÜCHERBÖRSE

ELTO: "Das Schönste für mich ist es, wenn die Musik beim Hörer ankommt."

ELTOs neue Singe: Summer Night. © Mario Baumgartner
ELTOs neue Singe: Summer Night.

Ihr seid auf der Suche nach einem absoluten Sommerhit? Dann solltet ihr euch auf jeden Fall die neue Single "Summer Night" von Manuel El-Tohamy (Elto) anhören. Es lohnt sich! UNIMAG hatte kürzlich sogar die Gelegenheit, dem talentierten Sänger und Songwriter ein paar Fragen zu stellen.

UNIMAG: Worum geht es denn genau in deinem neuen Lied "Summer Night"?
Elto: "Summer Night" ist die erste Single aus meinem Album, das nächstes Jahr rauskommt. In dem Lied geht es eigentlich um das Heimkommen und um Zusammensein mit Freunden und Leuten aus der eigenen Heimat. Als Musiker bin ich persönlich auch immer viel unterwegs und da fragt man sich schon immer, wo das Zuhause ist und wo die Freunde und die alten Erinnerungen sind.

Und wo sind für dich Freunde, Erinnerungen und dein Zuhause?
Das ist für mich in meiner Heimat Salzburg.

Wie ist es denn zu dem Lied gekommen? Hat dich da eine bestimmte Situation aus deinem Leben inspiriert?
Ich habe mir vergangenes Jahr eine vier Monate lange Auszeit in El Salvador genommen und dort konnte ich wirklich viel Gitarre spielen und Lieder schreiben. Damals hatte ich auch ein bisschen Heimweh und so ist der Song entstanden. Wenn man vier Monate weg ist, dann sehnt man sich ja schon nach Zuhause.

Und wie schreibst du sonst deine Lieder, gibt es da eine bestimmte Routine?
Bei mir ist das eigentlich immer ganz verschieden. Meistens fängt es aber mit der Gitarre in meiner Hand an. Und dann entstehen dazu Bilder und Gedanken in meinem Kopf.

Du spielst ja selbst Gitarre und Klavier, wann hast du damit angefangen?
Ich hab eigentlich sehr spät mit dem Musizieren begonnen. Gitarre spielen hab ich zum Beispiel erst mit 14 Jahren gelernt. Zu Weihnachten hat meine Mama damals ein Lied gespielt, "Blowin' in The Wind" von Bob Dylan. Das wollte ich auch spielen und deshalb hab ich mir dann drei Jahre lang selbst das Spielen auf der Gitarre beigebracht.

Fragst du Freunde und Familie um ihre Meinung, bevor du deine Lieder veröffentlichst?
Ich denke, man muss da einfach die richtigen Leute finden, von denen man dann auch mal Rat annimmt. Ich find es auch immer schwierig, Kritik bei persönlichen Sachen zu bekommen. Aber seit drei Jahren habe ich da meine Produzenten, von denen ich wirklich viele musikalische Tipps bekomme und mit denen ich mich total super verstehe.

Hörst du deine eigene Musik selbst gerne? Machst du zum Beispiel ganz bewusst deine Lieder an und hörst sie?
Das ist wirklich eine gute Frage (lacht). Also man hört ja im Laufe der Produktion seine eigenen Lieder so oft und dann bei der Veröffentlichung hört man sie auch wieder. Da gibt es dann schon eine Zeit, in der man sich denkt: Jetzt brauch ich mal eine Pause von meiner eigenen Musik.

Was hörst du denn sonst für Musik? Hast du Lieblingskünstler?
Es gibt so viele verschiedene Musiker, die ich mag. Casper, Joris... aber manchmal hör ich auch Electro. Ich bin da sehr vielseitig.

Und mit wem würdest du am liebsten mal zusammenarbeiten, wenn du die freie Auswahl hättest?
Vielleicht mit Ed Sheeran. Ich glaube, das ist so ein richtig bodenständiger Typ und der hat ein super Gespür für Musik.

Wie würde dein Traum-Musikvideo aussehen, wenn es keine Grenzen gäbe?
Ich weiß nicht warum, aber ich denke da sofort ans All. So in der Schwerelosigkeit ein Video zu drehen, das wäre bestimmt spannend.

Was macht denn am Musikerleben am meisten Spaß, was sind die tollsten Momente?
Das Schönste für mich ist es, wenn die Musik beim Hörer ankommt und man dann selbst spürt, dass die Menschen von den eigenen Liedern berührt sind. Das ist für mich Motivation und das schönste. Wenn man selbst Sachen in seinen Liedern schreibt, die man sich sonst nicht traut zu sagen, die aber andere Leute total nachvollziehen und verstehen können, das ist einfach toll.

Hast du schon weitere musikalische Pläne, worauf können wir uns freuen?
Also nächstes Jahr im Sommer kommt mein Album. Dazwischen kommen aber wahrscheinlich noch zwei Singles und dafür müssen wir gerade alles geben.

Alles Gute dafür! Wir sind schon sehr gespannt auf dein Album und wer weiß, vielleicht ist ja ein gemeinsamer Song mit Ed Sheeran dabei.

 

Log in or create an account

fb iconLog in with Facebook