BÜCHERBÖRSE

Conor Oberst kommt nach Wien!

Conor Oberst kommt mit seinem neuen Album im Jänner nach Wien. © Mis
Conor Oberst kommt mit seinem neuen Album im Jänner nach Wien.

Singer-Songwriter Conor Oberst wurde einst als Bandleader von Bright Eyes bekannt, wobei es sich schon damals eher um eine Soloprojekt mit Unterstützung handelte. Neuerdings tritt er wieder unter seinem eigenen Namen auf und gastiert in dieser Form am 19.01. im Museumsquartier.

Viel Akustikgitarre und je nach Album noch mehr oder weniger Begleitinstrumente – dieser musikalische Ansatz, kombiniert mit intimen, meist eher traurig getönten Texten machten Bright Eyes einst zum Kult. Ein großes popkulturelles Missverständnis führte dazu, dass Fans der Band gerne als Emos bezeichnet wurden, dazu reichte die offensichtliche Traurigkeit der Lieder schon aus. Das mit der Subkultur der Emos eigentlich eine ganze Musikrichtung einhergeht und diese mit Bright Eyes recht wenig zu tun hat, sollte mittlerweile jedem klar sein. 

Aber nicht nur die Gesellschaft verändert sich, auch Bright Eyes sind in den vergangenen Jahren keineswegs eine unbewegliche Konstante des Musikbusiness gewesen. Bandleader Conor Oberst hat sich immer stärker anderen Projekten gewidmet, mit unterschiedlichem Erfolg. Die Monsters of Folk, eine kleine Folk-Supergroup, leben eher von den Namen der Mitglieder als von wirklich interessantem Output. Prinzipiell ist praktisch alles, wo Conor Oberst in den vergangenen Jahren seine Hände im Spiel hatte, so ein bisschen im Mittelmaß gelandet. Bis jetzt!

"Ruminations", das 2016 veröffentlichte Solo-Album des amerikanischen Songwriters, ist der perfekte Beleg dafür, dass man auch nach längerer Zeit noch zur Topform zurückfinden kann. Die davor immer stärker gewordene Instrumentierung wird hier bewusst zurückgenommen, außer Klavier, Gitarre und Mundharmonika gibt es da wenig zu entdecken. Dementsprechend prominent im Mix platziert ist Obersts nach wie vor sehr sanfte, schöne Stimme, die uns mit den gewohnt intimen Texten ein ums andere Mal das Herz bricht. Von gescheiterten Lebensentwürfen wird da besonders gerne erzählt, dennoch kommt irgendwo zwischen den Zeilen dann doch wieder Hoffnung durch.

Schon im Jänner kann sich das österreichische Publikum von Conor Oberst verzaubern lassen. Der Amerikaner besucht am 19.01. das Museumsquartier. Alle Infos dazu findet ihr auf der Faebook-Seite des Events, Tickets gibt's auf der Homepage des Veranstalters.

CONOR OBERST – LIVE
An Intimate Solo Performance with Conor Oberst
Donnerstag, 19. Januar 2017
Einlass: 19.00 Uhr, Beginn: 19.30 Uhr
Museumsquartier, Halle E - 1070 Wien

Michael Leitner

Michael Leitner | Redakteur & Community-Betreuer Gewinnspiele

michael.leitner (ät) unimag.at

bei UNIMAG seit: Oktober 2011

 

Log in or create an account

fb iconLog in with Facebook