BÜCHERBÖRSE

JA JA JA Festival im WUK: A Nordic Affair

JA JA JA Festival im WUK: A Nordic Affair © ink music

Nach einer ausverkauften Ausgabe im Winter 2016 geht das JA JA JA Festival für nordische Musik am 27. Januar im WUK bereits in seine dritte Runde und lädt zu einer Entdeckungsreise viel versprechender, skandinavischer KünstlerInnen ein. Wie auch schon in den Vorjahren wird dabei ein perfekter Spannungsbogen von Melancholie bis Party gezogen.

Am diesjährigen JA JA JA Festival werden folgende Acts vertreten sein:

Have You Ever Seen The Jane Fonda Aerobic VHS (Finnland)
Axel Flóvent (Island)
Gundelach (Norwegen)
CHINAH (Dänemark)

Während sich die Finnen Have You Ever Seen The Jane Fonda Aerobic VHS einer Mischung aus Garage Rock, Doo Wop und 80er-Jahre Dream Pop verschrieben haben, lässt es der Isländer Axel Flóvent mit modernem Folk etwas ruhiger und akustischer angehen. Obwohl die Mitglieder des Trios CHINAH aus Dänemark ursprünglich aus den unterschiedlichsten Genres kommen, haben sie im Elektropop ihre gemeinsame Passion gefunden. Der einzigartige Sound von Gundelach kann ebenfalls im elektronischen Bereich eingeordnet werden. Der Norweger gehört definitiv zu den interessantesten Newcomern des Jahres.

Wenn das mal nicht vier gute Gründe sind, am 27. Januar im Wiener WUK vorbeizuschauen. Tickets sind um 18 Euro im Vorverkauf bei NTRY oder im Online-Shop des WUK erhältlich!

JA JA JA FESTIVAL VIENNA
Have You Ever Seen The Jane Fonda Aerobic VHS (FI), Axel Flóvent (IS), Gundelach (NO), CHINAH (DK)
Freitag, 27. Januar 2017
Beginn: 19.00 Uhr
WUK, 1090 Wien

Petra Püngüntzky

Chefin vom Dienst | Content Managerin
Ressortleiterin Musik & Events
Redakteurin | Fotografin

petra.puenguentzky (ät) unimag.at

 

Log in or create an account

fb iconLog in with Facebook