BÜCHERBÖRSE

Album-Releaseparty mit Judith Holofernes

Judith Holofernes verbreitete wunderbares Chaos in Wien © Marco Sensche
Judith Holofernes verbreitete wunderbares Chaos in Wien

Allerschönstes Chaos in Wien: Am 17. März 2017 spielte die wunderbare Judith Holofernes ihr Konzert in der Szene in Wien. Das Besondere an dem Abend war, dass genau an diesem Tag ihr neues Album "Ich bin das Chaos" veröffentlicht wurde und somit wurde aus der regulären Show kurzerhand auch gleich eine Album-Releaseparty.

Den Abend eröffnete der Singer/Songwriter Teitur, mit dem Judith auch an den Texten ihres neuen Albums gemeinsam gearbeitet hatte. Der begabte Musiker spielte die Gitarre und das Piano und begeisterte die wartenden Holofernes-Fans auch mit einer A-capella-Nummer.

Dann war es soweit und die ehemalige Wir Sind Helden-Frontfrau betrat mit dem rockigen Opener "Danke, ich hab schon" von ihrem Solo-Debütalbum "Ein leichtes Schwert" (2014) die Bühne. Der Abend war ein Mix aus älteren Songs und aktuellen Nummern, die jeweils ganz unterschiedliche Stimmungen erzeugten. Auf der einen Seite gab es Lieder wie "Analogpunk" oder den Namensgeber des aktuellen Albums "Ich bin das Chaos", die fetzten und ordentlich Partylaune unter den springenden Fans verbreiteten. Auf der anderen Seite sorgten ruhige Nummern wie "Der Krieg ist vorbei" oder "Die Leiden der jungen Lisa" der aktuellen Platte für wunderschöne Gänsehautmomente und zauberten eine knisternde Wohlfühlatmosphäre in die Szene. Fans von Wir sind Helden (was vermutlich alle Besucher und Besucherinnen an dem Abend ebenfalls waren, no shit) kamen ebenfalls auf ihre Kosten. "The Geek (Shall Inherit)" und "Ein Elefant für dich" wurden zum Besten gegeben und dadurch kamen dann erst recht Erinnerungen an die ebenfalls schönen und alten Helden-Zeiten auf. Gegen Ende hin coverte Judith den Song "Catherine The Waitress" von ihrem Support-Act Teitur, den die Sängerin etwas abwandelte und "Jonathan der Kellner" daraus machte. Als Zugabe gab es am Schluss noch die Nummer "M.I.L.F." vom Erstlingswerk der Musikerin.

Die Show war ein volles Paket an guter Laune, ruhigen und nachdenklichen Momenten und einer bestens gelaunten Judith Holofernes, die mit ihren Wiener Fans an dem Abend die Veröffentlichung ihrer neuen Platte feierte.

Michael Haller

Musikredakteur

michael.haller@unimag.at

Instagram: michaelhllr

bei UNIMAG seit Oktober 2013

 

Log in or create an account

fb iconLog in with Facebook