BÜCHERBÖRSE

Beste Stimmung bei Paramore

Paramore begeisterten ihre Fans in der Open Air Arena Wien © Petra Püngüntzky
Paramore begeisterten ihre Fans in der Open Air Arena Wien

Unter freiem Himmel spielte die US-amerikanische Pop-Rockband Paramore am 29. Juni 2017 in der Arena Wien und begeisterte mit ihrem Auftritt alle anwesenden Fans. Bei ihrer Show war von der Stimmung über die Songauswahl bis hin zum Wetter einfach alles perfekt.

Den Abend eröffnete die Band Bleached mit ihrem handgemachten Garagen-Punk. Die drei Frontgirls und der Herr an den Drums kamen mit ihrer Musik äußerst gut beim Publikum an und machten bereits im Vorfeld schon Stimmung und große Laune auf den Hauptact.

Nach der Umbaupause betrat dann Hayley Williams mit ihren Jungs ohne großen Schnickschnack die Bühne und die Band legte mit ihrem Konzert los. Opener der Show war der Song "Told You So" vom aktuellen Album "After Laughter". Die restliche Setlist bestand aus einem bestens durchgemischten Mix aus alten Nummern und neueren Songs. So spielten Paramore beispielsweise von "That's What You Get" vom Erfolgsalbum "RIOT!" (2007), "Decode" von der darauffolgenden Platte "Brand New Eyes" aus dem Jahr 2009 über "Still Into You" vom selbstbetitelten Album von 2013 bis hin zum Song "Rose-Colored Boy" ihrer aktuellen Scheibe die Titel rauf und runter. Somit war für die alteingesessenen Paramore-Fans von früheren Zeiten bis zu den Neulingen, die dem Paramore-Fieber verfallen sind, für alle etwas dabei. Hier muss nur am Rande erwähnt werden, dass selbstverständlich fast jeder einzelne Song von den Fans textsicher mitgesungen wurde und zusätzlich zur verbalen Unterstützung auch ordentlich getanzt wurde.

Neben Nummern ihrer bisherigen offiziellen Veröffentlichungen coverte die Band noch die Songs "Everywhere" von Fleetwood Mac und "Scooby's In The Back" von und mit dem bandeigenen Drummer HalfNoise (aka Zac Farro). Viele besondere Momente gab es allein schon durch die exzellente Stimmung auf und vor der Bühne, doch als Hayley noch zwei Fans mit auf die Bühne holte, um mit ihnen gemeinsam "Misery Business" zu performen, wurde die Stimmung nochmal um einiges mehr auf die Spitze getrieben. Die Show endete schließlich mit dem Track "Hard Times", der als erstes musikalisches Lebenszeichen zur aktuellen Platte die Fans im April dieses Jahres überraschte.

Paramore haben sich über all die Jahre hinweg eine unglaublich solide und große Fanbase erspielt und die Band zählt schon längst zu den bedeutendsten Punkrock-Acts unseres Planeten. Ihre positiven und ehrlichen Texten, ihre Bodenständigkeit und ihr Talent im Studio und auf der Bühne verleihen der female-fronted-Gruppe ein Alleinstellungsmerkmal, das ihr so schnell keine andere Band nehmen kann.

Bilder: © Petra Püngüntzky

Michael Haller

Musikredakteur

michael.haller@unimag.at

Instagram: michaelhllr

bei UNIMAG seit Oktober 2013

 

Log in or create an account

fb iconLog in with Facebook