TRAINEEPROGRAMME

King Krule mischt am 13. Februar die Wiener Arena auf

Hinter dem Pseudonym King Krule steckt Archy Marshall © Alasdair McLellan
Hinter dem Pseudonym King Krule steckt Archy Marshall

Stellt man die Musik von Archy Marshall – besser bekannt unter seinem Künstlernamen King Krule – vor, ist es beinahe unmöglich dabei nicht auf sein junges Alter zu sprechen zu kommen. Bereits auf seinem Debütalbum machte der damals 18-jährige Musiker alles andere als konventionelle Musik. Jemandem, der einen so natürlich melancholisch und abgeklärt klingenden Song wie "Baby Blue" mit nur 18 Jahren schreibt und interpretiert, kann man einen besonderen Zugang zur Musik nicht absprechen. Auch auf dem neuen Album "The Ooz", welches Ende 2017 erschien, gibt sich der Brite mit seiner fordernden Mischung aus dunklem Jazz, Hip-Hop und Post-Punk experimentell und unnahbar. Dazu klingt seine raue Stimme nach einem Produkt von jahrzehntelangem Whiskey- und Zigarettenkonsum. Beides Merkmale, die man nur bedingt einem androgynen 23-Jährigen zusprechen würde. Musikalisch hat sich wie zu erwarten sehr viel getan. In "The Ooz" wird irgendwo zwischen der goldenen Ära des Jazz und Souls, sowie zwischen einer gehörigen Portion Post-Punk geschunkelt. Durch das Einbringen modernder Sounds und dissonanter Spielereien hat man jedoch stets das Gefühl etwas Neues zu hören.

Am 13. Februar kommt King Krule im Rahmen seines aktuellen Albums mit seiner Band in die Arena Wien. Tickets für die Show gibt es bei beispielsweise bei Ö-Ticket um € 31,99 (zzgl. Gebühren).

KING KRULE – LIVE (Facebook Event)
Sonntag, 13. Februar 2018
Einlass: 19.00 Uhr, Beginn: 20.00 Uhr
Arena Wien - Große Halle, 1030 Wien

Daniel Shatkin

Musikredakteur

Instagram: shachty

 

Log in or create an account

fb iconLog in with Facebook