BÜCHERBÖRSE

Mohna – The Idea Of It

  • geschrieben von Sabine Pusswald
  • Drucken
  • eMail

Mohna c indigo recordsMOHNA spielt auf der Platte mit Wortkunst, Melodien und Minimalismus. Dabei wird der Hörer auf eine Reise in die Träumerei und Melancholie eingeladen.

 

Das zweite Album der Singer/Songwriterin knüpft musikalisch an das Debüt „1985-1994“ an. In gewohnt filigraner Manier raunt MOHNA ihre Lyrics passend zu den Klängen ihres Klaviers. Diese werden gelegentlich von Klarinetten, Glockenspiel oder leisem Schlagen auf das Mikrofon unterbrochen.

Während die Musik recht schlicht gehalten ist, gestalten sich die Texte komplexer. MOHNA setzt sich mit Zweisamkeit, Trennung, dem eigenen Ich, Wirklichkeit und Wahnsinn auseinander. Auch dieses Mal setzte die Hamburgerin auf Home Recording und hat „The Idea Of It“ in Eigenregie produziert. Die Intimität der Aufnahmen hört man dem Album an. Manchmal muss man schon ganz nah an den CD Player ran kommen, um das flüsternde Mädchen auch wirklich zu verstehen.

 

Log in or create an account

fb iconLog in with Facebook