TRAINEEPROGRAMME

Mark Lanegan in der Arena Wien

  • geschrieben von Louise Lässig
  • Drucken
  • eMail

Mark Lanegan, oftmals als die noch düsterere Version eines Nick Cave gehandelt, veröffentlichte vor Kurzem sein erstes Soloalbum seit 2004.

 

Nach zwischenzeitlichen Ausflügen in Americana Musik mit der ehemaligen Belle & Sebastian Sängerin Isobel Campbell (u.a. „Hawk“ 2010), ist nun auf „Blues Funeral“ der Name wieder Programm. Gewohnt melancholisch düster kommt er daher und klingt, als wären Leid, Schmerz, Zigaretten und Whiskey sein einziger Lebensinhalt und legt ein schier meisterhaftes Album vor. Namhafte musikalische Gäste holte er  sich u.a. mit Greg Dull und Josh Homme.

 

Mark Lanegan´s Melancholie sollte man live auf gar keinen Fall verspassen.

 

Wann: 22.03.2012

Wo: Arena Wien.

Tickets sind noch erhältlich.

 

Log in or create an account

fb iconLog in with Facebook