BÜCHERBÖRSE

BILLY TALENT – Dead Silence

BILLY TALENT – Dead Silence copyright: Warner Music Group

Drei Jahre mussten Fans der kanadischen Punk-Combo BILLY TALENT ausharren, um den Nachfolger ihres dritten Albums ‚Billy Talent III‘ hören zu dürfen. Doch mit den Zahlspielen ist es nun vorbei: Statt ‚IV‘ heißt die neue Platte 'Dead Silence'. Und der neue, ziffernlose, Titel symbolisiert auch, dass sich die Band hörbar weiterentwickelt hat.

Denn nach dem üblichen Gekreische von Ben Kowalewicz lauscht man vergeblich. „Crooked Minds“ ist die schreiwütigste Nummer auf der Platte. Die Musik gleicht einer emotionalen Hochschaubahn, die auch trübsinnige Songs (‚Count On The Wicked‘, ‚Cure For The Enemy‘) miteinschließt. Letzterer darf als der „Erwachsenste“ am ganzen Langspieler apostrophiert werden.

Von der pubertären Kinderzimmer-Rebellen-Attitüde á la ‚Red Flag‘ ist auf ‚Dead Silence‘ nur noch wenig zu hören. Stattdessen hört man ein mündiges und nuancenreiches Rock-Album.

Philipp Pinterits

Philipp Pinterits

studiert Publizistik- und Kommunikationswissenschaft

philipp.pinterits (ät) unimag.at

bei UNIMAG seit: Mai 2011

 

Log in or create an account

fb iconLog in with Facebook