BÜCHERBÖRSE

Auf Mörderjagd mit Vienna Mysteries

Vienna Mysteries Foto: Bogumila Zytka
Vienna Mysteries

Room Escape Games sind derzeit in aller Munde und es gibt wenige, die diese Art der Freizeitgestaltung nicht zumindest schon einmal ausprobiert haben. Verständlich, denn spannende Rätsel mit Freunden zu lösen und in die Rolle von Polizei & "Detectives" zu schlüpfen macht einfach unheimlichen Spaß und schweißt ein Team ungemein zusammen.

Bei den Spielen bzw. Missionen werden kleine Personengruppen (meist zwei bis zwölf Spieler) in einen Raum eingesperrt. Um das selbst gewählte "Gefängnis" wieder verlassen zu können, müssen verschiedene Rätsel gelöst werden. Die Lösungen daraus wiederum helfen, den Fall zu lösen. Zu den Missionen zählen beispielsweise das Entschärfen einer Bombe oder das Fassen eines Verbrechers.

Löse den Kriminalfall!

Beim neuen "Vienna Mysteries" dachte man sich, warum die Rätsel eigentlich in einem stickigen (Keller-) Raum lösen, warum nicht einen Mörder durch die wunderschöne Innenstadt jagen und nebenbei noch Wien und spannende, oft unbekannte Facts entdecken? Wer weiß denn beispielsweise schon, wie viele Eier täglich zu Österreichs berühmter Mehlspeise – der Sachertorte – verarbeitet werden?

Der vielversprechende Name der ersten Vienna Mysteries Mission (weitere sind bereits in Planung) lautet "Giftalarm". Der Auftrag: Den Mord an einem Forscher aufklären und einen damit in Zusammenhang stehenden Giftanschlag auf Wien vereiteln. Zwei Stunden haben die "Detectives" Zeit. Ausgestattet werden sie mit einer Mappe, die von Rätsel zu Rätsel führt, Steckbriefen der Verdächtigen, Polizeiberichten, Tatortfotos, Tools, die dabei helfen die Rätsel zu lösen und vielem mehr.

Startpunkt der Ermittlungen ist der Stephansplatz. Die Route führt über die Kärntnerstraße, vorbei an der Oper, durch den Burggarten über den Michaelerplatz und den Graben. Durch die täuschend echt aussehenden Fotos und Berichte zum Fall dauert es nicht lange, bis die neuen "Detectives" in die Geschichte eintauchen können. Die Rätsel sind sehr abwechslungsreich gestaltet, von leicht bis schwer ist für jeden etwas dabei. Besonders wenn lang an einem Rätsel getüftelt wird, ist der Moment an dem die zündende Idee kommt, unbezahlbar.

Innerhalb von rund zwei Stunden führen also die mit Lupen, Spiegeln und diversen anderen Hilfsmitteln gefundenen Hinweise zum hoffentlich richtigen Täter. Der wird dann natürlich auch gleich verhaftet, bevor er ganz Wien vergiften kann. Auftrag erfolgreich ausgeführt!

Neugierig geworden? Buche Deine Mission gleich auf www.vienna-mysteries.at

Mit dem Gutschein-Code UNIMAG15 gibt's die Mission für Studierende ab einer Gruppengröße von 6 Personen um 10 Euro günstiger – viel Spaß!

Promotion

*** Bezahlte  Anzeige ***

 

Log in or create an account

fb iconLog in with Facebook