BÜCHERBÖRSE

Bastelwut und Kerzenschein

Seien wir uns doch mal ehrlich – in jedem von uns steckt ein kleiner Sammler. Millionen Jahre Evolutionsgeschichte lassen sich nun mal nicht so einfach ungeschehen machen. Hinter verschlossenen Türen verstauben Einmachgläser, Souvenirs und geschmacklose Weihnachtsgeschenke. Kann man ja schließlich noch mal brauchen, nicht? Mit ein bisschen Fantasie lassen sich einfachsten Materialien in echte Hingucker verwandeln. Bevor ihr also die nächste Metalldose in den Sondermüll werft, macht euch und der Umwelt eine kleine Freude.

 

1) Teelichthalter

Ihr braucht:

* Metalldose

* Nagel

* Hammer

* Handtuch

* Stift

 

Zu Beginn schnappt ihr euch die Metalldose und reinigt sie gründlich. Wenn das Behältnis trocken ist, stopft ihr es mit einem Handtuch aus. Das soll Verformungen entgegenwirken. Nun ist Kreativität gefragt. Zeichnet, vorzugsweise mit einem weißen Stift, ein Motiv eurer Wahl auf die Dose. Jetzt zum Fun-Part: Nagel ansetzen und wild drauf los hämmern. Et voilà – fertig ist euer Kunstwerk!

 

2) Kerzenständer

Ihr braucht:

* Flasche

* Sprühlack

* Kerze

* Messer

* Zeitungspapier

 

Auch hier gilt wieder: Tiefenreinigung! Etiketten, Klebstoffrückstände und üble Gerüche sind unerwünscht. Im nächsten Schritt geht’s schon ans Sprühen. Dafür geht ihr idealerweise ins Freie und legt den Boden großzügig mit Zeitungspapier aus. Ordentlich Farbe draufsprühen und ja nicht geizen. Während die Flasche vor sich hin trocknet, schnitzt ihr mit einem Messer die Kerze zurecht. Für eine rustikale Note könnt ihr noch Wachs über den Flaschenhals träufeln.

Tipp: Besonders stimmig wirken mehrere Flaschen nebeneinander.

Carmen Wallant

Carmen Wallant | Redakteurin

carmen.wallant@unimag.at

 

-denkt immer eine Mahlzeit voraus

-hasst Mittdreißiger auf Microscootern

-teilt ihr Bett mit zwei Katzen

-freut sich auf den letzten Schluck Salatdressing

Webseite: www.ploetzlichkoechin.at
 

Log in or create an account

fb iconLog in with Facebook