TRAINEEPROGRAMME

Gesitteter Gothic Abend mit Cold Cave

Kalt, kälter, Cold Cave: Ganz so stimmte die Rechnung am 28. Januar nicht, denn obwohl die Musik von Wesley Eisold ziemlich düster ist, brachte der unerbittliche Frost vor dem Arena Dreiraum das Publikum leichter zu frösteln. Es war fast schon erfrischend wie ausgelassen Dark Wave klingen kann und auch tanzbar. Wohlgleich diesem Drang nicht viele des +28 Publikums nachgaben, was wiederum nicht weiter schlimm war, denn die Bühnenshow schund trotz winziger Bühne Eindruck. Hinter Eisold am Mikrofon und Gefährtin am mächtigen Doppel-Synthie liefen Videosequenzen aller Art. Zu "People are Poison" erstrahlten der Titel in grünen Neon Buchstaben und "God Made…
  • Freigegeben in MUSIK
Diesen RSS-Feed abonnieren
 

Log in or create an account

fb iconLog in with Facebook