BÜCHERBÖRSE

Lola Marsh verzauberten das Porgy & Bess

Schon vor Veröffentlichung ihres Debütalbums "Remember Roses" im Juni dieses Jahres avancierten Lola Marsh mit ihren energiegeladenen Live-Auftritten zu wahren Publikumslieblingen. Am Montag war die israelische Band im Porgy & Bess zu Gast und eroberte die Herzen der Konzertbesucher im Sturm. Passend zum Titel ihres Debütalbums "Remember Roses" war die Bühne im Porgy & Bess am Montagabend mit allerlei Grünzeug und Rosen geschmückt. Doch nicht nur der visuelle Aspekt ließ das Wiener Publikum in Scharen in den Jazzclub pilgern. Auch die verträumten Folk-Pop-Songs von Lola Marsh zogen die Fans in ihren Bann und ließen sie auch für die nächsten eineinhalb…
  • Freigegeben in MUSIK

Little Big Sea: Wenn Träume zu Liedern werden

Das Wiener Trio Little Big Sea hat am 7. November im ausverkauften Rhiz sein neues Album "Sister" vorgestellt. Wir haben Marlene Weber (Gesang) und Lukas Kunze (Beats) zum Interview getroffen und mit ihnen über ihre Musik, Träume und das Meer gesprochen. UNIMAG: Euer neues Album ist endlich da! Wie war die Release Show?Marlene: Es war wirklich sehr nett. Wir haben im Vorhinein überhaupt nicht gewusst, was auf uns zukommt, aber dann lief der Vorverkauf schon ganz gut und es wurde recht voll. Es waren ganz viele Freunde da, aber auch ganz viele Leute, die wir nicht kannten. Lukas: Ja, das…
  • Freigegeben in MUSIK

Schwärmen für Wilde - Future Islands im Flex

Es ist schon ein rares Ding, die eigene Lieblingsband auf einer relativ kleinen Bühne in der eigenen Stadt zu sehen. Vor allem wenn sie von weit her kommen und in jüngster Vergangenheit einen Karriere-Boost erlebt haben. Die Future Islands gastierten am 28. Mai im Wiener Flex und ließen es gelinde gesagt krachen. Die Amerikaner, die schon seit 2006 zusammen Musik machen, werden von ihren Fans wahrscheinlich für zwei wesentliche Dinge geliebt: Sam Herrings Stimme und die Auftritte. Dass ihnen natürlich auch die Musik gefällt, die sich zwischen Synth- und rauem Dream-Pop bewegt, ist Ehrensache. Nur ist Samuel Herrings Stimme wirklich…
  • Freigegeben in MUSIK

Metronomy in der Arena

Süß, verspielt und tropisch: So könnte man das 2011 erschienene "The Bay" von Metronomy bezeichnen. Dass der englische Musiker noch ganz andere Seiten hat, wird er am 18. April in der Wiener Arena beweisen. Unterstützt wird er dabei von seinem Support We Are Evergreen aus Paris. Um zu verstehen, warum Metronomy heute diesen unverwechselbaren musikalischen Stil hat, muss man in die Vergangenheit des Künstlers blicken. Schon 1999 interessierte sich der damals 17-jährige Joseph Mount für Musik. Alles begann mit dem Schlagzeug, doch schon bald wurde seine Faszination auf den alten PC seines Vaters umgeleitet. Die frühe Inspiration durch Bands wie…
  • Freigegeben in MUSIK
Diesen RSS-Feed abonnieren
 

Log in or create an account

fb iconLog in with Facebook