TRAINEEPROGRAMME

Silo

Hugh Howey erzählt in seinem Roman von einer Welt, in der Menschen Wertmarken gegen Lebensmittel, Kleidung und sogar Urlaub eintauschen. Eine Welt, in der die Geburten mittels Lotterie kontrolliert und in der IT-Abteilung Programme konstruiert werden, die den Menschen eine Welt außerhalb des Silos auf Bildschirmen vorspielen. Dass es dabei Personen gibt, die diese Intrigen aufdecken und ihr Schicksal als Gefangene im Silo nicht akzeptieren können, darauf warten die Leser mit Spannung bis zum Schluss. „Das Gefühl, vor einem Abgrund zu stehen.“ Als Holstons Frau Allison herausfindet, dass es sich bei der Welt, in der sie leben, lediglich um eine…
  • Freigegeben in BUCH
Diesen RSS-Feed abonnieren
 

Log in or create an account

fb iconLog in with Facebook