TRAINEEPROGRAMME

"Hypotopia": Studierende entwerfen fiktives Stadtmodell

Eine selbstorganisierte Gruppe von Studierenden der TU Wien aus den Disziplinen Architektur, Bauingenieurwesen, Raumplanung und Informatik arbeitet seit Anfang Mai 2014 an der Entwicklung eines Stadtmodells für über 100.000 Einwohner, dessen hypothetische Bau- und Planungskosten der Summe Geld entspricht, die der Staat Österreich für die Pleitebank Hypo-Alpe-Adria aufbringen muss: nämlich 19 Milliarden Euro. Zur Förderung der Vorstellungskraft für eine möglichst breite Gesellschaft bezüglich dieser Summe soll ein physisches Modell im Maßstab 1:100 aus Beton gebaut und Anfang Herbst 2014 vor der Wiener Karlskirche im großen Teich ausgestellt werden. "Hypotopia" Das Gesamtbudget von 19,0 Mrd. € gliedert sich in 8 Hauptpositionen,…

United in cycling

Ride for your Rights! It's time to (ex)change your life – wurde vom Studentenrat Campus Europae initiiert, um Defizite in Europäischen Austauschprogrammen für Studierende aufzuzeigen. Das Projekt von Campus Europae und dem Erasmus Student Network (ESN) soll Aufmerksamkeit erzeugen und auf aktuelle Hürden in der Studierendenmobilität hinweisen. Es basiert auf drei Säulen: der aktiven Teilnahme der Bürger im Rahmen selbst erfahrener Studierendenmobilität, die Stärkung europäischer Richtwerte durch Workshops während der Tour und dem Auftreten und Erscheinen in den Medien. Am Erfolg von Ride for your Rights sind dabei natürlich viele Partnerorganisationen wie die European Students' Union und die ÖH sowie…
  • Freigegeben in Reisen
Diesen RSS-Feed abonnieren
 

Log in or create an account

fb iconLog in with Facebook