TRAINEEPROGRAMME

Tag der offenen Tür an der WU Wien

Am Rande des Wiener Praters wurde die letzten Jahre fleißig gebaut. Am Freitag wurde die Wirtschaftsuniversität Wien offiziell eröffnet. Bundespräsident Heinz Fischer, Wissenschaftsminister Karlheinz Töchterle, EU-Kommissar Johannes Hahn und Vizebürgermeisterin Renate Brauner nahmen an der Eröffnung teil. UNIMAG war für euch vor Ort und hat die hochmoderne Uni genauer unter die Lupe genommen. Beim Tag der offenen Tür fragen einige Studieninteressierte nach dem Weg, kein Wunder, auf dem riesigen Campus kann man sich als „Nicht-WUler“ leicht verirren. Schließlich umfasst dieser auf einer Grundstücksfläche von 90.000 Quadratmetern sechs Gebäudekomplexe. Den Studierenden stehen statt bisher 1.000 nun insgesamt 3.000 Arbeitsplätze zur Verfügung.…
  • Freigegeben in UNINEWS

Der WU-Neubau: Ein futuristisches Projekt

Seit 1898 gibt es sie schon, die Wirtschaftsuniversität Wien. Als größte Wirtschaftshochschule in Österreich dürfen natürlich die Räumlichkeiten nicht zu kurz kommen. So wird im Sommer der WU-Neubau bezogen. 88.000 Quadratmeter, 492 Millionen Euro, 90 Hörsäle, 3.000 Arbeitsplätze und 5.000 Lehrplätze. Dies und mehr umfasst der zukünftige Lerntempel der WU-Studierenden. Ein spektakuläres Gebäude erbaut zwischen den U-Bahnstationen Messe und Prater. Zum ersten Mal wird eine Universität versetzt und nicht umgebaut. Doch dies soll sich lohnen. Die Bibliothek, besser bekannt als das LLC (Library and Learning Center), entstand unter der Leitung der irakischen Stararchitektin Zaha Hadid, die unter anderem auch die…
  • Freigegeben in UNINEWS
Diesen RSS-Feed abonnieren
 

Log in or create an account

fb iconLog in with Facebook