TRAINEEPROGRAMME

Metronomy in der Arena: Ballroom Version

Vergangenes Jahr brachte die britische Electro-Pop-Kombo Metronomy ihr neues Album "Love Letters" heraus. Nun konnten sie am 18. April in der Wiener Arena beweisen, dass jenes live gespielt nochmal einen ganz anderen Flair hat. Bekannt für das 2011 erschienene "English Riviera" und dem darauf befindlichen Hit "The Bay" war Metronomy lange Zeit eine Art Solo-Projekt mit Musiker-Zusatz. Joseph Mount, der schon in jungen Jahren am PC des Vaters getüftelt hatte, veröffentlichte 2005 sein Debütalbum. Inspiriert von Größen des IDM, also der Intelligent Dance Music, war "Pip Paine [Pay The 5000£ Y Owe]" voller instrumentaler Tracks. Im Laufe der Jahre engagierte…
  • Freigegeben in MUSIK
Diesen RSS-Feed abonnieren
 

Log in or create an account

fb iconLog in with Facebook