TRAINEEPROGRAMME

Wolf Parade im Wiener Flex

Vergangenen Samstag kamen nach sehr langer Pause die kultigen Post-Punk Indie Helden von Wolf Parade in das Wiener Flex und präsentierten einen sehr guten Querschnitts ihrer Diskographie. Als Vorband gaben sich die heimische Band VICIOUS die Ehre. Den meisten Personen sollte zumindest der Song „Is She Worth It“ aus dem Radio bekannt sein. Die junge Band spielt ein gutes und hörenswertes Set. Während dies in ihrem Rocksound eher konventionell daherkommt, fällt vor allem die sehr tiefe Stimme des Sängers und Gitarristen auf. Von der Stimmfarbe erinnert diese an den Gesang von Tom Smith. Im Gegensatz zu dem Frontman der Editors…
  • Freigegeben in MUSIK

Algiers live im B72: All Power To The People!

Vergangenen Dienstag statteten Algiers aus Atlanta dem kleinen Wiener B72 einen Besuch ab. Wie nicht anders zu erwarten war das Konzert komplett ausverkauft. Schließlich haben die vier Herren aus Atlanta es mit ihrem aktuellen Album "The Underside of Power" geschafft, den einzigartigen Sound ihres Debuts nochmals weiter zu entwickeln. Die neuen Songs sind immer noch dunkel und werden von düsteren, verzerrten Sounds, sowie der unverkennbaren Stimme von Franklin James Fisher dominiert. Der Einbau von prallen Hip-Hop Beats sowie die Anlehnung an typischere Songstrukturen lässt die Musik jedoch noch eindringlicher wirken, ohne jemals Gefahr zu laufen, in kommerzielle Gefilde abzudriften. Dies…
  • Freigegeben in MUSIK

3 Stunden, 31 Songs - The Cure waren in Wien

The Cure sind eine Post-Punk-Institution. Die britische Band verkörpert alles, was man mit dem Genre assoziiert: Melancholie, Wildheit, Düsternis und Unkonventionalität. Und das machen sie nicht erst seit ein paar Jahren, sondern schon seit 1976 als die Boys erst 17 Jahre alt waren. Gut, da hießen sie noch Malice, aber nicht sehr lang. Das wahrlich Besondere an der Band ist wahrscheinlich ihre konstante Arbeitsweise, die sie ihrem Stil bis im Detail treu bleiben lässt. Damals, in den frühen 1980ern hat die nun fünfköpfige Band rund um Robert Smith, ihr Image nicht nur gefunden, sondern auch perfektioniert. Dazu zählt aber nicht…
  • Freigegeben in MUSIK

The Cure in Wien

Manchmal wünscht man sich, in einem anderen, vergangenen Jahrzehnt geboren zu sein. Zum Beispiel 1960 ist ein gutes Jahr, um geboren worden zu sein – vorzugsweise in England, Nähe Crawley. Man wird also in den Swinging Sixties groß und größer und irgendwann ist dann endlich 1979 und man wird Fan der ersten Stunde von einer der bedeutendsten Bands, die existieren. Ok, vielleicht ist das ein wenig pathetisch, aber hier sitzt nun mal ein Fan-Girl an der Tastatur. Um jetzt nicht weiter auf die Folter zu spannen: Es geht um The Cure, Mitbegründer des Post Punk, Herrscher über ewige Melancholie und…
  • Freigegeben in MUSIK
Diesen RSS-Feed abonnieren
 

Log in or create an account

fb iconLog in with Facebook