BÜCHERBÖRSE

Das Lachen und das Komische

In Graz wird über das Lachen geforscht. Warum wird in Österreich amerikanischer Klamauk als „flach", britischer Humor als „schräg" und deutscher Witz als „unlustig" empfunden – und funktionieren die theoretischen Prinzipien der Komik auch in der Realität? Diesen Fragen geht die Tagung „Das Lachen und das Komische" von 2. bis 4. Juni an der Karl-Franzens-Universität Graz nach. Es dürfen neben prominenten akademischen Gastrednern auch die Humorprofis wie Alfred Dorfer und Jörg-Martin Willnauer an der Uni Graz begrüßt werden.

 

 

Log in or create an account

fb iconLog in with Facebook