BÜCHERBÖRSE

WU erwirbt neues Gebäude in Campusnähe

WU erwirbt neues Gebäude in Campusnähe (c) Michael Hinterseer

Die Wirtschaftsuniversität erwirbt neues Gebäude unmittelbar neben dem Campus - Kosten belaufen sich auf 24,9 Millionen Euro.

Die Wirtschaftsuniversität hat heute neben dem neuen Campus ein Grundstück samt neu zu errichtendem Gebäude angekauft. Schon seit längerer Zeit hat sich die Gelegenheit abgezeichnet, am Richtung Prater gelegenen Nachbargrundstück der WU ein in Bau befindliches zusätzliches Gebäude zu erwerben. Nun ist der Kauf der Liegenschaft unter Dach und Fach und wurde am Donnerstag per Unterschrift besiegelt. Die WU hat dadurch die Möglichkeit, zusätzliche Lehrräume zu schaffen, zusätzliches Personal unterzubringen, das aufgrund der ab 2013 gültigen Leistungsvereinbarungen eingestellt wird, und Raumreserven für die Zukunft zu schaffen.

Universitätskomplex aus drei Teilen

Die "Hochschulstandort Wien/Messestraße Projektentwicklung GmbH" (HSW) baut auf dem Grundstück am südwestlichen Rand des Campus einen Universitätskomplex aus drei Teilen, in dem neben der WU auch die Sigmund Freud Universität (SFU) und ein Boarding House der Akademikerhilfe Platz finden werden. Die Inbetriebnahme des Komplexes ist für 2015 geplant. Die Bruttogeschossfläche des WU-Anteils beträgt 10.500 Quadratmeter, der Kaufpreis 24,9 Millionen Euro. Das Kuratorium zur Förderung der Wirtschaftsuniversität hat einen Teil der benötigten finanziellen Mittel aufgebracht, der Rest wird aus Reserven der Wirtschaftsuniversität finanziert. Auf diese Weise konnte die Universität das neue Gebäude ohne Inanspruchnahme zusätzlicher Budgetmittel des Bundes anschaffen.  "Für das Kuratorium war es wichtig, dass das Geld direkt den Studierenden zugute kommt. Daher fiel auch die Entscheidung, sich mit einem maßgeblichen Beitrag am Ankauf eines weiteren Gebäudes zu beteiligen", so Walter Rothensteiner, Vorsitzender des Kuratoriums.

 

Lukas Fischnaller

Mag. Lukas Fischnaller | Chefredakteur
Twitter: @lukfis1

Kontakt: lukas.fischnaller(ät)unimag.at

Webseite: www.unimag.at

Ähnliche Artikel

 

Log in or create an account

fb iconLog in with Facebook