BÜCHERBÖRSE

It’s simply the BeSt 2012

It’s simply the BeSt 2012 Bild: www.bestinfo.at

Unzufrieden mit dem Studium? Kein Plan, wie es nach dem Bachelor weitergehen soll? Probleme innerhalb des Studienfaches? Dann ist es eine gute Idee, bei der diesjährigen BeSt von 08. – 11. März vorbeizuschauen.

343 verschiedene Aussteller präsentieren ihr Ausbildungsprogramm und bieten Unterstützung bei Berufswahl oder Weiterbildung. Ihr bekommt Informationen rund ums Studieren, Ausbildung und Job. Auch Aussteller aus dem Ausland sind 2012 wieder vertreten für all diejenigen, die genug von Österreich haben. Nicht nur Anlaufstellen der Universitäten und Fachhochschulen kann man hier antreffen, sondern auch Sprachschulen, Akademien und Firmen, kurz: für jeden dürfte etwas dabei sein.

16 c photo fetched from www.bestinfo.at1Warum man auch als Student zur BeSt-Messe gehen sollte?

Nirgendwo sonst ist es so einfach, sich über neue Möglichkeiten zu informieren oder künftige Arbeitgeber unter die Lupe zu nehmen und unverbindlich Fragen zu stellen.

Auch die ÖH ist jedes Jahr vor Ort, die Unterstützung bei Problemen und Fragen jeder Art bietet. Informativ sind ebenfalls die Vorträge, die auf dem Plan stehen. Hier gibt es verschiedene Themenbereiche, vom Pimpen seines Lebenslaufes bis hin zu den Tipps, wie man mit Reden Geld verdienen kann!

Workshops

Diesjährige Themen sind beispielsweise: Traumjob Journalismus oder Bereit für Erasmus? Wer Interesse daran hat, muss sich zuvor allerdings kostenlos dafür anmelden. Alle weiteren Infos zur Anmeldung und den verschiedenen Ausstellern findet ihr auf www.bestinfo.at

Und falls euch aus der riesigen Auswahl dennoch nichts interessiert, ist die BeSt zumindest eine gute Möglichkeit, um kostenlose Goodies abzustauben. Als Student kann man doch immer den ein oder anderen Kuli gebrauchen

Tanja Kling

Ist immer zu haben für guten Lesestoff jeder Art, außer schlechtem Liebesschund, der sie mehr gruselt als jede Horrorszene mit asiatischen Kindern.

Hat einen Fable für Found Footage und schlecht synchronisierte Splatter-Filme, weswegen man sie freitags oft im Midnight Movie antrifft. 

Und für einen Kaffee mit Jack Nicholson würde sie ihr letztes Hemd geben.

 

Tanja Kling | Ressortleiterin Kino, Film & Buch

tanja.kling (ät) unimag.at

bei UNIMAG seit: Mai 2011

 

 

 

Log in or create an account

fb iconLog in with Facebook