BÜCHERBÖRSE

Vorstellungsgespräch - Expertentipp

Melissa Gibovic, Head of Employer Branding bei Peek & CloppenburgMelissa Gibovic, Head of Employer Branding bei Peek & Cloppenburg zum Thema Vorstellungsgespräch:

Welchen Tipp haben Sie für besonders nervöse Bewerber?

Oft hilft gegen die Nervosität schon ein Glas Wasser und einmal tief durchatmen. Das A und O ist jedoch die Vorbereitung zu Hause: üben Sie Ihren Lebenslauf in zehn Minuten frei und spannend zu erzählen. So gewinnen Sie Sicherheit für die ersten Minuten im Bewerbungsgespräch. Nachdem so das Eis gebrochen ist, nimmt das Gespräch seinen natürlichen Gang.

Wie sieht der typische Ablauf eines Bewerbungsgesprächs bei Peek & Cloppenburg  aus?

Wenn ich einen Kandidaten zum Gespräch einlade, bin ich natürlich sehr neugierig auf ihn, da ich bis dato seine Motivation sich für P&C zu bewerben und seinen CV nur auf dem Papier kenne. Dennoch finde ich es auch wichtig, mich selbst kurz vorzustellen und einen Überblick über das geplante Gespräch zu geben. Jeder Kandidat hat die Möglichkeit sehr frei über seinen bisherigen Werdegang zu erzählen und so ergibt sich relativ schnell eine angenehme Situation mit Zwischenfragen von meiner Seite. Natürlich ist auch genug Raum für Fragen von Seiten des Kandidaten, welche er bereits vorbereitet hat bzw. welche sich im Zuge des Interviews ergeben haben. Auch nach dem gemeinsamen Kennenlernen ist es uns wichtig, als Ansprechperson via E-Mail oder Telefon zur Verfügung zu stehen.

Wann erfährt der Bewerber, ob er die Stelle bekommt?

Generell versuchen wir unseren Kandidaten nach dem ersten Vorstellungsgespräch eine Rückmeldung innerhalb von sieben Tagen zu geben.

 

Log in or create an account

fb iconLog in with Facebook