BÜCHERBÖRSE

Der KSV-LiLi präsentiert sich

Der KSV-LiLi präsentiert sich (c) KSV-LiLi
Der KSV-LiLi präsentiert sich

Wir baten den Kommunistischen StudentInnenverband Linke Liste um eine Stellungnahme auf die Frage: Für was tritt der KSV-LiLi ein?

"Wie jedes Wahljahr gibt es auch dieses Mal keine dezidierte Spitzenkandidat*In. Somit stellen die Mitglieder des KSV LiLi das bürgerliche Repräsentationsprinzip in Frage und versuchen, den Wahlkampf auf eigene Art zu führen.

Für KSV-LiLi gibt es keinen Unterschied zwischen Allgemein- und Bildungspolitik, weil die Uni ein Teil der Gesellschaft ist. Die Schwerpunkte sind folgende: Für eine politische, linke und unabhängige ÖH, die Widerstand gegen den neoliberalen Kapitalismus organisiert und über ein allgemeinpolitische Mandat verfügt! Entlastung der Studierenden: Mehr Zeit und weniger Druck im Studium, gegen Verwertung, Leistungsterror und Konkurrenz. Gegen Überwachung, Securities und Kommerzialisierung, für Selbstbestimmung und radikale Lebensfreude auf der Uni!

KSV–LiLi kämpft in und außerhalb der ÖH mit einer systemüberwindenden Perspektive gegen reaktionäre Verhältnisse. Ziel ist ein Bildungssystem ohne jegliche Barrieren, jenseits von Elitenreproduktion und Marktkompatibilität. KSV-LiLi ist antikapitalistisch und kritisiert autoritäre Sozialismusmodelle. Hierarchien, Autoritäten und Patriarchat zerschlagen, feministische Praxis, radikale Demokratie und Selbstbestimmung erkämpfen."

Der nach außen sichtbare Teil der Arbeitsgruppe des KSV-LiLi besteht aus Klemens Herzog (27, Kandidat an der BOKU) und Jennifer Zach (26, Kandidatin an der Uni Wien).

Klemens Herzog und Jennifer Zach vom KSV-LiLi

 

Lukas Fischnaller

Mag. Lukas Fischnaller | Chefredakteur
Twitter: @lukfis1

Kontakt: lukas.fischnaller(ät)unimag.at

Webseite: www.unimag.at
 

Log in or create an account

fb iconLog in with Facebook