BÜCHERBÖRSE

Mit diesen 5 Tipps wird deine Bachelorarbeit zum Erfolg

Mit diesen 5 Tipps wird deine Bachelorarbeit zum Erfolg Foto: (c) IconicBestiary - istock.com

Sie ist die letzte große Hürde auf der Zielgeraden in Richtung Studienabschluss: die Bachelorarbeit. Wer sie erfolgreich meistert, braucht nicht RTL und einen Strauß Rosen, um sich Bachelor nennen zu dürfen. Mit diesen Tipps schaffst auch du sie erfolgreich.

Du bist, was du schreibst: Das passende Thema finden

Die Bachelorarbeit wird über Monate hinweg dein treuer Gefährte, der dich durch dunkle Bibliotheksflure und seitenlange, wissenschaftliche Abhandlungen begleitet. Diesen Gefährten solltest du dir weise wählen. Verlass dich bei der Wahl des Themas daher nicht auf Professoren, die noch irgendeine Idee in der Schreibtischschublade liegen haben. Oder auf den Rat anderer, die meinen, dass du mit einem bestimmten Thema später bessere Bewerbungschancen hast. Was zählt ist, was dich interessiert – auch wenn das die sprachwissenschaftliche Untersuchung von Fangesängen in der Bundesliga ist.

Die Uhr tickt: Zeitmanagement ist alles!

Am Anfang mag der Abgabetermin noch in weiter Ferne sein, doch du solltest ihn auf keinen Fall unterschätzen und alles auf den letzten Drücker erledigen. Denn eine Bachelorarbeit schreibt sich eben nicht in 72 Stunden und du kannst nicht erwarten, dass deine Freunde dein Werk in einer Nacht Korrekturlesen und der Copy Shop deine ausgedruckten Seiten in fünf Minuten bindet. Ein Zeitplan bringt Struktur und du kannst darin festlegen, was du bis wann geschafft haben willst.

Tutorials, Apps & Co: Die kleinen Helfer aus dem Internet

Das Internet hält allerhand bereit, um dir viel Arbeit abzunehmen, sodass du dich auf das Wesentliche konzentrieren kannst. Mit Programmen wie citavi behältst du beim Bibliografieren den Überblick. Mithilfe von Tutorials im Web lassen sich in wenigen Schritten Formatierungsvorlagen in Word oder ein aktualisierbares Inhaltsverzeichnis erstellen. Mit Synonym-Suchmaschinen wiederum kannst du das ein oder andere Wort durch einen hochtrabenden Begriff ersetzen – und schon klingt dein Text gleich viel wissenschaftlicher.

Der Professor: Dein Helfer und Notengeber

Der Betreuer deiner Bachelorarbeit sollte nicht nur ein Name auf dem Antrag fürs Prüfungsamt sein, sondern Ansprechpartner für Fragen, die in den nächsten Monaten zwangsläufig aufkommen. Das heißt nicht, dass du bei jedem Problemchen an der Bürotür deines Professors kratzt. Aber du solltest Sprechstunden nutzen, um mit deinem Betreuer über deine Fortschritte zu reden und zu klären, ob du dich noch auf dem richtigen Kurs befindest.

Die letzten Arbeitsschritte: Entscheidend für den ersten Eindruck

Auch wenn es bei der Bachelorarbeit vor allem auf die inneren Werte ankommt, den ersten Eindruck hinterlässt die äußere Gestaltung. Ein einfacher Schnellhefter, durcheinandergewürfelte Schriftarten  und Tippfehler auf dem Deckblatt sind kein Zeichen von Professionalität. Eine ordentliche Bindung sowie ein einheitliches Layout und ein genaues Lektorat und Korrekturlesen der Bachelorarbeit sorgen dafür, dass deine Arbeit bereits auf den ersten Blick überzeugt.

Wenn du diese Tipps beim Schreiben der Bachelorarbeit berücksichtigst, steht dem glorreichen Ende deines Studiums nichts mehr im Wege und bald darfst auch du dich offiziell mit dem Titel Bachelor schmücken.

 

Log in or create an account

fb iconLog in with Facebook