Studentenheime bieten ihren Bewohnern heute keineswegs nur spartanisch eingerichtete Räumlichkeiten. Hier präsentieren wir einige der modernsten – und komfortabelsten – Studentenheime Österreichs.

Allerdings handelt es sich bei den neuen Wohnmöglichkeiten für Studierende kaum noch um klassische Studentenheime, sondern um moderne Appartementhäuser. Wer hier einzieht, kann meist zwischen verschieden großen Räumlichkeiten wählen. Die Appartements sind komplett möbliert und mit einer kleinen Einbauküche ausgestattet. Im Mietpreis inbegriffen sind meist sämtliche Verbrauchskosten (Wasser, Energie, Festnetztelefonie, TV und Internet), die Nutzung von Gemeinschaftsräumen und oft auch ein Concierge-Service. Die Preise für so viel Komfort sind in vielen modernen Studentenheimen durchaus erschwinglich. Damit sind die studentischen Appartements eine exzellente Alternative zum Anmieten (und Einrichten) einer Wohnung. Hier ist die UNIMAG-Auswahl einiger der modernsten Studentenheime Österreichs:

Linked Living, Wien

Das Linked Living im zweiten Bezirk (zwischen den U-Bahn-Stationen Messe und Krieau) befindet sich mit seiner Ausstattung im absoluten Spitzenfeld. Die 589 Appartements bieten eine smarte Raumaufteilung, hochwertige Möbel, Küchenausstattungen und Designerbäder. Größere Appartements sind mit einem separaten Schlafraum ausgestattet. Zum Gemeinschaftsbereich des Appartementhauses gehören fünf Learning-Lounges und drei TV-Lounges, ein Fitnessstudio und eine große Dachterrasse mit einem fantastischen Blick über die Dächer Wiens. In den beiden integrierten Restaurants – der Burger´s Bar und dem Paw Wok – gibt es amerikanische oder thailändische Küche. Die All-Inclusive-Mieten beginnen bei 599 Euro.

City Life Appartements, Wien

Ebenso komfortabel sind die City Life Appartements. Sie befinden sich in einem rustikalen Backsteinkomplex mit zehn Einzelhäusern direkt neben dem Bahnhof Meidling. Durch die Backsteinarchitektur besitzen die City Life Appartements Loft-Charakter, in den Dachgeschossen werden auch echte Lofts vermietet. Alle Wohnungen verfügen über einen Vorraum, eine Wohnküche und einen separaten Schlafraum. Zu den Gemeinschaftsanlagen zählen ein großer Garten, Bibliothek und Gym, mehrere Lounges und eine In-House-Bäckerei. Auch Musik- und Probenräume sind vorhanden. Im City Life sind vorwiegend Internationals zu Hause. Einzelappartements gibt es ab 690 Euro, für Doppelappartements beginnen die All-Inclusive-Mieten bei 520 Euro.

ÖJAB GreenHouse, Wien

Das ÖJAB GreenHouse befindet sich in der „Seestadt Aspern“, dem größten Stadtentwicklungsgebiet am Wiener Stadtrand. Durch die U2 sind das Stadtzentrum und alle Wiener Hochschulen schnell und gut erreichbar. Das Studentenwohnheim bietet Platz für 313 Studierende, die in Einzelzimmern sowie Einzel- und Doppelzimmer-Garconnieren wohnen. Neben den Standardappartements gibt es barrierefreie Zimmer, gekocht wird in Gemeinschaftsküchen. Zu den Gemeinschaftseinrichtungen gehören Sauna, Fitnessraum, ein Waschsalon, Musikübungsräume, ein Partyraum, ein Meditationsraum und der begrünte Innenhof. Das GreenHouse wurde nach dem Passivhaus Plus Standard erbaut. Durch seine energieoptimierte Architektur, Photovoltaik und Stromspeichersysteme ist es in der Lage, mindestens den Strom für die Eigennutzung selbst zu produzieren. Für sein ökologisches Konzept hat das Gebäude übrigens mehrere Auszeichnungen erhalten. Die All-Inklusive-Mieten liegen zwischen 254 und 398 Euro.

Milestone Wien, Graz und demnächst Leoben

Milestone Studentenheime gibt es derzeit an zwei Standorten in Wien (am WU-Campus und in der Nordportalstraße) sowie in Graz. Im Herbst 2017 wird ein weiteres Haus in Leoben eröffnet. Auch hier wohnen Studierende in gut ausgestatteten Appartements mit Kitchenetten und Designerbädern. Die ansprechend möblierten Zimmer bieten Komfort und jede Menge Stauraum. Zu den gemeinschaftlich genutzten Räumlichkeiten gehören eine Learning-Lounge und mehrere Gruppenarbeitsräume. Die All-Inclusive-Miete für die Appartements beträgt einheitlich 619 Euro.

Bruckner Studios, Linz

Die Bruckner Studios sind die modernsten Appartements für Studierende in Linz. Du hast die Wahl zwischen Single und Double Studios. Letztere bestehen aus zwei separaten Einzelzimmern – die voll ausgestattete Küche, Dusche und WC werden gemeinschaftlich genutzt. Einige Studios verfügen über Balkon oder Terrasse, zum Teil sind sie barrierefrei gestaltet. Auch die Gemeinschaftseinrichtungen der Bruckner Studios können sich sehen lassen. Es gibt eine Bibliothek, einen Studienraum, einen Musikraum, ein Fernsehzimmer, einen Raum der Stille, einen Billard-Tempel und eine Party-Zone. Das Fitnesscenter ist nicht nur mit modernen Geräten, sondern auch mit einer Kletterwand versehen. Entspannung im Freien ermöglicht eine Gartenlounge. Die All-Inclusive-Mieten liegen zwischen 425 Euro und 520 Euro.

Green Box Cool City, Graz

In der Green Box Cool City werden ab dem Wintersemester 2017 insgesamt 256 Grazer Studierende ein komfortables Zuhause finden. In der Umgebung des Studentenheims entsteht derzeit einer der spannendsten und modernsten Stadtteile von Graz, der sich am besten als Science Downtown oder energieeffiziente, ressourcenschonende Smart City beschreiben lässt. Die Standardwohnungen bestehen aus zwei bis drei Zimmern, deren Bewohner sich eine Küche und die Sanitäranlagen teilen. Außerdem gibt es einige barrierefreie Appartements und im Obergeschoß der beiden Häuser einige Penthouse-Wohnungen. Zu den Gemeinschaftseinrichtungen gehören ein Freizeitraum mit Spielekonsolen, Dartscheiben, einem Tischfußball- und einem Billardtisch, ein Seminar- und Kinoraum, ein Gym sowie eine Dachterrasse mit Sauna, Bar und Whirlpool. Das Foyer der Green Box dient als gemütlicher Treffpunkt, häufig aber auch als Partyzone. Im Erdgeschoss wird ein Grazer Top-Gastronom ein Restaurant eröffnen. Die All-Inclusive-Mieten in den Green Box Studentenheimen sind ausgesprochen günstig, an den bereits bestehenden Standorten liegen sie zum Teil unter 300 Euro.

Alle Studentenheime

Wir haben für dich einen Komplettüberblick über alle Studentenheime in Österreich nach Bundesländers zusammengestellt. Natürlich inklusive Kontaktdaten, zahlreichen Informationen zu Lage und Ausstattung, aktuellen Preisen und vielen anderen Details der Häuser. Wien – Steiermark – TirolKärntenOberösterreichNiederösterreichSalzburg

Spannende Artikel für dich:

Thees Uhlmann
Thees Uhlmann im Interview

Fünf Jahre hat Thees Uhlmann für sein neues Album „Junkies und Scientologen“ gebraucht. Zwischenzeitlich hat er seinen ersten Roman veröffentlicht und bereits viele Songs für die neue Platte geschrieben, die er jedoch komplett verworfen hat. Was den einstigen Sänger von Tomte dazu gebracht hat, warum er Wien und St. Pölten liebt und wieso er Avicii auf seinem Album verewigt hat, erfährst du in unserem...[weiterlesen]

Unimag Network
WANDA im Interview

Warum singen Wanda über Gerda Rogers, Domian und vom nach Hause gehen und was würden Marco Michael Wanda und Manuel Poppe studieren, wären sie keine Rockstars? Das alles erzählen sie uns im Interview und verraten außerdem Details über Ciao!, ihr kürzlich erschienenes viertes Album. Es geht da oben immer um Leben und Tod. Früher habt ihr davon gesungen, wo man spät nachts noch saufen gehen kann – heute, im S...[weiterlesen]

BWL Studium: Lohnt es sich?
BWL-Studium: Lohnt es sich?

Nicht immer werden die Entscheidungen getroffen, die dem Unternehmen den größten Nutzen versprechen. Das schrieb Herbert A. Simon schon kurz nach dem Zweiten Weltkrieg 1947 in „Administrative Behavior“. Das Werk ist ein Klassiker der Betriebswirtschaftslehre, der US-Amerikaner Simon Wirtschafts-Nobelpreisträger. „Jedes Verhalten beinhaltet die bewusste oder unbewusste Selektion bestimmter Handl...[weiterlesen]

Digitale Transformation
Digitalisierung: 20 Branchen im Check

Automatisierung In Südkorea kommen auf 10.000 Arbeiter in der Produktion schon 710 Roboter. Das ist weltweite Spitze. Der globale Durchschnitt liegt nach Angaben der International Federation of Robotics (IFR) bei 85. Und der Roboteranteil steigt weiter – und damit auch der Automatisierungsgrad. Roboter sollen immer mehr Arbeitsschritte übernehmen, Unternehmen wollen so schneller un...[weiterlesen]

Traineeprogramme
Direkteinstieg oder Traineeprogramm

„Das Traineeprogramm bot mir die Möglichkeit, ein Unternehmen über Jobrotations ganzheitlicher kennenzulernen als bei einem Direkteinstieg in einer Fachabteilung.“ So begründet Marlene Huber, warum sie sich nach ihrem Studium für einen Einstieg als Trainee bei der Erste Group Bank AG entschied und ihre Karriere nicht direkt auf einer festen Position startete. „Außerdem hatte ich Gelegenhe...[weiterlesen]

Unimag Network
Das große UNI & FH ABC

Die Matura in der Tasche, hinter dir liegt der Sommer deines Lebens und jetzt ist es endlich soweit: Die Uni beginnt. Herzlichen Glückwunsch! Dir stehen ein paar richtig coole Jahre bevor! Um dir den Einstieg etwas zu erleichtern, haben wir den ultimativen Survival-Guide inklusive praktischer Checklisten für dich erstellt. So bist du für jede Situation gerüstet! PS: Auch ältere Semester können hier...[weiterlesen]

Catherine The Great (S01)
Serienstarts im Herbst 2019

Der Sommer ist vorbei und der Herbst meldet sich mit kühlen Temperaturen und wenigen Sonnenstunden. Perfekt! Denn die kalten Jahreszeiten sind prädestiniert für den einen oder anderen Serien-Marathon. Wir stellen euch Highlights für Oktober und November vor – viel Spaß beim Binge Watching! The Walking Dead (S10A) Die Zombies sind wieder los! Das Fortbestehen der Gemeinschaft der Überlebenden steht auf...[weiterlesen]

WG, Studentenwohnheim oder Wohnung?
WG, Studentenheim oder Wohnung?

Das Budget – ein ausschlaggebender Faktor bei der Suche nach einem passenden Studentenquartier. Zur Wahl stehen den Studierenden neben Wohnungen und WGs auch Studentenheime mit unterschiedlichen Standards. Natürlich ist das Hotel Mama während des Studiums die mit Abstand günstigste Form zu wohnen – sehr wahrscheinlich werden deine Eltern in diesem Fall die Miete finanzieren und auch sonst für einige Anne...[weiterlesen]

Erstes zu Hause - Survival Guide
Deine erste eigene Wohnung – Der ultimative Survival-Guide

1. Die erste eigene Wohnung – Deine Ausgangssituation Muss ich überhaupt ausziehen oder soll ich einfach bei meinen Eltern wohnen bleiben? Du verstehst dich super gut mit deinen Eltern und es kommt regelmäßig vor, dass du dich Sonntagmorgen nach einer durchzechten Nacht zu ihnen an den Frühstückstisch setzt – aktuelles Gspusi inklusive? Du und deine Eltern habt denselben ...[weiterlesen]

Im Vorstellungsgespräch punkten
Expertentipp: So punktest du im Vorstellungsgespräch

Als Spezialist für die Vermittlung von hochqualifizierten Fach- und Führungskräften beschäftigt Hays im deutschsprachigen Raum über 1.500 Mitarbeiter. Als schnell wachsendes Unternehmen werden stets Mitarbeiter im Key Account Management und den zentralen Fachabteilungen gesucht. Wir sprachen mit dem Managing Director von Hays Österreich, Mark Frost, über das Vorstellung...[weiterlesen]

Unimag Network
Career Calling: Die optimale Vorbereitung

Den Besuch einer Karrieremesse, wie der Career Calling, bereitest du im Idealfall über einen längeren Zeitraum hinweg vor. Wie du das Projekt Karrieremesse angehst, weiß Brigitte Kuchenbecker vom WU ZBP Career Center. Im Vorfeld 1. Welche Unternehmen möchte ich kennenlernen? Wohin soll die Karrierereise gehen? Welche Branchen interessieren dich? Welches Fachgebiet hat schon imm...[weiterlesen]

UNIMAG in deinen Posteingang?

Gewinnspiele, Karrieretipps, Studentenleben, Festivals uvm,

UNIMAG-Handy
UNIMAG Lap Top
UNIMAG Magazin