Großer Hunger, kleines Budget? Ein saftiger und günstiger Burger in einem unserer 7 besten Burgerlokale für Studenten in Wien löst dein Problem!

7 studentenfreundliche Burgerlokale in Wien

1. Die Burgermacher, 1070 Wien

Zu den Platzhirschen unter den Burgerlokalen in Wien zählen definitiv die Burgermacher in der Burggasse: 2008 eröffneten sie das erste richtige Burgerlokal in Wien. Und von Fast Food kann hier keine Rede sein: Das Credo der Burgermacher lautet „Alles, was selbst gemacht werden kann, wird auch selbst gemacht.“ Das reicht vom Ketchup bis hin zum Faschierten aus dem Mühlviertel.

Dazu kommen regionale Bio-Zutaten, ausgefallene Rezepte und saisonale Spezialburger – wie z. B. den „Wie bei Oma“-Burger mit gebratener Blunzn und Vogerlsalat. Einzelne Zutaten wie Avodaco, Speck und Halloumi können extra bestellt werden. Als Beilagen warten Pommes mit hausgemachtem Ketchup, Cole Slaw und aktuell ein Spätsommersalat auf dich.

Burger ab: 8,50 Euro
www.dieburgermacher.at

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Njomnjomnjom

Ein Beitrag geteilt von Theresa (@wotsefak) am

2. Omnom Burger, 1050 Wien

Auch Omnom Burger hat ein Credo: „Verwende nur die Zutaten, die du auch ohne Chemie-Studium verstehst.“Auf nur 8 Sitzplätze ist das kleine Lokal nahe dem Matzleinsdorfer Platz beschränkt. Auch die Karte ist eher minimalistisch gehalten – dafür überzeugt Omnom Burger jedoch im Geschmack und mit einer regional-nachhaltigen Philosophie.

Die Basis-Burger (Fleisch oder Veggie mit einer Zutat) kannst du mit 13 Zutaten und 6 Saucen deiner Wahl zum individuellen Lieblings-Burger machen. Statt Buns gibt es knusprige Weckerl und keine Gewürze – nur täglich frische Zutaten. Pro Zutat werden dafür 90 Cent bis 2,90 Euro fällig. Als Beilagen gibt es Coleslaw, Pomnommes und Cheesenommes. Bei Foodora kannst du die Omnom-Burger auch bestellen!

Burger ab: 8,90 Euro, Burger Deal: 11,90 Euro
www.omnomburger.at

3. Burger’s Bar, 1020 Wien

Riesige Burger zu einem tollen Preis-Leistungs-Verhältnis gibt es in der bodenständigen Burger’s Bar in der Vorgartenstraße nahe der WU. Wenn es um Wiens beste Burger geht, darf sie auf keinen Fall fehlen – wurde sie doch vom Manly Men Foodblog und auch von Falstaff unter die besten gewählt.

Burger gibt es hier in drei Größen und verschiedensten Varianten: Von Veggie über Tex-Mex Chicken bis extrem scharf. Darf es über das Studentenbudget hinausgehen, locken Gourmet Burger wie „Award Winning Marrow“, „5th Sense Duck Burger“ oder der Pulled Pork Burger. Alle Burger werden mit Brioche-Bun und Homemade Fries serviert.

Burger ab: 8,90 Euro
www.burgersbar.at

4. The Burger Bar, 1090 Wien

Hipper geht es in der Burger Bar in der Liechtensteinstraße zu. In der Nähe der Hauptuni und des Publizistik-Instituts gibt es nicht nur amerikanische Küche, sondern auch gepflegte Cocktails in typischer Hipster-Atmosphäre.

Auf der Speisekarte der Burger Bar Wien stehen neben Klassikern auch interessante Kreationen wie der Jam Burger, Italy Burger oder La Mancha Burger. Als Sides werden Krautsalat, Pommes, gebratene Champignons und ein Salat angeboten. Und zum Abschluss darf es ein Cheese Cake sein! Das Restaurant liefert auch in einige Bezirke Wiens.

Burger ab: 7,90 Euro
www.theburgerbar.at

5. Shebeen, 1070 Wien

Das International Pub in der Lerchenfelderstraße dürfte jedem Studenten Wiens bekannt sein. Neben Live-Sportübertragungen und lauten englischsprachigen Gästen gibt es hier eine ansehnliche Burgerkarte – und wahrscheinlich den günstigsten Wagyu-Burger in Wien!

Die einfallsreichen Burger-Rezepte reichen vom Big Aussie Bite mit Spiegelei, Speck und roten Rüben bis zum Pepper Jack mit Beef, Chicken, Bacon und Pepper Jack Cheese. Die Fries gibt es als üppige Beilage im Körbchen.

Burger ab: 7,10 Euro
www.shebeen.at

6. Das Campus, 1020 Wien

Im heimeligen Lokal direkt am WU-Campus bekommen Studenten und Gäste mit gehobeneren Ansprüchen ausgezeichnete hausgemachte Burger. Die Burger können in der gemütlichen Atmosphäre im Industrial Design genossen, zum Mitnehmen geordert oder über Foodora geliefert werden.

Serviert werden alle Burger mit Handcut Fries, Krautsalat und hausgemachter Sour Cream Sauce. Insgesamt gibt es 8 Saucen zur Auswahl, Extras wie Speck oder Spiegelei sind gegen Aufpreis zu haben. Zum Runterspülen bekommst du hausgemachte Limonaden, Cocktails, Gin Tonic und Co.!

Burger ab: 10,90 Euro
www.dascampus.at

7. Charlie P’s, 1090 Wien

Das Charlie P’s ist in der studentischen Bevölkerung Wiens ebenfalls eine Institution und das einzige Pub, das mit einer Haube ausgezeichnet wurde. Der Irish Burger ist fast schon eine Legende und findet auch mit einem etwas höheren Preis seinen Platz in dieser Liste.

Brian Patton’s Burger werden in der Währingerstraße mit Tomatenrelish, mit Apfelholz geräuchertem Cheddar, süßen Buns – halb Brot, halb Brioche – und dreimal frittierten Pommes serviert. Im Sommer können die Burger bei der Dependance „It’s All About the Meat, Baby“ am Donaukanal in der Sonne verspeist werden.

Burger ab: 13,50 Euro
www.charlieps.at

PS: Vegane Burger gibt es z. B. in der Swing Kitchen!

Spannende Artikel für dich:

WG, Studentenwohnheim oder Wohnung?
WG, Studentenheim oder Wohnung?

Das Budget – ein ausschlaggebender Faktor bei der Suche nach einem passenden Studentenquartier. Zur Wahl stehen den Studierenden neben Wohnungen und WGs auch Studentenheime mit unterschiedlichen Standards. Natürlich ist das Hotel Mama während des Studiums die mit Abstand günstigste Form zu wohnen – sehr wahrscheinlich werden deine Eltern in diesem Fall die Miete finanzieren und auch sonst für einige Anne...[weiterlesen]

Agiles Arbeiten
Agiles Arbeiten: Wie es unseren Alltag umkrempelt

In der IT-Welt sind agile Arbeitsmethoden seit Jahren etabliert. Softwareentwickler arbeiten mit Scrum und Kanban, flexibel und eigenverantwortlich. Mittlerweile finden sie auch Eingang in andere Bereiche, im Marketing, bei Autobauern und in Krankenhäusern. Die modernen Methoden können die Mitarbeiter aus dem Korsett befreien – und manchmal sogar Leben retten. Aber sie erfordern Eigensc...[weiterlesen]

Erstes zu Hause - Survival Guide
Deine erste eigene Wohnung – Der ultimative Survival-Guide

1. Die erste eigene Wohnung – Deine Ausgangssituation Muss ich überhaupt ausziehen oder soll ich einfach bei meinen Eltern wohnen bleiben? Du verstehst dich super gut mit deinen Eltern und es kommt regelmäßig vor, dass du dich Sonntagmorgen nach einer durchzechten Nacht zu ihnen an den Frühstückstisch setzt – aktuelles Gspusi inklusive? Du und deine Eltern habt denselben ...[weiterlesen]

Im Vorstellungsgespräch punkten
Expertentipp: So punktest du im Vorstellungsgespräch

Als Spezialist für die Vermittlung von hochqualifizierten Fach- und Führungskräften beschäftigt Hays im deutschsprachigen Raum über 1.500 Mitarbeiter. Als schnell wachsendes Unternehmen werden stets Mitarbeiter im Key Account Management und den zentralen Fachabteilungen gesucht. Wir sprachen mit dem Managing Director von Hays Österreich, Mark Frost, über das Vorstellung...[weiterlesen]

Unimag Network
Career Calling: Die optimale Vorbereitung

Den Besuch einer Karrieremesse, wie der Career Calling, bereitest du im Idealfall über einen längeren Zeitraum hinweg vor. Wie du das Projekt Karrieremesse angehst, weiß Brigitte Kuchenbecker vom WU ZBP Career Center. Im Vorfeld 1. Welche Unternehmen möchte ich kennenlernen? Wohin soll die Karrierereise gehen? Welche Branchen interessieren dich? Welches Fachgebiet hat schon imm...[weiterlesen]

Unimag Network
Erstes Date: Die wichtigsten Tipps

Eigentlich klar: Studenten beschäftigen sich während ihrer Zeit an der Uni nicht nur mit Lernstoff. Auch die Orientierung im Leben spielt eine wichtige Rolle, denn nicht selten findet sich die große Liebe schon vor dem Abschluss. Bevor jedoch klar ist, ob das Gegenüber das Potenzial zum Beziehungspartner hat, braucht es eine intensive Kennenlernzeit. Den Beginn markiert das erste Date. Dieses Tr...[weiterlesen]

UNIMAG in deinen Posteingang?

Gewinnspiele, Karrieretipps, Studentenleben, Festivals uvm,

UNIMAG-Handy
UNIMAG Lap Top
UNIMAG Magazin