BÜCHERBÖRSE

Top 10 Filme mit Schwangeren

jennas-kuchen c 20th-century-foxIn Filmen sind sie eigentlich gar nicht so selten, die Schwangerschaften. Für alle, die gerne wissen wollen, was das Kino vor „Juno“ so zum Thema schwanger sein zu sagen hatte, sollte sich die neue UNIMAG Top Ten Liste, nicht entgehen lassen.

stephanie-daley c regent-releasing# 10 Stephanie Daley
Die 16-jährige Stephanie Daley (Amber Tamblyn) bricht auf einem Schulausflug zusammen. Es stellt sich heraus, dass sie gerade ein Kind zur Welt gebracht hat. Dieses Baby wird nach einiger Zeit tot auf einer Toilette gefunden. Stephanie wird daraufhin angeklagt, wegen Mordes an ihrem Kind. Eine Psychologin, die ebenfalls schwanger ist, soll herausfinden, wie es so weit kommen konnte, und ob Stephanie sich im Klaren war, das sie ihr Kind tötete. Stephanie antwortet aber immer bloß, dass sie von Gott für ihre Schwächen bestraft wurde. „Stephanie Daley“ entstand im Sundance Filminstitut und konnte einige Preise einsacken. Die Story besticht vor allem, da sie in Rückblenden erzählt wird.
nine-months c 20th-century-fox# 9 Nine Months
In “Nine Months”  kämpft Kinderpsychologe Faulkner (Hug Grant), mit der neu gewonnen Vaterrolle. Eigentlich wollte er niemals Kinder haben, doch es kommt oft anders als geplant, und Faulkners Freundin wurde schwanger. Der Psychologe hat nun neun Monate Zeit, um sich auf die Vaterschaft vorzubereiten, doch das klappt nicht ohne einige Stolpersteine. Leider ist „Nine Months“ etwas platt und nicht gerade humorvoll. Der Vollständigkeit halber schaffte es aber auch dieser Film in unsere Liste.
baby-mama c universal-pictures# 8 Baby Mama
In “Baby Mama” versucht die erfolgreiche Mittdreißigerin Kate (Tina Fey), ein Kind zu bekommen. Doch es scheint, als sei ihre biologische Uhr bereits abgelaufen. Deshalb engagiert sie Angie (Amy Poehler) als Leihmutter. Doch auch die Befruchtung von Kates Eiern klappt nicht, Angie spielt ihr aber trotzdem vor, dass sie schwanger sei. Bis Angie schließlich wirklich schwanger wird, jedoch ist es nicht Kates Baby. Mitten in diesem Wirrwarr stehen Ulknudeln Tina Fey und Amy Poehler, die einfach für Komödien geboren sind, Lachen ist also vorprogrammiert.

jennas-kuchen c 20th-century-fox# 7 Jenna‘s Kuchen – Für Liebe gibt es kein Rezept
Bei diesem Film wurde der englische Filmtitel (Waitress) wieder einmal sehr passend übersetzt. Doch von dem kitschigen Titel sollte man sich nicht beirren lassen. Bei dem Film mit „Felicity“ Star Keri Russell, geht es nicht bloß um süße Kuchen. Es geht um Jenna (Russell), die als Kellnerin arbeitet und begnadete Kuchen backen kann. Ihr einziges Manko ist ihr rüder Ehemann. Doch als Jenna von diesem Rüpel schwanger wird, beschließt sie, dass sich etwas in ihrem Leben ändern muss. Der Film „Jenna’s Kuchen“  überzeugt mit viel Herz und Dialogwitz, genau passend für einen Sonntagnachmittag.

maybe-baby c tristar-pictures# 6 Maybe Baby - Am Anfang war der Klapperstorch
Darcy (Molly Ringwald) und Stan (Randall Batinkoff) sind ineinander verliebt und stehen kurz vor dem High-School Abschluss. Doch genau zu diesem Zeitpunkt wird Darcy schwanger und entscheidet sich, ihr Baby zu behalten. Das junge Paar heiratet und versucht, um die Runden zu kommen. Die Collegeausbildung, die beide anstreben wollten, scheint in weiter Ferne. Dieser Film gilt als Molly Ringwalds letzter Teen-Film. Außerdem spielt sie mit der Rolle der Darcy, eine ihrer erwachsensten Darstellungen. Vor allem die Tatsache, dass Darcy an Wochenbettdepression erkrankt, konnte glaubwürdig dargeboten werden.

wo-dein-herz-schlagt c 20th-century-fox# 5 Wo dein Herz schlägt
Wer Novalee Nation (Natalie Portman) aus „Wo dein Herz schlägt“ kennt, muss sie einfach ins Herz schließen. Der Film beginnt damit, dass die 17-jährige Novalee in einer Wal-Mart Filiale strandet. Ihr Freund ist weg, sie hat kein Geld, kaum Habseligkeiten und ist noch dazu schwanger. Deshalb versteckt sie sich in dem Kaufhaus und lebt dort einige Wochen, bis sie letztendlich ihr Baby zur Welt bringt, das fortan als das Wal-Mart Baby bekannt ist. Doch die Reise der Novalee Nation beginnt hier erst, und das junge Mädchen versucht, ihren Weg im Leben zu gehen. Auch wenn all das etwas kitschig klingt, manchmal ist eine kleine Menge an Kitsch doch ganz in Ordnung.

vater-der-braut-2 c touchstone-pictures# 4 Ein Geschenk des Himmels - Vater der Braut 2
Steve Martin ist natürlich auch in der Rolle des liebenden Vaters, der seine erwachsene Tochter nicht loslassen will, zum schießen komisch. Absurd wird der Film jedoch spätestens zu dem Zeitpunkt, als Martins Filmfrau Diane Keaton gleichzeitig schwanger wird wie ihre erwachsene Tochter. Diese Entwicklung ist doch sehr wunderlich. Trotzdem ist der Film einfach ein heidenspaß. Und davon abgesehen, dass Mutter und Tochter gemeinsam Schwangerschaftsgymnastik machen, ist die Geschichte auch gar nicht so unrealistisch. 

beim-ersten-mal c universal-studios# 3 Beim ersten Mal
Seth Rogen gehört ja zu einer Gruppe von Schauspielern, die uns immer wieder zum Lachen bringen. Über Katherine Heigl kann man das nicht gerade sagen. Zumindest beim Film „Beim ersten Mal“ fällt dies nicht ins Gewicht, denn der ist trotz Heigl witzig. Der Titel des Films ist Programm. Alison (Heigl) und Ben (Rogen) lernen sich in einem Club kennen, die Nacht endet in einem One-Night-Stand. Doch dieses bleibt nicht ohne Folgen. Nun sind die beiden für längere Zeit aneinander gebunden, ob sie nun wollen oder nicht. „Beim ersten Mal“ ist trotz all dieser eher ernsten Vorfälle ein unglaublich witziger Film, den man sich gern ein zweites Mal ansieht.

juno c fox-searchlight-pictures# 2 Juno
Immer wieder wurde „Juno“ von Kritikern gelobt. Warum? Weil es einfach ein guter Film ist. Diablo Cody traut sich, in ihrem Drehbuch endlich Tabus anzusprechen, die sonst eher totgeschwiegen werden. Abtreibung und vor allem Adoption sind für das Teenie-Mädchen, verkörpert von Ellen Page, eine Option. Der Film „Juno“ nähert sich dem Thema Teenagerschwangerschaft mit viel Ehrlichkeit und auch einer gehörigen Portion Humor. Außerdem Sind Ellen Page und ihr Filmfreund Michael Cera einfach bezaubern miteinander.

rosemarys-baby c paramount-pictures# 1 Rosemarys Baby
Der Horrorfilm von Roman Polanski hat den ersten Platz in dieser Liste auf jeden Fall verdient. Dieser Film ist einfach ganz anders als der Rest der Filme über Schwangerschaften. Deshalb, und auch wegen der überzeugenden Darstellung von Mia Farrow, hat uns dieser Film beeindruckt. Außerdem ist die Idee hinter der Story immer wieder aufgegriffen worden, doch kein Film konnte so spannend umgesetzt werden, wie „Rosemarys Baby“. Um was es in dem Film genau geht, lassen wir an dieser Stelle offen, macht euch einfach selbst ein Bild. Ihr werdet es nicht bereuen.

Christina Schügerl

Christina Schügerl | Redakteurin

christina.schuegerl (ät) unimag.at

bei UNIMAG seit: Mai 2011

 

Log in or create an account

fb iconLog in with Facebook