TRAINEEPROGRAMME

Auslandsaufenthalt: Die ultimative Checkliste

Auslandsaufenthalt: Die ultimative Checkliste (c) Lara Belova/iStock

Bevor man sich in das Abenteuer eines Auslandsaufenthaltes stürzt, gibt es Erledigungen, um die man sich vor Antritt kümmern muss. Je nach Zielland muss ein Visum beantragt, Versicherungen abgeschlossen und Verträge in der Heimatstadt gekündigt werden.

1,5 Jahre vor Abreise: Vorüberlegungen und Finanzierung

- Art des Auslandsaufenthaltes?: Hast du dich für ein Vollzeitstudium, einen Sprachkurs im Ausland, ein soziales Jahr oder Au-pair entschieden?
- Gibt es spezielle Austauschprogramme für Studierende?
- Welche Förderungsmöglichkeiten bestehen?
- Reichen die Sprachkenntnisse aus?

1 Jahr vorher: Vorbereitung des Aufenthaltes

- Wie funktioniert das Hochschulsystem im Gastland? Gibt es Zugangsvorrausetzungen? Welche Kurse kann ich absolvieren? Werden mir die Kurse überhaupt angerechnet?
- Kosten und Finanzierung: Wie hoch sind die Lebenshaltungskosten und wie teuer ist die Unterkunft? Darf ich neben dem Studium einem Beruf nachgehen?

6 bis 3 Monate vorher: Es wird ernst!

- Welche Einreise- und Aufenthaltsbestimmungen (Visum) gibt es?
- Werden Übersetzungen von Zeugnissen, Beglaubigungen, Gutachten benötigt?
- Welche Bewerbungsfristen gibt es?
- Sind Flugtickets gebucht?
- Brauche ich eine zusätzliche Krankenversicherung und weitere Versicherungen?
- Welche reisemedizinischen Vorsorgemaßnahmen (Impfungen) sind nötig?
- Brauche ich einen Auslandsführerschein?
- Wo erhalte ich einen "Internationalen Studentenausweis"?
- Welche Angelegenheiten im Heimatland muss ich klären: Wohnung kündigen oder untervermieten, Verträge – sofern möglich – mit Strom-, Gas- und Wasseranbietern, Telefon, Internet und Handy vorübergehend einstellen. Auch Mitgliedsverträge in Fitnessstudios oder Zeitungs-Abonnements dürfen nicht vergessen werden.

1 Monat vorher

- Ist die Reiseorganisation abgeschlossen? Reiseführer mit Land- und Stadtkarten, Wörterbuch und Adapter für Stecker und Anschlüsse besorgt?
- Ist die Reiseapotheke mit verschiedensten Schmerzmitteln, Heftpflastern, Medikamenten gegen Durchfall, Erbrechen und Sonnencreme gepackt?
- Ist die Kreditkarte da? Muss ich meine Bankomatkarte im Ausland freischalten lassen?
- Funktioniert mein Handy im Zielland?

1 Woche vor Reiseantritt

- Sind Freunde, Familie, Kollegen und Verwandte zur Abschiedsparty eingeladen?
- Sind Kopien wichtiger Dokumente (Reisepass usw.) sowie Passfotos angefertigt, Adressen, Telefonnummern (Gastfamilie, Betreuer, Organisation) und wichtige Unterlagen deiner Organisation beisammen?
- Ist dein Koffer gepackt?

Lukas Fischnaller

Mag. Lukas Fischnaller | Chefredakteur
Twitter: @lukfis1

Kontakt: lukas.fischnaller(ät)unimag.at

Webseite: www.unimag.at
 

Log in or create an account

fb iconLog in with Facebook