BÜCHERBÖRSE

Erasmus: Erfahrungsberichte

Erasmus - Studieren ganz ohne Grenzen (c) Julia Baedcker
Erasmus - Studieren ganz ohne Grenzen

Mikrokosmos Erasmus

Was soll man schon erwarten von Spanien, diesem Land, das sich so unspektakulär auf der Landkarte ausbreitet, und irgendwie dranhängt an Europa. Was soll man halten von einem Land, das so bankrott ist und perspektivenlos und dessen Bewohner trotzdem leben, als wäre ihnen das Morgen gleichgültig. Man muss nicht viel erwarten von diesem Land. Aber man kann.

Wer den gewagten Schritt auf die iberische Halbinsel tut, der hat eigentlich nichts zu befürchten. Der hat nur viel zu lernen. Man lernt Geduld und Respektlosigkeit, man lernt, zu schimpfen und zu fluchen in einer Sprache, die man kaum versteht, geschweige denn spricht, man lernt die Ruhe kennen, die man haben muss, um in der endlosen Schlange im Supermarkt nicht Regale und Flaschen zu zertrümmern angesichts der selig plaudernden Kassiererin; man lernt, wie man Sommer auf Spanisch spricht; wie Essen im Stehen schmeckt; wie rau Frauenstimmen sein können; wie einfach alles ist, wenn man nur einmal einen Augenblick lang nicht nachdenkt.

Das Ausland gewährt einen schonungslosen Blick auf sich selbst. Was früher zuvorkommende Höflichkeit und geschätzte Zuverlässigkeit war, ist plötzlich Genauigkeit, Pedanterie – wird plötzlich unverständlich und voll Sarkasmus ausgesprochen: Pünktlichkeit…!. Der Abend wird in Spanien geplant, wenn er beginnt, die Nacht endet, nachdem der Letzte die Tür hinter sich zugemacht hat.

Man könnte fast meinen, ein Auslandssemester gehöre heute zur besseren Bildung, zum guten Ton. Man könnte meinen, Erasmus wäre gewöhnlich. Und doch sind es dann immer die Außergewöhnlichen, die Mutigen, denen man dort begegnet. Junge Menschen, denen die Zeit fehlt für Intoleranz und Kleinkariertheit und nationale Grenzen. Die die Welt nicht nur sehen, sondern erleben wollen, nicht nur Urlaub machen, sondern leben.

-Christina Schönstetter­-

Erfahrungsberichte

Auf den Spuren von Picasso, Miró und Gaudí

Mittlerweile ist es schon über ein Jahr her als ich meine Sachen gepackt habe und nach Barcelona für ein Auslandssemester gegangen bin. Es gibt ja unzählige Vorurteile zu Erasmus Studenten und ich kann nicht alle wiederlegen. Natürlich macht man in dieser Zeit mehr Party und hat weniger auf der Uni zu tun. Wer aber nur der Party wegen ins Ausland geht, ist selber schuld. Während meines Auslandssemesters habe ich nicht nur ein neues Land und eine neue Kultur kennengelernt sondern auch mich selbst von einer anderen, von einer neuen, mir bisher unbekannten Seite. Als Wienerin habe ich mein ganzes Leben in der gleichen Stadt verbracht. In Barcelona war ich dann zum ersten Mal auf mich alleine gestellt. Als ich dann zurück nach Österreich kam, war ich nicht nur trinkfester, sondern auch selbstständiger, offener und aufgeschlossener. Ich kann sagen, dass ich jetzt Freunde in der ganzen Welt habe und in Barcelona meine zweite Heimat gefunden habe.

-Julia Baedcker-

Europa hautnah

Erasmus in Straßburg – wo könnte sich der völkerverbindende Grundgedanke der Organisation besser entfalten als in der Stadt die neben dem Europa Parlament auch den Menschenrechtsgerichtshof beherbergt? Vor zwei Jahren auf Durchreise habe ich mich sofort in die Stadt und ihre Menschen verliebt. Im 5. Semester meines Romanistik Studiums war es dann so weit und ich kehrte in dieses französische Städtchen mit deutschem Charme zurück.

Mein einsemestriges Abenteuer, welches sich nun langsam zu Ende neigt, hat mir vor allem eines gebracht: Menschen. Junge Menschen aus ganz Europa, die zusammen die Stadt entdecken, reisen, Party machen und diskutieren und so für mich die Quintessenz Europas darstellen. Was nach den fünf Monaten übrigbleibt sind neue Freundschaften, neue Reiseziele und ganz viel Verbundenheit zu dem so europäischen Ort an der deutsch-französischen Grenze. 

-Marie Salzmann-

 

Julia Baedcker

Mag. Julia Baedcker 

Ressortleiterin Lifestyle | Redakteurin Musik, Events, Uninews

julia.baedcker@unimag.at

bei UNIMAG seit: Mai 2011

 

 

Log in or create an account

fb iconLog in with Facebook