INHALTSVERZEICHNIS

John Boyne erzählt in seinem Werk „Der Junge im gestreiften Pyjama“ die Geschichte vom 9-jährigen Bruno, der sich nach dem Umzug von Berlin nach Auschwitz in einer Situation wiederfindet, die er nicht verstehen kann und die ihm niemand erklären will.

„Zäune wie dieser existieren auf der ganzen Welt“

Nach dem Umzug aus dem schönen Berlin bricht für Bruno eine Welt zusammen. Er muss seine Schule und seine Freunde verlassen und findet sich auf einen Schlag in einem großen alten Haus und einer ungewohnten Umgebung wieder.  Die Lust am Spielen hat er verloren und so betrachtet er vom Kinderzimmer aus die Menschen auf der anderen Seite. Abgetrennt durch einen hohen Zaun und jeden Tag so traurig wundert sich Bruno darüber, dass die Menschen im Lager alle die gleiche Kleidung tragen, einen grau gestreiften Pyjama und eine Kappe. Weil weder seine Eltern noch die Angestellten im neuen Haus ihm erklären wollen, was es mit dem Lager auf sich hat, macht Bruno sich schließlich selbst daran, es herauszufinden.

Wer entscheidet wohl, welche Menschen Uniformen tragen und welche nicht?

John Boyne hat mit „Der Junge im gestreiften Pyjama“ etwas geschaffen, das den 2. Weltkrieg von einer ganz neuen Sichtweise aus betrachtet. Die Unverständlichkeit der Ereignisse und  emotionalen Verwirrungen des kleinen Jungen schaffen eine Betroffenheit, die schon nach den ersten Seiten klar wird und es einem schwer fällt, das Buch aus den Händen zu legen. Nicht umsonst gewann Boyle damit zahlreiche internationale Buchpreise und kann auf eine erfolgreiche Verfilmung blicken, die unbedingt gesehen werden sollte! Denn so wie im Film ist es auch im Buch, es liest sich ein bisschen, als hätte es Bruno selbst geschrieben, wodurch man sich noch besser in seine Geschichte und seine Emotionen hineinversetzen kann.

Buchinfos

John Boyne
Der Junge im gestreiften Pyjama
Fischer Verlag
7,95 Euro

Spannende Artikel für dich:

Unimag Network
Top-Branchen für Wirtschafts-Absolvent:innen

„Der aktuelle Arbeitsmarkt ist quer durch alle Branchen krisengebeutelt“, sagt Ursula Axmann, Geschäftsführerin des WU ZBP Career Centers an der WU Wien. Wäre der Satz zu einer anderen Zeit gefallen, etwa während der jüngsten weltweiten Finanzkrise ab 2007, wäre er wohl noch ganz anders gedeutet worden: als Krise für Stellensuchende und drohende Arbeitslosigkeit selbst für gut qual...[weiterlesen]

Unimag Network
Wirtschaftsprüfer/in – das ist genau das Richtige für dich!

Die Prüfung der Rechnungslegung und Berichterstattung von Unternehmen steht im Zentrum der Tätigkeiten von Wirtschaftsprüfer/innen. Dabei werden nicht nur Zahlen kontrolliert und verglichen, sondern man taucht tief in die jeweiligen Unternehmen ein, bekommt einen detaillierten Einblick in die Funktionsweisen und lernt alle wichtigen Prozesse kennen – und die Menschen, die hinter den Z...[weiterlesen]

Traineeprogramme
Direkteinstieg oder Traineeprogramm

„Das Traineeprogramm bot mir die Möglichkeit, ein Unternehmen über Jobrotations ganzheitlicher kennenzulernen als bei einem Direkteinstieg in einer Fachabteilung.“ So begründet Marlene Huber, warum sie sich nach ihrem Studium für einen Einstieg als Trainee bei der Erste Group Bank AG entschied und ihre Karriere nicht direkt auf einer festen Position startete. „Außerdem hatte ich Gelegenhe...[weiterlesen]

Unimag Network
Das große UNI & FH ABC

Die Matura in der Tasche, hinter dir liegt der Sommer deines Lebens und jetzt ist es endlich soweit: Die Uni beginnt. Herzlichen Glückwunsch! Dir stehen ein paar richtig coole Jahre bevor! Um dir den Einstieg etwas zu erleichtern, haben wir den ultimativen Survival-Guide inklusive praktischer Checklisten für dich erstellt. So bist du für jede Situation gerüstet! PS: Auch ältere Semester können hier...[weiterlesen]

UNIMAG in deinen Posteingang?

Gewinnspiele, Karrieretipps, Studentenleben, Festivals uvm,

UNIMAG-Handy
UNIMAG Lap Top
UNIMAG Magazin