Es heißt, dass eine Frau nie genug Schuhe haben kann und dem muss ich Recht geben. Ob flach oder hoch, dezent oder auffällig, der richtige Schuh ist in der Lage die Laune bedeutend zu heben. Doch was macht den Schuh zum Objekt der Begierde für Millionen von Frauen?

Viele Mythen ranken sich um seine Bedeutung, doch der nachvollziehbarste Grund ist wahrscheinlich der, dass selbst bei änderndem Körpergewicht die Schuhgröße immer dieselbe bleibt. Egal wie sehr man zu- oder abnimmt, ob wir die gesamten Jeans in unserem Schrank ersetzen müssen oder nicht… Schuhe währen für immer. Im Sommer ist das Schuhwerk natürlich besonders vielfältig, (fast) alles ist erlaubt.

Hier ein kleiner Überblick über die Trends 2013.

Loafer statt Ballerina

Jep. Die Ballerina sollte langsam wieder zurück in den Karton. Oh, da werden sich die Männer aber freuen! Vorbei ist es mit dem Entengelatsche, welches die Ballerina veranlasste. Naja zumindest fast, der Loafer unterscheidet sich nicht wahnsinnig von der Ballerina. Alternative zum Loafer ist die Ballerina mit Spitze.

Loafer 

Spitz statt Rund

Der Pump, mit seiner abgerundeten Form, muss der Spitze weichen, den sogenannten Scarpins. Wie schon bei der Ballerina ist es auch bei den High Heels nicht verschieden. Der Vorteil? Die spitzen High Heels sind gar nicht mal so high, müssen sie auch nicht, da die Spitze das Bein optisch verlängert.

c_Northernlight

Sneakers statt Slippers

Sneakers sind schon seit Herbst ein Muss. Egal ob Nikes oder Converse, mit elegantem oder sportlichem Look. Wer Sneakers trägt, ist nicht nur bequem, sondern auch stilsicher unterwegs.

C_Collagevintage

Bunt statt Monochrom

Jede Frau hat schwarze oder braune Schuhe en masse. Eben. Deshalb beim nächsten Kauf einfach darauf achten Akzente zu setzen. Wie wär’s mit Rot, Neon, Blitzblau oder Leoprint? Der Schuh kann ein absoluter Blickfang werden, ohne dabei übertrieben hoch oder unbequem zu sein.

 c_theblondesalat

Schuhe sind in der Lage unseren Tag eindeutig zu verbessern, deshalb, habt viele davon, lebt und liebt sie, tragt sie mit stolz. Und erinnert euch stets daran, wie man in High Heels am Besten läuft: sehr, sehr vorsichtig!

 

 

Spannende Artikel für dich:

WG, Studentenwohnheim oder Wohnung?
WG, Studentenheim oder Wohnung?

Das Budget – ein ausschlaggebender Faktor bei der Suche nach einem passenden Studentenquartier. Zur Wahl stehen den Studierenden neben Wohnungen und WGs auch Studentenheime mit unterschiedlichen Standards. Natürlich ist das Hotel Mama während des Studiums die mit Abstand günstigste Form zu wohnen – sehr wahrscheinlich werden deine Eltern in diesem Fall die Miete finanzieren und auch sonst für einige Anne...[weiterlesen]

Agiles Arbeiten
Agiles Arbeiten: Wie es unseren Alltag umkrempelt

In der IT-Welt sind agile Arbeitsmethoden seit Jahren etabliert. Softwareentwickler arbeiten mit Scrum und Kanban, flexibel und eigenverantwortlich. Mittlerweile finden sie auch Eingang in andere Bereiche, im Marketing, bei Autobauern und in Krankenhäusern. Die modernen Methoden können die Mitarbeiter aus dem Korsett befreien – und manchmal sogar Leben retten. Aber sie erfordern Eigensc...[weiterlesen]

Erstes zu Hause - Survival Guide
Deine erste eigene Wohnung – Der ultimative Survival-Guide

1. Die erste eigene Wohnung – Deine Ausgangssituation Muss ich überhaupt ausziehen oder soll ich einfach bei meinen Eltern wohnen bleiben? Du verstehst dich super gut mit deinen Eltern und es kommt regelmäßig vor, dass du dich Sonntagmorgen nach einer durchzechten Nacht zu ihnen an den Frühstückstisch setzt – aktuelles Gspusi inklusive? Du und deine Eltern habt denselben ...[weiterlesen]

Im Vorstellungsgespräch punkten
Expertentipp: So punktest du im Vorstellungsgespräch

Als Spezialist für die Vermittlung von hochqualifizierten Fach- und Führungskräften beschäftigt Hays im deutschsprachigen Raum über 1.500 Mitarbeiter. Als schnell wachsendes Unternehmen werden stets Mitarbeiter im Key Account Management und den zentralen Fachabteilungen gesucht. Wir sprachen mit dem Managing Director von Hays Österreich, Mark Frost, über das Vorstellung...[weiterlesen]

Unimag Network
Career Calling: Die optimale Vorbereitung

Den Besuch einer Karrieremesse, wie der Career Calling, bereitest du im Idealfall über einen längeren Zeitraum hinweg vor. Wie du das Projekt Karrieremesse angehst, weiß Brigitte Kuchenbecker vom WU ZBP Career Center. Im Vorfeld 1. Welche Unternehmen möchte ich kennenlernen? Wohin soll die Karrierereise gehen? Welche Branchen interessieren dich? Welches Fachgebiet hat schon imm...[weiterlesen]

Unimag Network
Erstes Date: Die wichtigsten Tipps

Eigentlich klar: Studenten beschäftigen sich während ihrer Zeit an der Uni nicht nur mit Lernstoff. Auch die Orientierung im Leben spielt eine wichtige Rolle, denn nicht selten findet sich die große Liebe schon vor dem Abschluss. Bevor jedoch klar ist, ob das Gegenüber das Potenzial zum Beziehungspartner hat, braucht es eine intensive Kennenlernzeit. Den Beginn markiert das erste Date. Dieses Tr...[weiterlesen]

UNIMAG in deinen Posteingang?

Gewinnspiele, Karrieretipps, Studentenleben, Festivals uvm,

UNIMAG-Handy
UNIMAG Lap Top
UNIMAG Magazin