Gehörst Du auch zu den Personen, die jeden Morgen vor dem Kleiderschrank stehen und nicht wissen, was sie anziehen sollen?

INHALTSVERZEICHNIS

Oder schnappst Du Dir einfach das nächstbeste – und saubere – Shirt, mit der Überzeugung, dass es schon zu Deinem restlichen Outfit passen wird? Am besten trägst Du die Kleidung, die zu Deinem Tagesplan passt und die Dich und Deinen Stil spiegelt. Damit Du auch in der Uni immer passend angezogen bist, geben wir Dir hier ein paar Kleidungstipps:

Bequeme Kleidung für einen langen Uni-Alltag

Während der Schulzeit war es noch cool, sich ausgefallen anzuziehen. Doch als Studierende*r wird von Dir erwartet, dass Du Dich Deiner Umgebung anpasst und gepflegte und saubere Kleidung trägst. Das muss gar nicht langweilig sein! Bequeme und vielseitig einsetzbare Röcke und Kleider – auch in großen Größen – bieten sich für den langen Uni-Alltag an, der vielleicht ja noch mit einer Verabredung endet. Schicke Hosen, stylische Jeans, dazu passende Shirts oder Blusen abgerundet mit einem Cardigan passen zu jeder Gelegenheit und sehen immer gepflegt aus. Während des ersten Semesters wirst Du Dich in Sachen Kleidungsstil Deinen Kommilitonen anpassen. Studierende der Fachbereiche Jura und BWL bevorzugen meistens etwas schickere Kleidung, während die Lernenden der künstlerischen Fächer sich gerne auch in einem kreativen Outfit zeigen. Wichtig ist vor allem, dass die Kleidung sauber ist, Du damit einen langen und anstrengenden Tag überstehen kannst und Du Dich darin wohlfühlst.

Absolute No-Gos

Apropos Wohlfühlen und praktische Kleidung: falls Du nach dem anstrengenden Lernen abends noch zum Workout möchtest, solltest Du BITTE NICHT schon am Morgen Deine Jogginghose anziehen. Sportbekleidung in der Uni zu tragen wirkt nicht sportlich, sondern zu lässig. Du setzt damit ein Statement, das Du wirklich nicht realisieren willst.

Ebenfalls ein absolutes Tabu ist schmutzige und müffelnde Kleidung. Lege Dir immer ein paar Münzen für den Waschsalon zur Seite und bringe Deine Wäsche regelmäßig hin. Während Deine Kleidung sauber wird, kannst Du ja für eine Klausur büffeln. Auch wenn die vergangene Nacht im Club sehr reizvoll war, so solltest Du Dich bevor Du zur Uni gehst besser noch einmal umziehen. Zu freizügige Kleidung passt nicht an einen Ort der geistigen Fortbildung und fällt nur negativ auf.

Nur Mut!

So wie Du während der Uni-Zeit erwachsen wirst und Dich für einen Beruf und Lebensweg entscheidest, so entwickelst Du auch ein Gespür dafür, welcher Kleidungsstil für Dich der Beste ist und mit welchem Outfit Du dich am wohlsten fühlst. Du solltest Dir entsprechend ein paar Basics zulegen, die in Farbe, Material und Form miteinander harmonieren. Damit die aber nicht zu langweilig werden und Du zeigen kannst, wer Du bist, kannst Du diese dann mit einigen Statement-Pieces aufpeppen. Sei mutig und probiere auch mal ruhig etwas Neues aus! Günstige Fashion-Klamotten oder das ein oder andere ausgefallene Teil findest Du bei Second-Hand-Läden oder auf Flohmärkten. Denk daran: Kleider machen Leute!

Spannende Artikel für dich:

Unimag Network
Top-Branchen für Wirtschafts-Absolvent:innen

„Der aktuelle Arbeitsmarkt ist quer durch alle Branchen krisengebeutelt“, sagt Ursula Axmann, Geschäftsführerin des WU ZBP Career Centers an der WU Wien. Wäre der Satz zu einer anderen Zeit gefallen, etwa während der jüngsten weltweiten Finanzkrise ab 2007, wäre er wohl noch ganz anders gedeutet worden: als Krise für Stellensuchende und drohende Arbeitslosigkeit selbst für gut qual...[weiterlesen]

Unimag Network
Wirtschaftsprüfer/in – das ist genau das Richtige für dich!

Die Prüfung der Rechnungslegung und Berichterstattung von Unternehmen steht im Zentrum der Tätigkeiten von Wirtschaftsprüfer/innen. Dabei werden nicht nur Zahlen kontrolliert und verglichen, sondern man taucht tief in die jeweiligen Unternehmen ein, bekommt einen detaillierten Einblick in die Funktionsweisen und lernt alle wichtigen Prozesse kennen – und die Menschen, die hinter den Z...[weiterlesen]

Traineeprogramme
Direkteinstieg oder Traineeprogramm

„Das Traineeprogramm bot mir die Möglichkeit, ein Unternehmen über Jobrotations ganzheitlicher kennenzulernen als bei einem Direkteinstieg in einer Fachabteilung.“ So begründet Marlene Huber, warum sie sich nach ihrem Studium für einen Einstieg als Trainee bei der Erste Group Bank AG entschied und ihre Karriere nicht direkt auf einer festen Position startete. „Außerdem hatte ich Gelegenhe...[weiterlesen]

Unimag Network
Das große UNI & FH ABC

Die Matura in der Tasche, hinter dir liegt der Sommer deines Lebens und jetzt ist es endlich soweit: Die Uni beginnt. Herzlichen Glückwunsch! Dir stehen ein paar richtig coole Jahre bevor! Um dir den Einstieg etwas zu erleichtern, haben wir den ultimativen Survival-Guide inklusive praktischer Checklisten für dich erstellt. So bist du für jede Situation gerüstet! PS: Auch ältere Semester können hier...[weiterlesen]

UNIMAG in deinen Posteingang?

Gewinnspiele, Karrieretipps, Studentenleben, Festivals uvm,

UNIMAG-Handy
UNIMAG Lap Top
UNIMAG Magazin