Die Phase nach dem Studium ist eine besonders herausfordernde Zeit. Die meisten Studenten haben viele Fragen im Kopf, wenn sie in diesen neuen Lebensabschnitt eintreten. Wenn du nach dem Studium als Unternehmer oder Unternehmerin durchstarten willst, gibt es einige Schritte, die dir helfen können, dein Unternehmen erfolgreich zu gründen. In diesem Beitrag findest du einige Tipps für eine erfolgreiche Unternehmensgründung nach dem Studium.

INHALTSVERZEICHNIS

Starte mit einer klaren Vision

Eine klare Vision ist der erste Schritt zu einer erfolgreichen Unternehmensgründung. Überlege dir, was du mit deinem Unternehmen erreichen möchtest und welche Werte und Ziele es verfolgen soll. Es ist wichtig, dass du eine klare Vorstellung davon hast, was dein Unternehmen tut. Klarheit gibt dir Fokus und hilft dir, die richtigen Dinge zu tun. Wenn dir nicht klar ist, was du tust, wird niemand deine Idee verstehen und von dir kaufen.

Finde eine erfolgversprechende Geschäftsidee

Eine erfolgversprechende Geschäftsidee ist das Herzstück jeder Unternehmensgründung. Identifiziere eine Nische oder Marktlücke, die du mit deinem Unternehmen bedienen möchtest und die dir langfristig Freude bereitet. Recherchiere den Markt, um herauszufinden, ob deine Idee wirtschaftlich tragfähig ist. Sprich mit deiner Zielgruppe und frage nach Verbesserungsmöglichkeiten und positivem Feedback, am besten schriftlich oder per Video.

Wenn die Idee steht und du das Feedback vom Markt hast, packe z.B. eine kostenlose Online-Schulung, ein Freebee, gesammeltes positives Feedback und deine Unternehmensvision auf eine eigene Website. Für deine Webseite solltest du dir vorher passende Domains kaufen, um deinen Online-Auftritt zu gestalten und deine Produkte oder Dienstleistungen online zu präsentieren. Wann immer du mit Kunden in Kontakt kommst, kannst du dann auf deine Webseite verweisen.

Wähle die richtige Rechtsform

Die Wahl der richtigen Rechtsform ist ein wichtiger Faktor bei der Gründung deines Unternehmens. Du solltest dich informieren, welche Möglichkeiten es gibt und welche Rechtsform am besten zu deinem Unternehmen passt. Dein Steuerberater kann dir dabei helfen.

Baue ein starkes Netzwerk auf

Ein starkes Netzwerk ist der Schlüssel zum Erfolg in jeder Phase der Unternehmensgründung. Verbinde dich mit anderen Gründern, Unternehmern, Experten und Mentoren, um wertvolles Feedback, Rat und Unterstützung zu erhalten. Niemand hat alle Antworten, deshalb ist es wichtig, sich mit anderen auszutauschen.

Lerne aus deinen Fehlern

Jede Unternehmensgründung bringt Herausforderungen und Schwierigkeiten mit sich. Es ist wichtig, aus Fehlern zu lernen, sie zu analysieren und weiterzumachen. Nur so kannst du dein Unternehmen verbessern und zukunftsfähig machen.

Bleibe motiviert und fokussiert

Eine erfolgreiche Gründung erfordert Ausdauer und Motivation. Es wird immer Herausforderungen geben, aber wenn du dich auf deine Ziele konzentrierst und motiviert bleibst, kannst du dein Unternehmen zum Erfolg führen. Gehe immer mit der Zeit und sei offen, ständig Neues zu lernen.

Um ein Unternehmen zu gründen, muss man nicht unbedingt Berufe in Consulting erlernt haben. Es ist auf jeden Fall eine spannende Herausforderung, die mit der richtigen Beratung und persönlichem Durchhaltevermögen zum Erfolg führen kann. Denk daran, eine klare Vision zu haben und eine gute Geschäftsidee zu finden, die dich langfristig motiviert. Erstelle eine Website, wähle die richtige Rechtsform, knüpfe Netzwerke und konzentriere dich auf deine Ziele. Sei flexibel und lerne aus deinen Fehlern.

Ganz wichtig: Bleib klar, motiviert und fokussiert. Dann steht deiner Unternehmensgründung nach dem Studium nichts mehr im Wege!

Spannende Artikel für dich:

Unimag Network
Top-Branchen für Wirtschafts-Absolvent:innen

„Der aktuelle Arbeitsmarkt ist quer durch alle Branchen krisengebeutelt“, sagt Ursula Axmann, Geschäftsführerin des WU ZBP Career Centers an der WU Wien. Wäre der Satz zu einer anderen Zeit gefallen, etwa während der jüngsten weltweiten Finanzkrise ab 2007, wäre er wohl noch ganz anders gedeutet worden: als Krise für Stellensuchende und drohende Arbeitslosigkeit selbst für gut qual...[weiterlesen]

Unimag Network
Wirtschaftsprüfer/in – das ist genau das Richtige für dich!

Die Prüfung der Rechnungslegung und Berichterstattung von Unternehmen steht im Zentrum der Tätigkeiten von Wirtschaftsprüfer/innen. Dabei werden nicht nur Zahlen kontrolliert und verglichen, sondern man taucht tief in die jeweiligen Unternehmen ein, bekommt einen detaillierten Einblick in die Funktionsweisen und lernt alle wichtigen Prozesse kennen – und die Menschen, die hinter den Z...[weiterlesen]

Traineeprogramme
Direkteinstieg oder Traineeprogramm

„Das Traineeprogramm bot mir die Möglichkeit, ein Unternehmen über Jobrotations ganzheitlicher kennenzulernen als bei einem Direkteinstieg in einer Fachabteilung.“ So begründet Marlene Huber, warum sie sich nach ihrem Studium für einen Einstieg als Trainee bei der Erste Group Bank AG entschied und ihre Karriere nicht direkt auf einer festen Position startete. „Außerdem hatte ich Gelegenhe...[weiterlesen]

Unimag Network
Das große UNI & FH ABC

Die Matura in der Tasche, hinter dir liegt der Sommer deines Lebens und jetzt ist es endlich soweit: Die Uni beginnt. Herzlichen Glückwunsch! Dir stehen ein paar richtig coole Jahre bevor! Um dir den Einstieg etwas zu erleichtern, haben wir den ultimativen Survival-Guide inklusive praktischer Checklisten für dich erstellt. So bist du für jede Situation gerüstet! PS: Auch ältere Semester können hier...[weiterlesen]

UNIMAG in deinen Posteingang?

Gewinnspiele, Karrieretipps, Studentenleben, Festivals uvm,

UNIMAG-Handy
UNIMAG Lap Top
UNIMAG Magazin