Wir haben alle Karrieremessen (Präsenz + Online) 2021 in Österreich für dich zusammengestellt. Hol' dir alle Termine! Mehrere für 2021 geplante Karrieremessen in Österreich wurden bereits abgesagt, darunter die Fairversity in Wien, der Future Career Day Linz oder die Karrieretage für Gesundheitsberufe der Medizinischen Universität Wien. Andere geben die Hoffnung nicht auf - und haben für ihr Live-Event trotz der Pandemie einen Termin reserviert. Ob die Veranstaltungen wirklich vor Ort stattfinden können, lässt sich wohl erst kurzfristig beantworten. Planungssicherheit dagegen geben virtuelle Job- und Karrieremessen. Zahlreiche Veranstalter sind auf digitale Formate umgeschwenkt. UNMAG liefert einen Überblick.

4. bis 7. März 2021, BeSt³ Digital, Online

Die Wiener Stadthalle bleibt diesmal leer. Stattdessen wird die größte Berufsmesse Österreichs ins Netz verlagert. Vom 4. bis 7. März soll es ein umfangreiches Online-Angebot geben. Dabei will die BeSt³ Digital Einblicke in innovative Bildungswege geben und aktuelle Trends in der Arbeitswelt aufzeigen. User können sich direkt am Messegeschehen beteiligen, indem sie auf Twitter oder Instagram posten und ihre Posts auf der Social Wall bestaunen. Angesprochen sind Schüler, Studierende und junge Berufstätige.

9. März 2021, Karriereforum Linz, Online

Als Digital-Version geht das Karriereforum Linz am 9. März an den Start. Bewerber können von 9 bis 16 Uhr per Video-Chat mit den Unternehmensvertretern ins Gespräch kommen oder sich via Messenger-Dienst schriftlich austauschen. Die Palette der teilnehmenden Arbeitgeber ist in Linz traditionell bunt gemischt.

12. März 2021, Meet and Match, Online

Zum ersten Mal findet die Karrieremesse Meet & Match der FH Kufstein Tirol virtuell statt. Die Unternehmen bauen digitale Messestände auf, die Studierenden können per Text-Chat, Videocall oder Telefon Kontakt aufnehmen. Anfang Februar hatten bereits rund 20 Unternehmen zugesagt, darunter Hofer, Infineon, Stihl und Porsche. Die Online-Jobmesse startet am 12. März um 10 Uhr und dauert bis 16 Uhr. Danach bleibt das digitale Messegelände für Interessierte sieben Tage geöffnet.

17. März 2021, Your next Step, Online

„Your next step“ heißt die virtuelle Karrieremesse der Jobbörse Stepstone. Bewerber lassen ihren Lebenslauf auf Herz und Nieren prüfen, holen sich Karrieretipps von Experten und bewerben sich via Live-Chat direkt bei den teilnehmenden Unternehmen, darunter so unterschiedliche Arbeitgeber wie Mahle, Magna, World Vision und Tüv Austria. Als Speaker haben Profiler Thomas Müller, Tänzerin Conny Kreuter und Gehaltsexperte Conrad Pramböck ihren Auftritt. Die Teilnahme ist kostenlos.

18. März 2021, Lange Nacht der Bewerbung, Online

Es ist zwar die Lange Nacht der Bewerbung, aber Kandidaten müssen sich kurz fassen. Softwareentwickler und andere IT-Spezialisten wählen vorab sieben Unternehmen aus und überzeugen diese in einem Pitch von sich. Alle Bewerbungsgespräche werden mittels Video-Call oder Telefonat geführt. Die Karrieremesse findet am 18. März als Online-Event statt. Achtung: Bewerber haben vom 28. Februar bis zum 11. März Zeit, um sich anzumelden. Darüber hinaus sind weitere Lange Nächte der Bewerbung in ganz Österreich geplant: am 13. April in der WKO/WIFI Kärnten, am 01. Juni im Haus der Wiener Wirtschaft, am 19. Oktober in der WKO Oberösterreich und am 29. November in der WKO Steiermark.

23. März 2021, Career Links 2021, Online

Auf dem Campus Krems bleibt es ruhig. Dafür wandert die Karrieremesse der IMC Fachhochschule Krems ins Internet. Am 23. März von 9 bis 14 Uhr sollen die Talente mit Unternehmensvertretern zusammengebracht werden. 50 Firmen sind normalerweise vertreten. Hauptzielgruppe der Messe bleiben die Studierenden der privaten Hochschule. Die Studiengänge in Krems konzentrieren sich auf die Bereiche Wirtschaft, Digitalisierung, Technik, Gesundheit und Life Sciences.

15. April 2021, Mission:success, Online

Sämtliche Fakultäten will die Karrieremesse Mission:success der FH Wiener Neustadt glücklich machen. Studierende aus Wirtschaft, Technik, Gesundheit, Sport und Sicherheit können netzwerken, chatten und Stellen durchforsten – in diesem Jahr komplett online. Termin ist der 15. April von 14 bis 18 Uhr. Promigast-Alarm: Auf der Online-Messebühne wird Benny Hörtnagl die Teilnehmer als Moderator durch den Nachmittag begleiten.

22. bis 23. April 2021, Karrieretag HTL Pinkafeld, Online

Auf den Karrieretagen der HTL Pinkafeld sind Informatiker, Elektroniker, Bautechniker und Gebäudetechniker gut aufgehoben. Die Jobmesse findet als Online-Event statt. Über das das Microsoft-Videokonferenztool Teams können die Studierenden Kontakt zu den virtuellen Ausstellern aufnehmen. Am Donnerstag sind die Abteilungen Elektrotechnik und Informatik an der Reihe, am Freitag Bautechnik und Gebäudetechnik – jeweils von 8.30 Uhr bis 13 Uhr.

28. April 2021, Career and Competence, Online + 17. November 2021, Career and Competence, Congress Innsbruck

2020 fiel die „Career and Competence“ ins Wasser. In diesem Jahr soll sie nachgeholt werden – und das sogar doppelt. Am 28. April steht die digitale „Career and Competence“ im Kalender. Bewerber und Unternehmen lernen sich über Chat und Videoprogramm kennen. Es gibt Streams von Vorträgen und Online-Workshops. Eine physische „Career and Competence“ ist für den 17. November im Kongresshaus Innsbruck vorgesehen. Sollte Corona die Austragung nicht zulassen, wandert auch dieser Termin ins Internet. Anfang des Jahres hatten sich bereits 50 Unternehmen und 15 Hochschulen angemeldet.

5. Mai 2021, Langen Nacht der Unternehmen Digital Edition

Wie sieht dein zukünftiger Arbeitsplatz aus? Wo wirst du dich mit deinem Team zu Meetings treffen? Wer werden deine Kolleg*innen sein und was macht das Arbeiten bei deinem Traumarbeitgeber aus? Das alles und vieles mehr kannst du bei der Langen Nacht der Unternehmen – Digital Edition am 5. Mai erleben. Lerne schon heute deinen Arbeitgeber von morgen kennen und verschaffe dir so den Startvorteil in den Job.

6. Mai 2021, Meet and Match, Online

Die Jobmesse der FH Kärnten findet am 6. Mai von 9 bis 16 Uhr online statt. Studierende und Absolventen buchen im Vorfeld Kennenlerntermine mit ihren Traum-Arbeitgebern. Am Messetag treffen sie sich in einem persönlichen virtuellen Raum, um über Einstiegsjobs oder Themen für Abschlussarbeiten zu sprechen. Auch Coachings und Foto-Shootings, Potenzialanalysen und CV-Checks machen die Veranstalter virtuell möglich. Bewerbungstrainings finden jeweils um 14 und 15 Uhr statt.

6. Mai 2021, Tech Jobs Fair, Online

Die Tech Jobs Fair Austria ist ein Newcomer unter den Job- und Karrieremessen. Sie spricht Absolventen und Berufstätige an, die in der Tech- und IT-Branche vorankommen wollen. Auf der Suche nach Tech-Talenten sind aber keineswegs nur junge IT-Unternehmen, auch alteingesessene Firmen aus Handel oder Finanzen. Zum Austausch kommt es am 6. Mai von 13 bis 19 Uhr – online.

19. Mai 2021, TUDay, Online + 4. November 2021, TUDay, TU Wien

Der TU Day der Technischen Universität Wien findet in diesem Jahr zweimal statt – am 19. Mai als Online-Messe und am 4. November als Präsenzmesse im Freihaus der TU. Bei der virtuellen Variante ist jeder Firmenvertreter mit einem Real-Life-Avatar vertreten. Die Studierenden chatten und videotelefonieren mit den Unternehmen. Auch Bühnentalks und Lebenslauf-Checks, Gewinnspiele und Jobangebote soll es an den virtuellen Messeständen geben. Die Online-Messe findet nach Angaben der Veranstalter definitiv statt, die Live-Version könnte Corona noch unmöglich machen.

2. Juni 2021, Jussuccess, Online

Die Karrieremesse Jussuccess richtet sich ausschließlich an Studierende und Absolventen der Rechtswissenschaften. Am 2. Juni können sie andere Avatare im virtuellen Juridicum treffen, sich mehr als zehn Vorträge anhören und mit potenziellen Arbeitgebern chatten oder videocallen –  darunter Kanzleien, öffentliche Arbeitgeber und Wirtschaftsprüfungsgesellschaften. Die Messe findet in diesem Jahr ausnahmsweise nicht im Juridicium der Wiener Uni, sondern im virtuellem Raum statt – von 10 bis 16 Uhr.

16. Juni 2021, Teconomy Linz

Alle Fakultäten nimmt die Teconomy Linz ins Visier. Zu den Ausstellern zählen Unternehmen wie Voestalpine, Trumpf, Siemens, PwC und EY. Auch Kontakte zu österreichischen Startups sollen vermehrt angebahnt werden. Schauplatz ist das Keplergebäude der Johannes-Kepler-Universiät Linz am 16. Juni von 10 bis 15.30 Uhr. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung nicht erforderlich. Veranstalter ist die internationale Studierendenorganisation IAESTE.

14. bis 16. Oktober 2021, BeSt³ Graz, Messe Graz

Die BeSt³ Graz ist eine Jobmesse für alle. Herzlich eingeladen sind Schüler, Maturanten, Schul- und Studienabbrecher, Eltern, Lehrer, Weiterbildungsinteressierte, Berufstätige – und natürlich Studierende und Hochschulabsolventen. Die Karrieremesse findet gemeinsam mit der Schul- und Berufsinfomesse S-Bim vom 14. bis 16. Oktober 2021 in der Halle A der Messe Graz statt. Geöffnet wird täglich von 9 bis 17 Uhr, der Eintritt ist frei.

20 bis 21. Oktober 2021, Career Calling, Online

Die Career Calling wird wie schon im vergangenen Jahr auch 2021 als Online-Messe durchgeführt. Virtuell können Arbeitgeber auf Studierende zugehen und Studierende auf Arbeitgeber. Für Vier-Augen-Gespräche mt Kandidaten halten Arbeitgeber feste Timeslots vor. Geplant sind virtuelle Messestände, Gruppen-Chats, Keynote-Speaches, Video-Tutorials zur Vorbereitung und Live-Workshop-Sessions. 2022 soll es die Career Calling endlich wieder als Live-Messe geben.

21. Oktober 2021, Karriereforum Salzburg, Salzburg Congress + online

Eine „hybride Veranstaltung“ soll das Karriereforum Salzburg werden. Eine Jobmesse vor Ort wird mit digitalen Elementen verknüpft. Die Unternehmen präsentieren sich sowohl online als auch mit echten Messeständen. Workshops und Vorträge flimmern über den Bildschirm, Webinartools und Chats helfen bei der Kontaktaufnahme. Auch über vakante Stellen können sich die Besucher vorab informieren. Termin: 21. Oktober.

Oktober 2021, FH>>next, FH Hagenberg

Die FH>>next richtet sich an Talente, die im IT-Bereich oder in den Medien durchstarten wollen. Sie sollen an der FH Oberösterreich am Standort Hagenberg mit Praktikumsplätzen, Themen für Abschlussarbeiten und Einstiegsjobs versorgt werden. Im Corona-Jahr 2020 war die digitale Messeplattform sieben Tage online geschaltet. Ob, wie und wann die Messe 2021 an den Start geht, ist noch nicht entschieden. Das Gleiche gilt für die Karrieremesse der FH Oberösterreich am Standort Wels, die ihren Fokus auf Techniker und Naturwissenschaftler legt.

21. Oktober 2021, Teconomy Graz, TU Graz

Einen fließenden Übergang ins Jobleben für Techniker und Naturwissenschaftler wünscht sich die Teconomy Graz. Am 21. Oktober bauen 90 Unternehmen auf dem Campus Alte Technik der TU Graz ihre Stände auf. Die Karrieremesse ist von 9 bis 16 Uhr geöffnet. Ausrichter der Teconomy ist die internationale Studentenvereinigung IAESTE.

3. November 2021, Karriere.netzwerk, FH St. Pölten + Online

Eine Hybrid-Messe plant die Fachhochschule St. Pölten für 2021. Vor Ort sollen – unter den entsprechenden Sicherheitsvorkehrungen – Messestände aufgebaut, Workshops und Karriere-Trainings abgehalten werden. Die Workshops und Trainings werden dabei nicht nur am Tag der Messe abgehalten, sondern über die gesamte Woche verteilt. Rein kommen in diesem Jahr nur Studierende. 60 Unternehmen werden erwartet. Eine endgültige Entscheidung über das Format will die FH im Mai oder Juni treffen.

9. November 2021, Connect, Universität Klagenfurt

Die Connect ist eine Institution in Südösterreich. Studierende und Absolventen können sich an der Universität Klagenfurt informieren, bewerben, netzwerken und beraten lassen. Unternehmen präsentieren sich als Arbeitgeber und pinnen Stellenangebote an die Job Wall. Einlass ist am 9. November von 9 bis 15 Uhr. Geplant ist die Connect als Präsenzveranstaltung. Sollte ihr Corona in die Parade fahren, findet sie als virtuelle Jobmesse statt.

16. November 2021, Excellence, Universität Graz

Die Karrieremesse „Excellence“ der Uni Graz ist für den 16. November von 9 bis 16 Uhr angesetzt. Von der Entwicklung rund um Corona wird es abhängen, ob die Besucher wieder ins Hauptgebäude gelassen werden oder ob die Veranstaltung rein virtuell stattfindet. Bei der Online-Version „Web Excellence“ im vergangenen Jahr vernetzten sich insgesamt rund 1.300 Interessenten mit 20 Unternehmen über Live-Streams am Bildschirm.

17. November 2021, Master & More Messe Graz, Universität Graz

Master-Plätze möchte die Master Messe Graz vermitteln. Universitäten und Fachhochschulen aus Österreich und dem Ausland stellen ihre Programme in der Alten Universität Graz vor. Auch können die Besucher eine Studienberatung in Anspruch nehmen oder sich Vorträge von Experten anhören. Zielgruppe der Messe sind Studierende, Absolventen und Young Professionals. Sie soll am 17. November 2021 von 11 bis 16 Uhr durchgeführt werden. 2020 fiel die Master Messe Graz coronabedingt aus. An der Tageskasse kostet das Ticket fünf Euro, bei vorheriger Online-Anmeldung drei Euro.

19. November 2021, Master & More Messe Wien, Austria Center Vienna

Die „Master and More“ richtet sich an alle, die sich für ein weiterführendes Studium interessieren. Vor allem Bachelor-Studierende dürfen sich angesprochen fühlen. Sie können sich im Austria Center Vienna über Masterstudiengänge und das Angebot der Hochschulen informieren. Die Master-Messe öffnet am 19. November von 10 bis 16 Uhr ihre Tore. Sie ist als Präsenzmesse geplant. An der Tageskasse kostet ein Ticket fünf Euro, bei einer vorherigen Online-Anmeldung nur drei Euro.

18. bis 21. November 2021, BeSt³ Salzburg, Messezentrum Salzburg

Mehr als 17.300 Besucher kamen 2019 ins Salzburger Messezentrum zur Jobmesse BeSt³ – ein neuer Rekord. Ob er 2021 überboten wird, ist angesichts der Corona-Lage unwahrscheinlich. Ein Erfolg wäre es, wenn die zahlreichen Aussteller vom 18. bis 21. November überhaupt im Messezentrum aufschlagen könnten. Darunter sind Unternehmen, Universitäten, private Bildungsanbieter und Sprachschulen, bei denen sich Schüler und Studierende über ihren nächsten Karriereschritt klar werden können. Der Eintritt ist kostenlos, an den vier Messetagen ist von 9 bis 17 Uhr geöffnet.

7. November 2021, Online-Karrieretag, Online

Die Messe vermittelt Jobs in der Digital- und Online-Branche, zum Beispiel im Online-Marketing, Webdesign oder in der Softwareentwicklung. Als Zielgruppe definieren die Veranstalter 18 bis 30 Jahre alte Studenten, Young Professionals und Quereinsteiger. Los geht es am 7. Dezember um 10 Uhr. Zwei Stunden lang präsentieren sich die Unternehmen als (hoffentlich) attraktive Arbeitgeber und sprechen unter vier Augen mit den Kandidaten.

Diese Job- und Karrieremessen in Österreich wurden für 2021 wegen der Corona-Pandemie abgesagt

Karrieretag HTL Wien-West - Karrieretage für Gesundheitsberufe, Medizinische Universität Wien - Future Career Day, Linz - Faiversity Austria, Wien - Jobmesse Austria, Wien

Zuletz aktualisiert am 25. März 2021

Text: Sebastian Wolking

Spannende Artikel für dich:

Unimag Network
Die 5 besten Studentenjobs

Promotion Jobs Der Klassiker! Wer kennt sie nicht, die netten Leute, die einem Flyer, kleine Goodies oder leckere Schmankerl in die Hand drücken? Ein einfacher Studentenjob der einem die nötige Flexibilität bietet. Meistens ist man dabei mit anderen jungen Leuten unterwegs und kann dabei so richtig Spaß haben.Tipp: Wenn am Ende etwas übrig bleibt, kann man es sich oft mit nach Hause nehmen. Gastro ...[weiterlesen]

Online Bewerbungsgespräch
Corona: Vorstellungsgespräch überstehen

Österreichs Unternehmen befinden sich im Krisenmodus. Nutzfahrzeughersteller MAN kündigte an, das Werk in Steyr endgültig zuzusperren, Bling-Bling-Konzern Swarowski ein tiefgreifendes Sparprogramm. Stahlkonzern Voestalpine streicht in der Steiermark Stellen, Bierbrauer Brau Union geht auf Sparkurs. Seilbahnbauer Doppelmayr muss Jobs kürzen, Papphersteller Mayr-Melnhof, die Casinos Austria und die Sacher-Hotels ebenf...[weiterlesen]

Unimag Network
Blockchain: Mehr als nur Bitcoin

Die Österreichische Staatsdruckerei hat es schon gegeben, als sich die Wiener noch mit Pferdekutsche und Zylinder durch ihre Stadt bewegten. Im 19. Jahrhundert druckte sie in der Reichshauptstadt Briefmarken – so etwas wie der heiße Scheiß von damals. Längst ist die Staatsdruckerei in der Moderne angekommen. Heute fertigt sie Personalausweise und Reisepässe, beschriftet sie mit Laserstrah...[weiterlesen]

Unimag Network
Online-Karrieremessen: Vorbereitung & Tipps

Das betraf auch einige Karrieremessen in Österreich, von denen viele traditionell im Herbst terminiert sind. Manche Messen finden dagegen unter den jeweiligen Hygiene- und Sicherheitsvorgaben statt. Andere Veranstalter gehen neue Wege: Sie planen ihre Messen zweigleisig als Präsenzveranstaltung vor Ort und als Online-Event oder sie verlegen sie gleich ganz in den digitalen Rau...[weiterlesen]

Unimag Network
Studieren während der Corona-Krise

Das berühmte C-Wort (du kannst es auch nicht mehr lesen, oder?) hat unser aller Leben so richtig auf den Kopf gestellt.Neben ausgefallenen Vorlesungen, dem Druck „das alles irgendwie aufholen zu müssen“ und einem (möglicherweise) gekündigten Nebenjob kämpfen viele Studierende jetzt mit einem ganz besonderen Problem: Die Luft ist raus – die Motivation fürs Studium ist kaum noch vor...[weiterlesen]

Unimag Network
Mehr als nur Zahlen: Wirtschaftsprüfer/in

Wirtschaftsprüfer/innen werden aber auch gebraucht, wenn in einem Unternehmen besondere Transaktionen anstehen, wie der Erwerb eines anderen Unternehmens. Sie analysieren die Geschäftsprozesse und prüfen die finanziellen und wirtschaftlichen Eckdaten des Zielunternehmens (Due Diligence). Wirtschaftsprüfer/innen werden auch gerne als unabhängige Gutachter beauftragt, um etwa einen ange...[weiterlesen]

Digitale Transformation
Digitalisierung: 20 Branchen im Check

Automatisierung In Südkorea kommen auf 10.000 Arbeiter in der Produktion schon 710 Roboter. Das ist weltweite Spitze. Der globale Durchschnitt liegt nach Angaben der International Federation of Robotics (IFR) bei 85. Und der Roboteranteil steigt weiter – und damit auch der Automatisierungsgrad. Roboter sollen immer mehr Arbeitsschritte übernehmen, Unternehmen wollen so schneller un...[weiterlesen]

Traineeprogramme
Direkteinstieg oder Traineeprogramm

„Das Traineeprogramm bot mir die Möglichkeit, ein Unternehmen über Jobrotations ganzheitlicher kennenzulernen als bei einem Direkteinstieg in einer Fachabteilung.“ So begründet Marlene Huber, warum sie sich nach ihrem Studium für einen Einstieg als Trainee bei der Erste Group Bank AG entschied und ihre Karriere nicht direkt auf einer festen Position startete.„Außerdem hatte ich Gelegenhe...[weiterlesen]

Unimag Network
Das große UNI & FH ABC

Die Matura in der Tasche, hinter dir liegt der Sommer deines Lebens und jetzt ist es endlich soweit: Die Uni beginnt. Herzlichen Glückwunsch! Dir stehen ein paar richtig coole Jahre bevor! Um dir den Einstieg etwas zu erleichtern, haben wir den ultimativen Survival-Guide inklusive praktischer Checklisten für dich erstellt. So bist du für jede Situation gerüstet! PS: Auch ältere Semester können hier...[weiterlesen]

WG, Studentenwohnheim oder Wohnung?
WG, Studentenheim oder Wohnung?

Das Budget – ein ausschlaggebender Faktor bei der Suche nach einem passenden Studentenquartier. Zur Wahl stehen den Studierenden neben Wohnungen und WGs auch Studentenheime mit unterschiedlichen Standards.Natürlich ist das Hotel Mama während des Studiums die mit Abstand günstigste Form zu wohnen – sehr wahrscheinlich werden deine Eltern in diesem Fall die Miete finanzieren und auch sonst für einige Anne...[weiterlesen]

UNIMAG in deinen Posteingang?

Gewinnspiele, Karrieretipps, Studentenleben, Festivals uvm,

UNIMAG-Handy
UNIMAG Lap Top
UNIMAG Magazin