Unsere Redakteurin Carmen Wallant hat die Bärlauchsaison vergangene Woche mit einem köstlichen Rezept für schnellen, einfachen Bärlauchaufstrich eröffnet. Wenn ihr zu denjenigen gehört, die noch im Juni nicht genug von den scharfen, intensiv duftenden grünen Blättern bekommen können, dann ist das folgende Rezept genau das Richtige für euch: Bärlauchpesto ist schnell gemacht, schmeckt wunderbar frisch und ist für viele Wochen haltbar – wenn es dunkel und kühl gelagert wird. Außerdem ist es ein ideales Geschenk für Freunde und kommt beim Osterbrunch als Mitbringsel super an. Weil ich mich nie entscheiden kann, welche Variante mir am besten schmeckt, kürt ihr am besten selbst eure Lieblingsmischung.

Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit – und nachher nicht auf’s Zähneputzen vergessen!

Zutaten (für ein paar kleine Gläser):

– 200g Bärlauch
– 150g Kerne/Nüsse (billigste Variante: Sonnenblumenkerne / teuerste Variante: Pinienkerne / intensiv: Walnüsse / steierisch: Kürbiskerne – oder eine Mischung daraus)
– 500ml Olivenöl (unbedingt gutes Öl verwenden, alternativ geht auch Sonnenblumenöl)
– 100g Parmesan oder Pecorino
– etwas Knoblauch, wer es noch schärfer will
– Salz und Pfeffer nach Geschmack

1. Zuerst die Bärlauchblätter sorgfältig waschen und zum Trocknen auf Geschirrtüchern auflegen bzw. trocken tupfen. Es sollte möglichst das ganze Wasser entfernt werden.

2. Während die Blätter trocknen, die Nüsse/Kerne in einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze rösten. Achtung, ständig rühren und nicht aus den Augen lassen, weil sie sonst schnell anbrennen!

3. Die Bärlauchblätter mit einer Schere oder mit den Fingern grob zerkleinern, mit Olivenöl bedecken und klein pürieren. Nach und nach Käse, abermals Öl und schließlich die Nüsse beigeben. Die Nüsse sollten nicht „zu Brei“ püriert werden, aber auch nicht zu grob sein.

4. Zum Schluss mit Salz, Pfeffer und Knoblauch abschmecken.

5. Das Pesto in sterilisierte Gläser füllen (ich desinfiziere sie immer mit kochendem Wasser aus dem Wasserkocher und trockne sie anschließend gründlich) und mit genügend Olivenöl bedecken, damit es länger haltbar bleibt.

6. Und jetzt: Zu heißer Pasta, Gnocchi oder mit Topfen/Joghurt zu einem Aufstrich gestreckt genießen

Wir wünschen euch gutes Gelingen!

Spannende Artikel für dich:

WG, Studentenwohnheim oder Wohnung?
WG, Studentenheim oder Wohnung?

Das Budget – ein ausschlaggebender Faktor bei der Suche nach einem passenden Studentenquartier. Zur Wahl stehen den Studierenden neben Wohnungen und WGs auch Studentenheime mit unterschiedlichen Standards. Natürlich ist das Hotel Mama während des Studiums die mit Abstand günstigste Form zu wohnen – sehr wahrscheinlich werden deine Eltern in diesem Fall die Miete finanzieren und auch sonst für einige Anne...[weiterlesen]

Agiles Arbeiten
Agiles Arbeiten: Wie es unseren Alltag umkrempelt

In der IT-Welt sind agile Arbeitsmethoden seit Jahren etabliert. Softwareentwickler arbeiten mit Scrum und Kanban, flexibel und eigenverantwortlich. Mittlerweile finden sie auch Eingang in andere Bereiche, im Marketing, bei Autobauern und in Krankenhäusern. Die modernen Methoden können die Mitarbeiter aus dem Korsett befreien – und manchmal sogar Leben retten. Aber sie erfordern Eigensc...[weiterlesen]

Erstes zu Hause - Survival Guide
Deine erste eigene Wohnung – Der ultimative Survival-Guide

1. Die erste eigene Wohnung – Deine Ausgangssituation Muss ich überhaupt ausziehen oder soll ich einfach bei meinen Eltern wohnen bleiben? Du verstehst dich super gut mit deinen Eltern und es kommt regelmäßig vor, dass du dich Sonntagmorgen nach einer durchzechten Nacht zu ihnen an den Frühstückstisch setzt – aktuelles Gspusi inklusive? Du und deine Eltern habt denselben ...[weiterlesen]

Im Vorstellungsgespräch punkten
Expertentipp: So punktest du im Vorstellungsgespräch

Als Spezialist für die Vermittlung von hochqualifizierten Fach- und Führungskräften beschäftigt Hays im deutschsprachigen Raum über 1.500 Mitarbeiter. Als schnell wachsendes Unternehmen werden stets Mitarbeiter im Key Account Management und den zentralen Fachabteilungen gesucht. Wir sprachen mit dem Managing Director von Hays Österreich, Mark Frost, über das Vorstellung...[weiterlesen]

Unimag Network
Career Calling: Die optimale Vorbereitung

Den Besuch einer Karrieremesse, wie der Career Calling, bereitest du im Idealfall über einen längeren Zeitraum hinweg vor. Wie du das Projekt Karrieremesse angehst, weiß Brigitte Kuchenbecker vom WU ZBP Career Center. Im Vorfeld 1. Welche Unternehmen möchte ich kennenlernen? Wohin soll die Karrierereise gehen? Welche Branchen interessieren dich? Welches Fachgebiet hat schon imm...[weiterlesen]

Unimag Network
Erstes Date: Die wichtigsten Tipps

Eigentlich klar: Studenten beschäftigen sich während ihrer Zeit an der Uni nicht nur mit Lernstoff. Auch die Orientierung im Leben spielt eine wichtige Rolle, denn nicht selten findet sich die große Liebe schon vor dem Abschluss. Bevor jedoch klar ist, ob das Gegenüber das Potenzial zum Beziehungspartner hat, braucht es eine intensive Kennenlernzeit. Den Beginn markiert das erste Date. Dieses Tr...[weiterlesen]

UNIMAG in deinen Posteingang?

Gewinnspiele, Karrieretipps, Studentenleben, Festivals uvm,

UNIMAG-Handy
UNIMAG Lap Top
UNIMAG Magazin