Ásgeir Trausti Einarsson wird seit dem Erscheinen seines Erstlingswerk „In The Silence“ (Im Original: „Dýrð í dauðaþögn“) international groß gefeiert. Umso größer war die Vorfreude, als seine erste Headliner-Show in Wien bekannt gegeben wurde. Am vergangenen Dienstag war es endlich soweit und der isländische Singer-Songwriter stellte sein aktuelles Album „Afterglow“ in der Arena vor. Bis auf die Leuchtröhren auf der Bühne glühte an diesem Abend allerdings nichts.

Bereits nach den ersten Songs des Abends“Hold“, „Fennir Yfir“ und „Higher“ war die Richtung, in die sich das Konzert bewegen sollte, klar. Ásgeir stand wie angewurzelt mit seiner Akustikgitarre vor dem Mikrofon und spielte höchst konzentriert eine Nummer nach der anderen wie vom Band ab. Alles wirkte steif und bis ins kleinste Detail einstudiert und trotz der vielen emotionalen Tracks wirkte der Isländer kühl und unnahbar. Das spannendste waren da noch die bunt strahlenden Leuchtröhren, die quer über die Bühne verteilt waren.

Man wartete vergebens darauf, dass Ásgeir vielleicht noch im Laufe seines Sets in die Gänge kommen würde. Doch selbst „Head In The Snow“, „King And Cross“ oder „Torrent“, die auf Platte viel mehr Drive haben, wurden bloß lieblos runtergespielt. Nach der Zugabe blieb der Isländer mit seinen Bandkollegen dann noch eine Ewigkeit steif auf der Bühne, um sich bei seinen Fans zu bedanken (und sich noch weiter feiern zu lassen). So lange, wie er dort oben verweilte, hätte der Sänger mindestens noch eine spontane Akustik-Nummer zum Besten geben können. Aber das war ja nicht geprobt…

Bilder: © Petra Püngüntzky

Spannende Artikel für dich:

Unimag Network
Top-Branchen für Wirtschafts-Absolvent:innen

„Der aktuelle Arbeitsmarkt ist quer durch alle Branchen krisengebeutelt“, sagt Ursula Axmann, Geschäftsführerin des WU ZBP Career Centers an der WU Wien. Wäre der Satz zu einer anderen Zeit gefallen, etwa während der jüngsten weltweiten Finanzkrise ab 2007, wäre er wohl noch ganz anders gedeutet worden: als Krise für Stellensuchende und drohende Arbeitslosigkeit selbst für gut qual...[weiterlesen]

Unimag Network
Wirtschaftsprüfer/in – das ist genau das Richtige für dich!

Die Prüfung der Rechnungslegung und Berichterstattung von Unternehmen steht im Zentrum der Tätigkeiten von Wirtschaftsprüfer/innen. Dabei werden nicht nur Zahlen kontrolliert und verglichen, sondern man taucht tief in die jeweiligen Unternehmen ein, bekommt einen detaillierten Einblick in die Funktionsweisen und lernt alle wichtigen Prozesse kennen – und die Menschen, die hinter den Z...[weiterlesen]

Traineeprogramme
Direkteinstieg oder Traineeprogramm

„Das Traineeprogramm bot mir die Möglichkeit, ein Unternehmen über Jobrotations ganzheitlicher kennenzulernen als bei einem Direkteinstieg in einer Fachabteilung.“ So begründet Marlene Huber, warum sie sich nach ihrem Studium für einen Einstieg als Trainee bei der Erste Group Bank AG entschied und ihre Karriere nicht direkt auf einer festen Position startete. „Außerdem hatte ich Gelegenhe...[weiterlesen]

Unimag Network
Das große UNI & FH ABC

Die Matura in der Tasche, hinter dir liegt der Sommer deines Lebens und jetzt ist es endlich soweit: Die Uni beginnt. Herzlichen Glückwunsch! Dir stehen ein paar richtig coole Jahre bevor! Um dir den Einstieg etwas zu erleichtern, haben wir den ultimativen Survival-Guide inklusive praktischer Checklisten für dich erstellt. So bist du für jede Situation gerüstet! PS: Auch ältere Semester können hier...[weiterlesen]

UNIMAG in deinen Posteingang?

Gewinnspiele, Karrieretipps, Studentenleben, Festivals uvm,

UNIMAG-Handy
UNIMAG Lap Top
UNIMAG Magazin