Warum Australien?

Vielleicht weil dort das WLAN erfunden wurde? Naja, gut das ist nicht unbedingt der Hauptgrund, warum so viele Leute so gerne dorthin reisen und dort leben möchten! Aber Australien ist unter den Top 10 Ländern, in dem die glücklichsten Menschen leben, es herrscht eine niedrige Arbeitslosigkeit und das klingt schon gleich sehr verlockend. Es gibt aber noch 10 spannende Fakten, die du kennen musst und in keinem Reiseführer findest!

  1. Wenn du in Australien auf Wohnungssuche gehst, wirst du schnell feststellen, dass viele Vermieter Asiaten sind. Sie vermieten dir ein Zimmer oder eine Wohnung, wobei in der Miete auch Reis inbegriffen ist (wie zum Beispiel auch Strom und Wasser). Verhungern wirst du also nicht, Reis macht ja bekanntlich auch richtig satt!
  2. Australien ist bekannt als ein Land, in dem Camping weit verbreitet ist. Außerdem wirst du viele öffentliche Plätze zum Grillen finden.  Es gibt doch nichts Schöneres als mit Freunden am Strand oder im Park ein richtig schönes Barbecue zu veranstalten, oder?
  3. Wenn wir schon gerade bei Stränden sind, davon hat Australien wirklich genug (ein paar Haie und Quallen inklusive). Surfen ist aber nicht der einzige Sport, den du betreiben kannst. Viele Strände bieten Fitnessstudios unter freiem Himmel, bei denen du nicht nur fit  sondern auch noch gleichzeitig braun wirst. Damit schlägst du zwei Fliegen mit einer Klappe!
  4. Welches Tier ist typisch für Australien? Viele denken bestimmt an Koalas und Kängurus. Aber nur wenige kennen die Kasuare, Australiens schrägsten Vogel. Er ernährt sich von Früchten und anderen kleinen Tieren, kann leider nicht fliegen, ist aber dank der bunten Halspartie mindestens genauso süß wie ein Koala.
  5. Der tasmanische TeufelEin weiterer Genosse aus der australischen Tierwelt ist ein Säugetier mit dem kräftigsten Biss in Relation zur eigenen Körpermasse – der  tasmanische Teufel! Er ist in der Lage seinen Kiefer auf bis zu 80 Grad öffnen und sogar Knochen zu zermalmen. Wie nett!
  6. Die Aga-Kröte, auch Riesenkröte genannt, ist eigentlich auf dem amerikanischen Kontinent beheimatet. Wie du bestimmt weißt, wurde sie von Bart Simpson eingeführt und hat sich danach rasend verbreitet. Nein, im Ernst. Ursprünglich wurde sie von Besitzern von Zuckerrohrplantagen als Schädlingsbekämpfer in den 1930er Jahren eingeführt. Da sie aber sehr vermehrungsfreudig sind, sind sie heute eine Plage auf dem Kontinent.
  7. Nimbin, die Hippie Kommune Australiens, solltest du dir nicht entgehen lassen! Am Besten machst du während eines Roadtrips zwischen Sydney und Brisbane einen kleinen Umweg ins Landesinnere. Nur 70 Kilometer von Byron Bay entfernt liegt das kleine Dorf in New South Wales. Vielleicht hast du ja genau hier eine Reifenpanne, um das Hippie–Leben lange genießen zu können.
  8. Das „Gefängnis aus dem man nicht entkommen kann“ in Tasmanien.  Gemeint ist der Ort Port Arthur, die einst größte Strafkolonie Australiens. Im 18. und 19. Jahrhundert errichteten die Briten diesen Gefängniskomplex, zu dem auch ein Jugendgefängnis gehörte.  Damals zählten die Haie in der Bucht zu den Zellengenossen und  knurrende Hunde bewachten die Ausgänge. 2010 wurde das Areal von der Unesco in die Weltkulturerbe Liste aufgenommen.
  9. Hier gibt es den besten Job der Welt! Wenn du gerne dem Uni Alltag entfliehen möchtest und den angeblich tollsten Job auf einer einsamen Trauminsel haben möchtest – tja Pech gehabt, sie haben schon jemanden gefunden! Für den Posten des Hausmeisters auf Hamilton Island am Great Barrier Reef gab es sage und schreibe rund 80.000 Euro Gehalt, hunderte Fischarten und eine Villa mit Pool inbegriffen!
  10. Whitsundy IslandsUnd zu guter Letzt noch etwas nützliches Vokabular. Klar spricht man in Australien Englisch, aber es ist eben besonders:
  • G´day mate: das am häufigsten gebrauchte Wort aus der Umgangssprache wird vor allem zur Begrüßung unter Freunden benutzt.
  • Aussie: bezeichnet eine Frau oder Mann, die sehr nett sind und aus Australien stammen. Angeblich sind die Aussies auch noch sehr sportlich, laufen meistens in Flip Flops und Ugg Boots rum und sind immer total entspannt.
  • Aussie, Aussie, Aussie Oi Oi Oi: Dieser Song ist Pflicht bei allen Sportveranstaltungen in Australien. Er ist eine Abwandlung vom Lied „Oggy Oggy Oggy“ und vor allem seit den 1970er Jahren bei britischen Fußball- und Rugbyfans sehr beliebt.
  • OZ: steht für Australien
  • Down Under: Angeberische Australier sagen gerne, dass sie aus Down Under kommen, aber der Begriff ist wirklich nur etwas für ganz Coole.

Na, bist du jetzt neugierig darauf geworden deine monatliche Ration Reis zu essen, den Hippies mal einen Besuch abzustatten und einem Kasuaren in freier Wildbahn zu begegnen? Wir haben neben Sprachreisen auch Gap Year Programme auf dem roten Kontinent für dich im Angebot!

Geschrieben von Sarah Mörsdorf von ESL – Sprachreisen 

Spannende Artikel für dich:

Easystaff Studentenjobs
5 Gründe, warum Gastrojobs die besten Studentenjobs sind.

1 – Maximale Flexibilität Gastrojobs bieten einem eine Flexibilität neben dem Studium wie kaum ein anderer Job. Denn Gastro-Events gibt’s jeden Tag zu jeder Uhrzeit.  Vom Frühstücksjob im Hotel bis zum coolen Event bis tief in die Nacht – in der Gastro gibt’s immer genug Möglichkeiten, um an Geld zu kommen. 2 – Mehr Geld verdienen Die Gastro ist bekannt für den guten Verdiens...[weiterlesen]

Unimag Network
Wirtschaftsprüfer/in – das ist genau das Richtige für dich!

Die Prüfung der Rechnungslegung und Berichterstattung von Unternehmen steht im Zentrum der Tätigkeiten von Wirtschaftsprüfer/innen. Dabei werden nicht nur Zahlen kontrolliert und verglichen, sondern man taucht tief in die jeweiligen Unternehmen ein, bekommt einen detaillierten Einblick in die Funktionsweisen und lernt alle wichtigen Prozesse kennen – und die Menschen, die hinter den Z...[weiterlesen]

Online Bewerbungsgespräch
Corona: Vorstellungsgespräch überstehen

Österreichs Unternehmen befinden sich im Krisenmodus. Nutzfahrzeughersteller MAN kündigte an, das Werk in Steyr endgültig zuzusperren, Bling-Bling-Konzern Swarowski ein tiefgreifendes Sparprogramm. Stahlkonzern Voestalpine streicht in der Steiermark Stellen, Bierbrauer Brau Union geht auf Sparkurs. Seilbahnbauer Doppelmayr muss Jobs kürzen, Papphersteller Mayr-Melnhof, die Casinos Austria und die Sacher-Hotels ebenf...[weiterlesen]

Unimag Network
Blockchain: Mehr als nur Bitcoin

Die Österreichische Staatsdruckerei hat es schon gegeben, als sich die Wiener noch mit Pferdekutsche und Zylinder durch ihre Stadt bewegten. Im 19. Jahrhundert druckte sie in der Reichshauptstadt Briefmarken – so etwas wie der heiße Scheiß von damals. Längst ist die Staatsdruckerei in der Moderne angekommen. Heute fertigt sie Personalausweise und Reisepässe, beschriftet sie mit Laserstrah...[weiterlesen]

Unimag Network
Online-Karrieremessen: Vorbereitung & Tipps

Das betraf auch einige Karrieremessen in Österreich, von denen viele traditionell im Herbst terminiert sind. Manche Messen finden dagegen unter den jeweiligen Hygiene- und Sicherheitsvorgaben statt. Andere Veranstalter gehen neue Wege: Sie planen ihre Messen zweigleisig als Präsenzveranstaltung vor Ort und als Online-Event oder sie verlegen sie gleich ganz in den digitalen Rau...[weiterlesen]

Digitale Transformation
Digitalisierung: 20 Branchen im Check

Automatisierung In Südkorea kommen auf 10.000 Arbeiter in der Produktion schon 710 Roboter. Das ist weltweite Spitze. Der globale Durchschnitt liegt nach Angaben der International Federation of Robotics (IFR) bei 85. Und der Roboteranteil steigt weiter – und damit auch der Automatisierungsgrad. Roboter sollen immer mehr Arbeitsschritte übernehmen, Unternehmen wollen so schneller un...[weiterlesen]

Traineeprogramme
Direkteinstieg oder Traineeprogramm

„Das Traineeprogramm bot mir die Möglichkeit, ein Unternehmen über Jobrotations ganzheitlicher kennenzulernen als bei einem Direkteinstieg in einer Fachabteilung.“ So begründet Marlene Huber, warum sie sich nach ihrem Studium für einen Einstieg als Trainee bei der Erste Group Bank AG entschied und ihre Karriere nicht direkt auf einer festen Position startete.„Außerdem hatte ich Gelegenhe...[weiterlesen]

Unimag Network
Das große UNI & FH ABC

Die Matura in der Tasche, hinter dir liegt der Sommer deines Lebens und jetzt ist es endlich soweit: Die Uni beginnt. Herzlichen Glückwunsch! Dir stehen ein paar richtig coole Jahre bevor! Um dir den Einstieg etwas zu erleichtern, haben wir den ultimativen Survival-Guide inklusive praktischer Checklisten für dich erstellt. So bist du für jede Situation gerüstet! PS: Auch ältere Semester können hier...[weiterlesen]

WG, Studentenwohnheim oder Wohnung?
WG, Studentenheim oder Wohnung?

Das Budget – ein ausschlaggebender Faktor bei der Suche nach einem passenden Studentenquartier. Zur Wahl stehen den Studierenden neben Wohnungen und WGs auch Studentenheime mit unterschiedlichen Standards.Natürlich ist das Hotel Mama während des Studiums die mit Abstand günstigste Form zu wohnen – sehr wahrscheinlich werden deine Eltern in diesem Fall die Miete finanzieren und auch sonst für einige Anne...[weiterlesen]

UNIMAG in deinen Posteingang?

Gewinnspiele, Karrieretipps, Studentenleben, Festivals uvm,

UNIMAG-Handy
UNIMAG Lap Top
UNIMAG Magazin