Kein Public Viewing in der Nähe? Die Strandbar zu voll? Die Getränke zu teuer? Oder ihr seit einfach mal gerne unter euch? Dann haben wir die besten Tipps für euch, wie ihr einen Heim-Fußballabend noch schöner machen könnt.

Zuerst einmal darf natürlich – weil Fußball und Männer und Schweiß und Emotionen und große Anstrengung – die passende, idealerweise salzig-fette, Umfeldnahrung nicht fehlen. Allerdings ist selbstgemacht immer noch besser, als die Tiefkühlpizza aus dem Supermarkt oder gar die absurde neue Burger-Pizzakombination eines bekannten Großkonzerns. Nicht abgeneigt sind wir hie und da allerdings den passend zur WM jetzt überall sprießenden Lieferangeboten, die zum Beispiel rieeeesige Familien-/Partypizzen zu kleinen Preisen plus gekühltes Cola direkt vor die Haustüre liefern. Wer also echt gar nichts im Haus hat, woraus man Essbares basteln könnte, der kann’s ja mal probieren. Wir machen’s trotzdem lieber selbst! Und so lecker sieht das dann zum Beispiel aus:

Würstchen im Blätterteig

(Ein Rezept + Foto von Carmen Wallant)

Zutaten für 4 Personen (Snack)
– 16 kleine Würstchen (oder 8 Große)
– 1 Packung Blätterteig
– 1 Ei

Zubereitung
1. Backrohr auf 200°C vorheizen. Backblech mit Backpapier belegen.
2. Teig ausrollen und Temperatur annehmen lassen
3. Würste an den Enden kreuzweise einschneiden
4. Mit einem scharfen Messer Rechtecke (Länge 10cm, Breite 4cm) zurecht schneiden
5. Das Würstchen längs mit dem Teig ummanteln, so dass eine Überlappung entsteht.
6. Mit dem verquirltem Ei bestreichen
7. Die Snacks auf das Backblech legen und im vorgeheizten Rohr (mittlere Schiene) ca. 20-25min goldgelb backen.

Kleiner Tipp: Auf das verquirlte Ei kann man z.B. Sesam streuen, dann wird die Sache noch spannender. Außerdem kann man die Würstchen toll vorbereiten. Mit dem Teig ummanteln und im Kühlschrank kalt stellen. Wenn es dann soweit ist – einfach rausholen und backen. Dazu passen hervorragend Essiggurken, Coleslaw oder gefüllte Pepperoni.

Ofenchips-Teamplay

Zutaten für 2 Blech (für ca. 4 Personen):
1 Netz Kartoffeln (1kg)
– 5 Esslöfel Olivenöl oder Maiskeimöl
– Salz und Pfeffer
mediterrane Variante: 1 Häupel Knoblauch + 1 Bund Rosmarin
süß-würzige Variante: 2-3 getrocknete Chilischoten, je nach Schärfe, Paprikapulver, Knoblauch nach Geschmack, 1 Esslöfel Honig

Den Ofen auf 200 Grad Umluft (am besten mit Grillfunktion) vorheizen. Die Kartoffeln in dünne Scheiben schneiden – je dünner desto besser. Derweil die Häfte des Olivenöls mit dem gepressten Knoblauch und dem grob gehackkten Rosmarin anrühren, die andere Häfte mit dem zerlassenen Honig und den übrigen Gewürzen – beides salzen und ggf. pfeffern. Die auf einem Backpapier aufgebreiteten Kartoffelscheiben damit bepinseln und im Ofen braten, bis sie knusprig und leicht gebräunt sind – bon appetit!

Keinesfalls fehlen dürfen natürlich auch gekühlte Getränke. Wer spontan beschlossen hat, die Freunde zu sich nach Hause einzuladen und dabei glatt vergessen hat, Bier und Cola kalt zu stellen, für den haben wir folgenden Tipp: Probier‘ doch einmal, das Bier nicht nur kurz ins Gefrierfach zu legen, sondern umwickle es zuerst mit einem Stück nasser Küchenrolle. Das Wasser lässt das warme Getränk schneller abkühlen und in minutenschnelle, pünktlich zum Anpfiff, könnt ihr euch entspannt, mit Bier in der Hand, zurücklehnen. Wer es etwas süßer beziehungsweise ausgefallener mag, dem sei dieses Bowle-Rezept ans Herz gelegt (das allerdings zeitgerecht zubereitet werden sollte):

Mojito – Bowle

Zutaten (für eine Hand voll (Fußball-)Freunde)
– 100 ml Limettensaft, ( frisch gepresst )
– 60 g Zucker, braun
– 100 ml Rum, weißer
– 5 Limetten
– 1 Bund Minze
– 2 Flaschen Prosecco
– Eis, zerstoßenes
– 1 Flasche Weißwein
– 1-2 Flaschen Mineralwasser zum Aufspritzen

Limettensaft und Limettenstücke bzw. –scheiben mit Zucker, Rum und den abgezupften Minzeblättern (am besten über Nacht) „ansetzen“. Mit eiskaltem Prosecco (ich nehme zusätzlich noch Weißwein, ist aber Geschmackssache, kann man auch weglassen) aufgießen, zerstoßenes Eis hinzufügen und je nach gewünschtem Stärkegrad noch mit Mineralwasser aufspritzen. Im Glas mit frishcer Minze und frischen Limettenscheiben dekorieren und servieren – voilá! (Nicht nur die Ladies werden begeistert sein 😉 )

Was die Spannung ungemein erhöht sind natürlich auch Tippspiele im Freundeskreis, bei denen man etwa um ein Bier beim nächsten Spiel, um einen Freundschaftsdienst, putzen, abwaschen etc. wettet. Vor Anpfiff gibt dann jeder seinen Tipp ab, der wird schriftlich festgehalten – nicht dass es zu Uneinigkeiten kommt – und die Regeln bzw. der Gewinn vereinbart.

Sollte euch das Spiel wirklich einmal zu fad werden, könnt ihr es ja mit WM-Bingo (auch bekannt als „Bullshit-Bingo“) anhand der folgenden Beispiele probieren.

(gesehen bei: http://de.webfail.com/f7ef6196680)

(gesehen bei http://ninialagrande.blogspot.co.at/)
… oder noch besser: ihr überlegt euch selber eines.

Dann bleibt uns nur noch zu sagen: Einen schönen Fußballabend und möge die bessere Mannschaft gewinnen!

Spannende Artikel für dich:

Easystaff Studentenjobs
5 Gründe, warum Gastrojobs die besten Studentenjobs sind.

1 – Maximale Flexibilität Gastrojobs bieten einem eine Flexibilität neben dem Studium wie kaum ein anderer Job. Denn Gastro-Events gibt’s jeden Tag zu jeder Uhrzeit.  Vom Frühstücksjob im Hotel bis zum coolen Event bis tief in die Nacht – in der Gastro gibt’s immer genug Möglichkeiten, um an Geld zu kommen. 2 – Mehr Geld verdienen Die Gastro ist bekannt für den guten Verdiens...[weiterlesen]

Unimag Network
Wirtschaftsprüfer/in – das ist genau das Richtige für dich!

Die Prüfung der Rechnungslegung und Berichterstattung von Unternehmen steht im Zentrum der Tätigkeiten von Wirtschaftsprüfer/innen. Dabei werden nicht nur Zahlen kontrolliert und verglichen, sondern man taucht tief in die jeweiligen Unternehmen ein, bekommt einen detaillierten Einblick in die Funktionsweisen und lernt alle wichtigen Prozesse kennen – und die Menschen, die hinter den Z...[weiterlesen]

Online Bewerbungsgespräch
Corona: Vorstellungsgespräch überstehen

Österreichs Unternehmen befinden sich im Krisenmodus. Nutzfahrzeughersteller MAN kündigte an, das Werk in Steyr endgültig zuzusperren, Bling-Bling-Konzern Swarowski ein tiefgreifendes Sparprogramm. Stahlkonzern Voestalpine streicht in der Steiermark Stellen, Bierbrauer Brau Union geht auf Sparkurs. Seilbahnbauer Doppelmayr muss Jobs kürzen, Papphersteller Mayr-Melnhof, die Casinos Austria und die Sacher-Hotels ebenf...[weiterlesen]

Unimag Network
Blockchain: Mehr als nur Bitcoin

Die Österreichische Staatsdruckerei hat es schon gegeben, als sich die Wiener noch mit Pferdekutsche und Zylinder durch ihre Stadt bewegten. Im 19. Jahrhundert druckte sie in der Reichshauptstadt Briefmarken – so etwas wie der heiße Scheiß von damals. Längst ist die Staatsdruckerei in der Moderne angekommen. Heute fertigt sie Personalausweise und Reisepässe, beschriftet sie mit Laserstrah...[weiterlesen]

Unimag Network
Online-Karrieremessen: Vorbereitung & Tipps

Das betraf auch einige Karrieremessen in Österreich, von denen viele traditionell im Herbst terminiert sind. Manche Messen finden dagegen unter den jeweiligen Hygiene- und Sicherheitsvorgaben statt. Andere Veranstalter gehen neue Wege: Sie planen ihre Messen zweigleisig als Präsenzveranstaltung vor Ort und als Online-Event oder sie verlegen sie gleich ganz in den digitalen Rau...[weiterlesen]

Digitale Transformation
Digitalisierung: 20 Branchen im Check

Automatisierung In Südkorea kommen auf 10.000 Arbeiter in der Produktion schon 710 Roboter. Das ist weltweite Spitze. Der globale Durchschnitt liegt nach Angaben der International Federation of Robotics (IFR) bei 85. Und der Roboteranteil steigt weiter – und damit auch der Automatisierungsgrad. Roboter sollen immer mehr Arbeitsschritte übernehmen, Unternehmen wollen so schneller un...[weiterlesen]

Traineeprogramme
Direkteinstieg oder Traineeprogramm

„Das Traineeprogramm bot mir die Möglichkeit, ein Unternehmen über Jobrotations ganzheitlicher kennenzulernen als bei einem Direkteinstieg in einer Fachabteilung.“ So begründet Marlene Huber, warum sie sich nach ihrem Studium für einen Einstieg als Trainee bei der Erste Group Bank AG entschied und ihre Karriere nicht direkt auf einer festen Position startete.„Außerdem hatte ich Gelegenhe...[weiterlesen]

Unimag Network
Das große UNI & FH ABC

Die Matura in der Tasche, hinter dir liegt der Sommer deines Lebens und jetzt ist es endlich soweit: Die Uni beginnt. Herzlichen Glückwunsch! Dir stehen ein paar richtig coole Jahre bevor! Um dir den Einstieg etwas zu erleichtern, haben wir den ultimativen Survival-Guide inklusive praktischer Checklisten für dich erstellt. So bist du für jede Situation gerüstet! PS: Auch ältere Semester können hier...[weiterlesen]

WG, Studentenwohnheim oder Wohnung?
WG, Studentenheim oder Wohnung?

Das Budget – ein ausschlaggebender Faktor bei der Suche nach einem passenden Studentenquartier. Zur Wahl stehen den Studierenden neben Wohnungen und WGs auch Studentenheime mit unterschiedlichen Standards.Natürlich ist das Hotel Mama während des Studiums die mit Abstand günstigste Form zu wohnen – sehr wahrscheinlich werden deine Eltern in diesem Fall die Miete finanzieren und auch sonst für einige Anne...[weiterlesen]

UNIMAG in deinen Posteingang?

Gewinnspiele, Karrieretipps, Studentenleben, Festivals uvm,

UNIMAG-Handy
UNIMAG Lap Top
UNIMAG Magazin