Kein Public Viewing in der Nähe? Die Strandbar zu voll? Die Getränke zu teuer? Oder ihr seit einfach mal gerne unter euch? Dann haben wir die besten Tipps für euch, wie ihr einen Heim-Fußballabend noch schöner machen könnt.

Zuerst einmal darf natürlich – weil Fußball und Männer und Schweiß und Emotionen und große Anstrengung – die passende, idealerweise salzig-fette, Umfeldnahrung nicht fehlen. Allerdings ist selbstgemacht immer noch besser, als die Tiefkühlpizza aus dem Supermarkt oder gar die absurde neue Burger-Pizzakombination eines bekannten Großkonzerns. Nicht abgeneigt sind wir hie und da allerdings den passend zur WM jetzt überall sprießenden Lieferangeboten, die zum Beispiel rieeeesige Familien-/Partypizzen zu kleinen Preisen plus gekühltes Cola direkt vor die Haustüre liefern. Wer also echt gar nichts im Haus hat, woraus man Essbares basteln könnte, der kann’s ja mal probieren. Wir machen’s trotzdem lieber selbst! Und so lecker sieht das dann zum Beispiel aus:

Würstchen im Blätterteig

(Ein Rezept + Foto von Carmen Wallant)

Zutaten für 4 Personen (Snack)
– 16 kleine Würstchen (oder 8 Große)
– 1 Packung Blätterteig
– 1 Ei

Zubereitung
1. Backrohr auf 200°C vorheizen. Backblech mit Backpapier belegen.
2. Teig ausrollen und Temperatur annehmen lassen
3. Würste an den Enden kreuzweise einschneiden
4. Mit einem scharfen Messer Rechtecke (Länge 10cm, Breite 4cm) zurecht schneiden
5. Das Würstchen längs mit dem Teig ummanteln, so dass eine Überlappung entsteht.
6. Mit dem verquirltem Ei bestreichen
7. Die Snacks auf das Backblech legen und im vorgeheizten Rohr (mittlere Schiene) ca. 20-25min goldgelb backen.

Kleiner Tipp: Auf das verquirlte Ei kann man z.B. Sesam streuen, dann wird die Sache noch spannender. Außerdem kann man die Würstchen toll vorbereiten. Mit dem Teig ummanteln und im Kühlschrank kalt stellen. Wenn es dann soweit ist – einfach rausholen und backen. Dazu passen hervorragend Essiggurken, Coleslaw oder gefüllte Pepperoni.

Ofenchips-Teamplay

Zutaten für 2 Blech (für ca. 4 Personen):
1 Netz Kartoffeln (1kg)
– 5 Esslöfel Olivenöl oder Maiskeimöl
– Salz und Pfeffer
mediterrane Variante: 1 Häupel Knoblauch + 1 Bund Rosmarin
süß-würzige Variante: 2-3 getrocknete Chilischoten, je nach Schärfe, Paprikapulver, Knoblauch nach Geschmack, 1 Esslöfel Honig

Den Ofen auf 200 Grad Umluft (am besten mit Grillfunktion) vorheizen. Die Kartoffeln in dünne Scheiben schneiden – je dünner desto besser. Derweil die Häfte des Olivenöls mit dem gepressten Knoblauch und dem grob gehackkten Rosmarin anrühren, die andere Häfte mit dem zerlassenen Honig und den übrigen Gewürzen – beides salzen und ggf. pfeffern. Die auf einem Backpapier aufgebreiteten Kartoffelscheiben damit bepinseln und im Ofen braten, bis sie knusprig und leicht gebräunt sind – bon appetit!

Keinesfalls fehlen dürfen natürlich auch gekühlte Getränke. Wer spontan beschlossen hat, die Freunde zu sich nach Hause einzuladen und dabei glatt vergessen hat, Bier und Cola kalt zu stellen, für den haben wir folgenden Tipp: Probier‘ doch einmal, das Bier nicht nur kurz ins Gefrierfach zu legen, sondern umwickle es zuerst mit einem Stück nasser Küchenrolle. Das Wasser lässt das warme Getränk schneller abkühlen und in minutenschnelle, pünktlich zum Anpfiff, könnt ihr euch entspannt, mit Bier in der Hand, zurücklehnen. Wer es etwas süßer beziehungsweise ausgefallener mag, dem sei dieses Bowle-Rezept ans Herz gelegt (das allerdings zeitgerecht zubereitet werden sollte):

Mojito – Bowle

Zutaten (für eine Hand voll (Fußball-)Freunde)
– 100 ml Limettensaft, ( frisch gepresst )
– 60 g Zucker, braun
– 100 ml Rum, weißer
– 5 Limetten
– 1 Bund Minze
– 2 Flaschen Prosecco
– Eis, zerstoßenes
– 1 Flasche Weißwein
– 1-2 Flaschen Mineralwasser zum Aufspritzen

Limettensaft und Limettenstücke bzw. –scheiben mit Zucker, Rum und den abgezupften Minzeblättern (am besten über Nacht) „ansetzen“. Mit eiskaltem Prosecco (ich nehme zusätzlich noch Weißwein, ist aber Geschmackssache, kann man auch weglassen) aufgießen, zerstoßenes Eis hinzufügen und je nach gewünschtem Stärkegrad noch mit Mineralwasser aufspritzen. Im Glas mit frishcer Minze und frischen Limettenscheiben dekorieren und servieren – voilá! (Nicht nur die Ladies werden begeistert sein 😉 )

Was die Spannung ungemein erhöht sind natürlich auch Tippspiele im Freundeskreis, bei denen man etwa um ein Bier beim nächsten Spiel, um einen Freundschaftsdienst, putzen, abwaschen etc. wettet. Vor Anpfiff gibt dann jeder seinen Tipp ab, der wird schriftlich festgehalten – nicht dass es zu Uneinigkeiten kommt – und die Regeln bzw. der Gewinn vereinbart.

Sollte euch das Spiel wirklich einmal zu fad werden, könnt ihr es ja mit WM-Bingo (auch bekannt als „Bullshit-Bingo“) anhand der folgenden Beispiele probieren.

(gesehen bei: http://de.webfail.com/f7ef6196680)

(gesehen bei http://ninialagrande.blogspot.co.at/)
… oder noch besser: ihr überlegt euch selber eines.

Dann bleibt uns nur noch zu sagen: Einen schönen Fußballabend und möge die bessere Mannschaft gewinnen!

Spannende Artikel für dich:

Thees Uhlmann
Thees Uhlmann im Interview

Fünf Jahre hat Thees Uhlmann für sein neues Album „Junkies und Scientologen“ gebraucht. Zwischenzeitlich hat er seinen ersten Roman veröffentlicht und bereits viele Songs für die neue Platte geschrieben, die er jedoch komplett verworfen hat. Was den einstigen Sänger von Tomte dazu gebracht hat, warum er Wien und St. Pölten liebt und wieso er Avicii auf seinem Album verewigt hat, erfährst du in unserem...[weiterlesen]

Unimag Network
WANDA im Interview

Warum singen Wanda über Gerda Rogers, Domian und vom nach Hause gehen und was würden Marco Michael Wanda und Manuel Poppe studieren, wären sie keine Rockstars? Das alles erzählen sie uns im Interview und verraten außerdem Details über Ciao!, ihr kürzlich erschienenes viertes Album. Es geht da oben immer um Leben und Tod. Früher habt ihr davon gesungen, wo man spät nachts noch saufen gehen kann – heute, im S...[weiterlesen]

BWL Studium: Lohnt es sich?
BWL-Studium: Lohnt es sich?

Nicht immer werden die Entscheidungen getroffen, die dem Unternehmen den größten Nutzen versprechen. Das schrieb Herbert A. Simon schon kurz nach dem Zweiten Weltkrieg 1947 in „Administrative Behavior“. Das Werk ist ein Klassiker der Betriebswirtschaftslehre, der US-Amerikaner Simon Wirtschafts-Nobelpreisträger. „Jedes Verhalten beinhaltet die bewusste oder unbewusste Selektion bestimmter Handl...[weiterlesen]

Digitale Transformation
Digitalisierung: 20 Branchen im Check

Automatisierung In Südkorea kommen auf 10.000 Arbeiter in der Produktion schon 710 Roboter. Das ist weltweite Spitze. Der globale Durchschnitt liegt nach Angaben der International Federation of Robotics (IFR) bei 85. Und der Roboteranteil steigt weiter – und damit auch der Automatisierungsgrad. Roboter sollen immer mehr Arbeitsschritte übernehmen, Unternehmen wollen so schneller un...[weiterlesen]

Traineeprogramme
Direkteinstieg oder Traineeprogramm

„Das Traineeprogramm bot mir die Möglichkeit, ein Unternehmen über Jobrotations ganzheitlicher kennenzulernen als bei einem Direkteinstieg in einer Fachabteilung.“ So begründet Marlene Huber, warum sie sich nach ihrem Studium für einen Einstieg als Trainee bei der Erste Group Bank AG entschied und ihre Karriere nicht direkt auf einer festen Position startete. „Außerdem hatte ich Gelegenhe...[weiterlesen]

Unimag Network
Das große UNI & FH ABC

Die Matura in der Tasche, hinter dir liegt der Sommer deines Lebens und jetzt ist es endlich soweit: Die Uni beginnt. Herzlichen Glückwunsch! Dir stehen ein paar richtig coole Jahre bevor! Um dir den Einstieg etwas zu erleichtern, haben wir den ultimativen Survival-Guide inklusive praktischer Checklisten für dich erstellt. So bist du für jede Situation gerüstet! PS: Auch ältere Semester können hier...[weiterlesen]

Catherine The Great (S01)
Serienstarts im Herbst 2019

Der Sommer ist vorbei und der Herbst meldet sich mit kühlen Temperaturen und wenigen Sonnenstunden. Perfekt! Denn die kalten Jahreszeiten sind prädestiniert für den einen oder anderen Serien-Marathon. Wir stellen euch Highlights für Oktober und November vor – viel Spaß beim Binge Watching! The Walking Dead (S10A) Die Zombies sind wieder los! Das Fortbestehen der Gemeinschaft der Überlebenden steht auf...[weiterlesen]

WG, Studentenwohnheim oder Wohnung?
WG, Studentenheim oder Wohnung?

Das Budget – ein ausschlaggebender Faktor bei der Suche nach einem passenden Studentenquartier. Zur Wahl stehen den Studierenden neben Wohnungen und WGs auch Studentenheime mit unterschiedlichen Standards. Natürlich ist das Hotel Mama während des Studiums die mit Abstand günstigste Form zu wohnen – sehr wahrscheinlich werden deine Eltern in diesem Fall die Miete finanzieren und auch sonst für einige Anne...[weiterlesen]

Erstes zu Hause - Survival Guide
Deine erste eigene Wohnung – Der ultimative Survival-Guide

1. Die erste eigene Wohnung – Deine Ausgangssituation Muss ich überhaupt ausziehen oder soll ich einfach bei meinen Eltern wohnen bleiben? Du verstehst dich super gut mit deinen Eltern und es kommt regelmäßig vor, dass du dich Sonntagmorgen nach einer durchzechten Nacht zu ihnen an den Frühstückstisch setzt – aktuelles Gspusi inklusive? Du und deine Eltern habt denselben ...[weiterlesen]

Im Vorstellungsgespräch punkten
Expertentipp: So punktest du im Vorstellungsgespräch

Als Spezialist für die Vermittlung von hochqualifizierten Fach- und Führungskräften beschäftigt Hays im deutschsprachigen Raum über 1.500 Mitarbeiter. Als schnell wachsendes Unternehmen werden stets Mitarbeiter im Key Account Management und den zentralen Fachabteilungen gesucht. Wir sprachen mit dem Managing Director von Hays Österreich, Mark Frost, über das Vorstellung...[weiterlesen]

Unimag Network
Career Calling: Die optimale Vorbereitung

Den Besuch einer Karrieremesse, wie der Career Calling, bereitest du im Idealfall über einen längeren Zeitraum hinweg vor. Wie du das Projekt Karrieremesse angehst, weiß Brigitte Kuchenbecker vom WU ZBP Career Center. Im Vorfeld 1. Welche Unternehmen möchte ich kennenlernen? Wohin soll die Karrierereise gehen? Welche Branchen interessieren dich? Welches Fachgebiet hat schon imm...[weiterlesen]

UNIMAG in deinen Posteingang?

Gewinnspiele, Karrieretipps, Studentenleben, Festivals uvm,

UNIMAG-Handy
UNIMAG Lap Top
UNIMAG Magazin