Während Ausbildung und Studienzeit verlassen viele junge Menschen das elterliche Zuhause, um ihren eigenen Weg zu gehen. Um schnell neue Bekanntschaften und Freunde zu finden, kann sich der Umzug in eine WG lohnen.

Wie ein eigenes Heim fühlt sie sich an, wenn sich alle Bewohner gestalterisch einbringen können. Das gilt sowohl für die Wohnräume als auch für den Balkon. Dieser dient als Erweiterung der Wohnfläche und ermöglicht Dir zusammen mit Deinen Mitbewohnern launige und entspannte Stunden im Freien.

Mini-Garten auf dem Balkon gestalten – geht das?

Sind die ersten Schritte beim Umzug in Deine neue WG getan, solltet ihr eure Wohnung gemeinsam dekorieren. Auf die Weise kann jeder seine individuellen Vorstellungen in Gemeinschaftsräumen wie Wohnzimmer oder Küche umsetzen. Auch den Balkon – fällt er auch noch so klein aus – solltest Du dabei nicht vergessen. Bestückst Du ihn mit Zier- oder Nutzpflanzen, holst Du ein Stückchen Natur in eure WG. Informiere Dich vor dem Start Deines Projekts am besten in einem passenden Ratgeber darüber, welche Blumen, Obst- und Gemüsesorten oder Zierbäumchen zu Deinem WG-Balkon passen. Hier spielt die Richtung, in die dieser zeigt, eine bedeutende Rolle. Auf einen „Südbalkon“ scheint das Sonnenlicht tendenziell intensiver als auf einen Balkon auf der Nordseite.

Wohnst Du in einer WG mit einem kleinen Balkon, braucht Dich der fehlende Platz nicht zu verunsichern. Auch auf kleiner Fläche gelingt es, einen üppigen Balkon-Garten zu zaubern. Behalte dabei folgende Punkte im Auge:

  • Möbel,
  • Pflanzenarten,
  • Kosten.

So kreierst Du einen Garten-Balkon, der zu den individuellen Anforderungen Deiner WG passt.

Möbel

Damit auf dem kleinen WG-Balkon viel Raum für die Pflanzenpracht bleibt, empfehlen sich zierliche und bei Bedarf platzsparend verstaubare Sitzmöbel. Eine stapelbare Garnitur aus leichtem Kunstrattan oder Kunststoff stellt eine gute Wahl dar. Alternativ kommen Klappstühle in Kombination mit einem klappbaren Tischchen infrage. Wer es minimalistisch mag, bestückt den Balkon mit zwei schlichten Holzpaletten, auf die Sitzpolster gelegt werden. Du überziehst die Konstruktion mit einer Decke und hast ein ebenso bequemes wie stylisches Sofa. Der große Vorteil: Die schicke Balkongestaltung ist passend zum schmalen Studentenbudget sehr günstig.

Pflanzenarten

Um Deinen Balkon zu begrünen, kannst Du zwischen Zier- und Nutzpflanzen oder einer Kombination aus beidem wählen. Zeigt dieser nach Süden, empfehlen sich „Sonnenanbeter“ wie Oleander. Ist nur sehr wenig Platz vorhanden, bestückst Du Dein Balkongeländer mit kleinen Kräutertöpfen. Lavendel, Salbei und Thymian sehen nicht nur hübsch aus, sie verströmen auch einen angenehmen Duft. Für Balkone auf der Nordseite wählst Du Pflanzen, die Schatten oder Halbschatten bevorzugen. Zu ihnen zählen beispielsweise:

  • Glockenblume,
  • Eisenhut oder
  • Fleißige Lieschen.

Möchtest Du das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden, informiere Dich, welche Nutzpflanzen auf Deinen Balkon passen. Mini-Kräuterbeete auf der Balkonbrüstung brauchen beispielsweise nur wenig Platz. Ebenso kann es auch auf einem kleinen Balkon gelingen, in ausreichend großen Steh- oder Hängetöpfen Tomaten, Paprika oder Gurken anzubauen. Möhren und Radieschen brauchen ebenfalls nur einen Pflanzkasten mit Erde, um zu gedeihen und die WG-Küche mit frischen Vitaminen zu versorgen.

TIPP: Blumenampeln eignen sich, um Hängeblumen oder Obst wie Erdbeeren oder Himbeeren anzubauen und brauchen auf dem Balkonboden keinen Platz.

Kosten

Einen Balkon-Garten anzulegen, muss nicht teuer sein. Für Sparfüchse unter den Studierenden gibt es eine große Auswahl an günstigen und pflegeleichten Balkonpflanzen, die dennoch optisch etwas hermachen. Das beste Beispiel sind Geranien. Die prachtvollen Blütenköpfe erstrahlen in vielen Farben, von Weiß bis zum intensiven Rot. Ihre Pflege erfordert nur wenige gärtnerische Kenntnisse. Du solltest die Blumen regelmäßig gießen und gelegentlich düngen. Ansonsten sind sie anspruchslose „Mitbewohner“.

Ähnlich verhält es sich mit Petunien, die für einen Südbalkon infrage kommen. Je mehr Sonnenschein sie abbekommen, desto mehr Blüten bilden die beliebten Kübelpflanzen aus. Sie schmücken Deinen Balkon vom Frühjahr bis in den Herbst mit einer bunten Farbenpracht. Wie Geranien brauchen Petunien ausreichend Wasser, da sie bei warmen Temperaturen viel Flüssigkeit aus dem Erdreich ziehen. Du solltest sie im Sommer daher täglich gießen und kannst dabei die Wärme auf Deinem „schwebenden“ WG-Garten genießen.

Warum ist eine schöne Balkondekoration wichtig?

Mit einem schön gestalteten Balkon holst Du die Natur in Deine WG. Du kannst „im Grünen“ lernen und Dich nach einem langen Tag an der Uni entspannen. Wie Studien zeigen konnten, reagiert die Psyche bereits auf kleine Dosen Natur positiv. Sitzt Du 20 Minuten auf Deinem Balkon-Garten, kannst Du Dich frischer und erholter fühlen. Gleichzeitig empfinden viele Menschen das Gärtnern als beruhigend. Zu den psychischen Wirkungen, die eine solche „Gartentherapie“ mit sich bringen kann, gehören:

  • Stressreduktion,
  • verbesserte Konzentration,
  • mehr Kreativität,
  • optimierte Wahrnehmung.

Auch körperlich tust Du Dir mit ein bisschen Gartenarbeit etwas Gutes. Du kommst auf dem WG-Balkon an die frische Luft und bewegst Dich. Allein durch Blumengießen oder Umpflanzen lockerst Du die vom langen Sitzen verspannte Muskulatur in Nacken, Schultern und Armen.

Folglich profitierst Du mit einem Balkon-Garten von körperlichen und mentalen Vorzügen. Gleichzeitig kannst Du Deine WG mit einer bunten Blumenpracht oder einem Urban-Gardening-Nutzbeet optisch aufwerten.

Spannende Artikel für dich:

Easystaff Studentenjobs
5 Gründe, warum Gastrojobs die besten Studentenjobs sind.

1 – Maximale Flexibilität Gastrojobs bieten einem eine Flexibilität neben dem Studium wie kaum ein anderer Job. Denn Gastro-Events gibt’s jeden Tag zu jeder Uhrzeit.  Vom Frühstücksjob im Hotel bis zum coolen Event bis tief in die Nacht – in der Gastro gibt’s immer genug Möglichkeiten, um an Geld zu kommen. 2 – Mehr Geld verdienen Die Gastro ist bekannt für den guten Verdiens...[weiterlesen]

Unimag Network
Wirtschaftsprüfer/in – das ist genau das Richtige für dich!

Die Prüfung der Rechnungslegung und Berichterstattung von Unternehmen steht im Zentrum der Tätigkeiten von Wirtschaftsprüfer/innen. Dabei werden nicht nur Zahlen kontrolliert und verglichen, sondern man taucht tief in die jeweiligen Unternehmen ein, bekommt einen detaillierten Einblick in die Funktionsweisen und lernt alle wichtigen Prozesse kennen – und die Menschen, die hinter den Z...[weiterlesen]

Online Bewerbungsgespräch
Corona: Vorstellungsgespräch überstehen

Österreichs Unternehmen befinden sich im Krisenmodus. Nutzfahrzeughersteller MAN kündigte an, das Werk in Steyr endgültig zuzusperren, Bling-Bling-Konzern Swarowski ein tiefgreifendes Sparprogramm. Stahlkonzern Voestalpine streicht in der Steiermark Stellen, Bierbrauer Brau Union geht auf Sparkurs. Seilbahnbauer Doppelmayr muss Jobs kürzen, Papphersteller Mayr-Melnhof, die Casinos Austria und die Sacher-Hotels ebenf...[weiterlesen]

Unimag Network
Blockchain: Mehr als nur Bitcoin

Die Österreichische Staatsdruckerei hat es schon gegeben, als sich die Wiener noch mit Pferdekutsche und Zylinder durch ihre Stadt bewegten. Im 19. Jahrhundert druckte sie in der Reichshauptstadt Briefmarken – so etwas wie der heiße Scheiß von damals. Längst ist die Staatsdruckerei in der Moderne angekommen. Heute fertigt sie Personalausweise und Reisepässe, beschriftet sie mit Laserstrah...[weiterlesen]

Unimag Network
Online-Karrieremessen: Vorbereitung & Tipps

Das betraf auch einige Karrieremessen in Österreich, von denen viele traditionell im Herbst terminiert sind. Manche Messen finden dagegen unter den jeweiligen Hygiene- und Sicherheitsvorgaben statt. Andere Veranstalter gehen neue Wege: Sie planen ihre Messen zweigleisig als Präsenzveranstaltung vor Ort und als Online-Event oder sie verlegen sie gleich ganz in den digitalen Rau...[weiterlesen]

Digitale Transformation
Digitalisierung: 20 Branchen im Check

Automatisierung In Südkorea kommen auf 10.000 Arbeiter in der Produktion schon 710 Roboter. Das ist weltweite Spitze. Der globale Durchschnitt liegt nach Angaben der International Federation of Robotics (IFR) bei 85. Und der Roboteranteil steigt weiter – und damit auch der Automatisierungsgrad. Roboter sollen immer mehr Arbeitsschritte übernehmen, Unternehmen wollen so schneller un...[weiterlesen]

Traineeprogramme
Direkteinstieg oder Traineeprogramm

„Das Traineeprogramm bot mir die Möglichkeit, ein Unternehmen über Jobrotations ganzheitlicher kennenzulernen als bei einem Direkteinstieg in einer Fachabteilung.“ So begründet Marlene Huber, warum sie sich nach ihrem Studium für einen Einstieg als Trainee bei der Erste Group Bank AG entschied und ihre Karriere nicht direkt auf einer festen Position startete.„Außerdem hatte ich Gelegenhe...[weiterlesen]

Unimag Network
Das große UNI & FH ABC

Die Matura in der Tasche, hinter dir liegt der Sommer deines Lebens und jetzt ist es endlich soweit: Die Uni beginnt. Herzlichen Glückwunsch! Dir stehen ein paar richtig coole Jahre bevor! Um dir den Einstieg etwas zu erleichtern, haben wir den ultimativen Survival-Guide inklusive praktischer Checklisten für dich erstellt. So bist du für jede Situation gerüstet! PS: Auch ältere Semester können hier...[weiterlesen]

WG, Studentenwohnheim oder Wohnung?
WG, Studentenheim oder Wohnung?

Das Budget – ein ausschlaggebender Faktor bei der Suche nach einem passenden Studentenquartier. Zur Wahl stehen den Studierenden neben Wohnungen und WGs auch Studentenheime mit unterschiedlichen Standards.Natürlich ist das Hotel Mama während des Studiums die mit Abstand günstigste Form zu wohnen – sehr wahrscheinlich werden deine Eltern in diesem Fall die Miete finanzieren und auch sonst für einige Anne...[weiterlesen]

UNIMAG in deinen Posteingang?

Gewinnspiele, Karrieretipps, Studentenleben, Festivals uvm,

UNIMAG-Handy
UNIMAG Lap Top
UNIMAG Magazin