BÜCHERBÖRSE

Die besten Buchreihen überhaupt

millenium trilogie c henyeDer Sommer ist im vollen Gange und auch die Urlaubssaison hat bereits begonnen.  Was im Urlaub auf keinen Fall fehlen darf sind Bücher. Wer von einem Buch nicht genug hat, dem empfehlen wir Buchreihen. Da hat man gleich einiges an Lesestoff, und kann die Geschichte der Charaktere auf längere Zeit verfolgen. Die besten Buchreihen werden hier vorgestellt.

die tribue von panem c verlag friedrich oetinger gmbh# 10 Die Tribute von Panem – Suzanne Collins
Seit die Verfilmung des ersten Teiles, im März, in unseren Kinos anlief, ist man zumindest in Buchläden nicht mehr von den Tributen von Panem sicher. In der Trilogie versucht die 16-jährige Katniss ihr Leben in dem despotischen Panem auf die Reihe zu kriegen. Nur ist dies gar nicht einfach, wenn man mit 23 anderen Tributen in eine Arena geschickt wird um auf Leben und Tod zu kämpfen. Unter Jugendlichen sind diese Bücher zur Zeit der Renner. Doch auch für ältere können diese drei Bücher ihren Reiz haben.

gut gegen nordwind c goldmann# 9 Gut Gegen Nordwind / Alle sieben Wellen – Daniel Glattauer
Der Österreicher Daniel Glattauer bringt zurzeit immer mehr Bücher auf den Markt. Die wirklichen Juwelen unter seiner Sammlung sind aber „Gut gegen Nordwind“ und die Fortsetzung davon „Alle sieben Wellen“. Dabei geht es um Leo und Emmi, die sich durch ein paar Tippfehler, per E-Mail kennen lernen. Es beginnt eine rege Brieffreundschaft per Mail, ohne sich jemals wirklich zu begegnen. Doch irgendwann halten die beiden ihre Neugier, auf den jeweils anderen, nicht mehr aus. Trotz der Kürze der Romane, schafft Glattauer interessante Figuren und Nähe zwischen diesen beiden, die doch nur mittels Mails kommunizieren. „Gut gegen Nordwind“ wie auch „Alle sieben Wellen“ ist auf jeden Fall einen Blick ins Buch wert.

ring c henye

# 8 Die Ring Trilogie – Koji Suzuki
Der Name „The Ring“ ist den meisten bloß als Hollywoodschocker mit Naomi Watts ein Begriff. Dahinter steckt aber eine intelligente Trilogie, des japanischen Autors Koji Suzuki. Im Mittelpunkt der Bücher steht ein mysteriöses Video, das denjenigen, der es ansieht, nach sieben Tagen tötet. Doch wer jetzt an normale Horror-Romane denkt, der ist auf dem Holzweg. Suzuki bringt viel mehr als bloß Nervenkitzel für den Leser. Es ist vielmehr der blanke Horror, und trotzdem entwickelt sich die Story auf so überaschende Weise, dass man die Augen nicht von dem Buch wenden kann. Wer sich also so richtig fürchten möchte, ist bei diesen Büchern auf jeden Fall gut aufgehoben.

sookie stackhouse c ace books# 7 Sookie Stackhouse Bücher – Charlaine Harris
Die Sookie Stackhouse Bücher, auf Englisch “The southern Vampire Mysteries”, sind ebenfalls bereits verfilmt worden. Der amerikanische Sender HBO machte aus dem Lesestoff die erfolgreiche Serie „True Blood“. In der Buchreihe, die aus zwölf Teilen besteht (2013 kommt der 13.Teil), geht es um Sookie Stackhouse, die in der Kleinstadt Bontemps, im Süden der USA lebt, und Gedanken lesen kann. Als der erste Vampir in Bontemps eintrifft, gerät Sookies Leben aus der Bahn. Fortan bestreitet sie verschiedenste Abenteuer, auf denen sie immer mehr übersinnliche Wesen trifft.

wchter der nacht c henye# 6 Wächter Romane – Sergei Lukjanenko
Die Wächter Romane, von dem russischen Schriftsteller Sergei Lukjanenko, bestehen aus vier Büchern. Es geht um den Kampf zwischen Licht und Dunkelheit. Dieser Kampf beginnt nach langem Waffenstillstand wieder, vorwiegend spielt sich die Handlung in Russland ab. Hauptcharaktere der Romane sind die Wächter der Nacht wie die Wächter des Tages, die ursprünglich die Einhaltung des Waffenstillstands überwachten. Durch die Wächter-Romane begibt man sich in eine große fiktive Welt, mit jeder Menge Wesen und übersinnlichen Kräften. Für Fantasyfans auf jeden Fall zu empfehlen.  

der dunkle turm c henye# 5 Der dunkle Turm - Stephen King
Stephen King ist wohl der unangefochtene Meister des Thriller-Genres. Die Fantasy-Saga „Der dunkle Turm“, kann man als sein Hauptwerk bezeichne. Diese Buchreihe besteht aus sieben Romanen und einer Kurzgeschichte, die die Vorgeschichte des Revolverhelds Roland Deschain erzählt. Die Geschichte ist sehr komplex, es geht unter anderem um Zeitreisen. Die Bücher verbinden verschiedene Elemente aus Horror, Science Fiction, Western und Liebesroman. Man taucht als Leser ein, in ein sehr umfangreiches und verwirrendes Universum. Diese Buchreihe fängt man besser nur dann an, wenn man sich wirklich auf die Thematik einlassen will, und genug Zeit hat.

millenium trilogie c henye# 4 Millennium Trilogie – Stieg Larsson
Stieg Larssons Millennium Trilogie hat es schon zum zweiten Mal zu einer Verfilmung geschafft. Den USA gefielen wohl die schwedischen Filme, der drei Bücher nicht so recht, also drehten sie einfach eigen Versionen des Thrillers. Der erste Teil war bereits mit Daniel Craig im Kino zu sehen. Doch die Bücher können viel mehr als dieser miese Abklatsch der schwedischen Filme. Im ersten Teil der Millennium Trilogie, versuchen die Hackerin Lisbeth Salander und der Journalist Mikael Blomkvist, gemeinsam, das Verschwinden der jungen Nichte eines Industriellen aufzuklären. In den weiteren Büchern, wird Lisbeths schmerzhafte Vergangenheit Schritt für Schritt enthüllt. Auch Blomkvist spielt dabei eine wichtige Rolle. Was Larsson auf jeden Fall gelingt, ist es Spannung aufzubauen.

das lied von eis und feuer c blanvalet# 3 Das Lied von Eis und Feuer -  George R. R. Martin
Film und Fernsehen können einfach nicht ihre Finger von guten Büchern lassen. Auch die Werke von George R. R. Martin wurden bereits von HBO zu einer Fernsehserie umgewandelt. „Das Lied von Eis und Feuer“, im TV auch als „Game of Thrones“ bekannt, umfasst zurzeit fünf Bände. Zwei weitere Bücher sind geplant. Die Handlung spielt vornehmlich auf dem auf dem Kontinent Westeros, in einer Welt, in der die Jahreszeiten mehrere Jahre überdauern können. Die Handlung ist im Mittelalter angelegt, es geht um Kriege, Königreiche, Sex und Macht. Die Bücher sind ein Riesenhit und auch die Serie erfreut sich unglaublicher Beliebtheit. Da ist nur noch zu hoffen, dass der 63-jährige Martin auch noch die versprochenen weiteren Bände fertig bekommt.

harry potter c carlsen# 2 Harry Potter – Joanne K. Rowling
„Harry Potter“ ist eigentlich Jugendliteratur. Trotzdem trifft man immer wieder die verschiedensten Menschen in der U-Bahn oder im Zug, vertieft in ein Harry Potter Buch. Über 500 Millionen Exemplare wurden von den Büchern über den jungen Zauberlehrling Harry und seinen Abenteuern bereits verkauft. Diesen kommerziellen Erfolg hätte sich die englische Autorin Joanne K. Rowling wohl nie träumen lassen. War sie doch in der Zeit, als sie „Harry Potter“ schreib teilweise mittelos. Eins ist klar, Harry Potter wird noch lange Zeit jung und alt begeistern. Rowling schuf eine ganze neue Welt, die einfach dazu einlädt, in sie einzutauchen.

herr der ringe c kett-cotta# 1 Herr der Ringe – J. R. R. Tolkien
Die „Herr der Ringe“ Trilogie ist zwar im Vergleich der Verkaufszahlen von „Harry Potter“ nicht ganz so erfolgreich, jedoch sind die drei Bücher rund um den einen Ring einfach epischer. Tolkien erzählt nicht nur eine Geschichte, er beschreibt mit „Herr der Ringe“ ein ganzes Zeitalter einer anderen Welt. Dabei erfindet er verschiedene Schriften, Sprachen und unglaublich mitreisende Abenteuer, rund um den Ring. „Herr der Ringe“ ist und bleibt die unangefochtene Nummer ein der Buchreihen. Keine andere Serie konnte diesem Meisterwerk bis jetzt das Wasser reichen. Hoffentlich wird die Trilogie noch viele Generationen nach uns in ihren Bann ziehen.

Christina Schügerl

Christina Schügerl | Redakteurin

christina.schuegerl (ät) unimag.at

bei UNIMAG seit: Mai 2011

Mehr in dieser Kategorie: « Die Wand The Hunger Games – Trilogie »
 

Log in or create an account

fb iconLog in with Facebook