BÜCHERBÖRSE

Sommerrollen mit Hummus

Sommerrollen mit Hummus (c) klehner

Es ist Juli, es ist heiß. Du bist auf der Suche nach einer schnellen, einfachen und superleckeren Speise? Die UNIMAG-Redaktion präsentiert eine etwas andere Variante der köstlichen vietnamesischen Sommerrollen, serviert mit selbstgemachten Hummus.

Zutaten für 2 Personen

Für die Sommerrolle:
- 2 Blätter Reispapier (erhältlich u.a. in asiatischen Supermärkten)
- 2 Karotten, klein bis mittelgroß
- 1/2 Zucchini
- 50 g Erbsen
- Petersilie und Schnittlauch

Für den Hummus:
- 250 g Kichererbsen aus der Dose
- 50-80 ml Kichererbsenflüssigkeit
- 1 EL Sesampaste, (Tahina) 
- Saft einer Zitrone
- 2 Knoblauchzehen 
- 2 EL Olivenöl
- 2 EL Kreuzkümmel
- 1 TL Currypulver 
- 1 TL Paprikapulver
- Salz, Pfeffer

Zubereitung

Für den Hummus zunächst Kichererbsen, Flüssigkeit, Tahina, Zitronensaft, Knoblauchzehen und Öl mit einem Pürierstab oder Zerkleinerer fein mixen, danach die Gewürze hinzugeben und bei Bedarf nachwürzen. Wenn die Konsistenz des Hummus noch zu fest ist, Öl oder Wasser beimengen. 2 Stunden ruhen lassen.

Für die Sommerrolle Reispapier kurz (!) in eine Schüssel mit warmem Wasser tauchen, gleich herausnehmen und abtropfen lassen. Das warme Wasser macht das Reispapier binnen weniger Sekunden weich und klebrig. Nun das Papier auf ein Teller legen, das Gemüse mit den Kräutern in der Mitte des Papiers verteilen und wie einen Wrap zusammenfalten: Die gegenüberliegenden Seiten des Papiers werden übereinander geklappt und sollten nun aneinanderkleben, sodass eine Rolle entsteht. Nun die Öffnungen an den Seiten umklappen und mit dem Hummus servieren.

Katja Lehner

Katja Lehner | Redakteurin

Studiert Rechtswissenschaften sowie Publizistik- und Kommunikationswissenschaften an der Uni Wien

Katja.lehner@unimag.at

 

Log in or create an account

fb iconLog in with Facebook