Wir kennen das alle: Hunger, aber keine Idee was man kochen soll! Diesen Freitag haben wir dieses Problem jedoch nicht, denn es gibt ganz klar eine große Portion Nudeln! Warum? Weil sich am 25. Oktober der Welt-Nudeltag zum achtzehnten Mal jährt. 

Der Welt-Nudeltag soll auf die unterschiedlichen Pasta-Kulturen in der ganzen Welt aufmerksam machen. Zu diesem Anlass habe ich mich auf die Suche nach der Lieblingspasta Österreichs gemacht und 20 Leute im Alter von 18 bis 50 Jahren befragt. 

Hier ist das Ergebnis

Platz 5 Pasta Putanesca 
Dieses scharf-würzige, süditalienische Nudelgericht schaffte es mit nur einer Stimme von 20 nur auf Platz 5 unseres Rankings. 
Wer dieses Gericht trotzdem einmal ausprobieren möchte, so geht’s: Knoblauch, Zwiebel und Sardellen anrösten Tomaten und scharfe Pepperoni zugegeben und Soße sämig kochen. Mit Oregano und Pfeffer würzen. Spaghetti in heißem Wasser al dente kochen, anrichten und fertig!

Platz 4 Schinkenfleckerl 
Obwohl wesentlicher Bestandteil der Wiener Küche, vor allem in ihrer überbackenen Form, schafften es die Schinkenfleckerl mit zwei Stimmen von 20 nur auf unseren Platz vier. Und so funktioniert dieses Gericht: Backrohr auf 180 °C vorheizen. Fleckerln in reichlich kochendes Salzwasser geben und kernig kochen. Butter schaumig rühren, Dotter nach und nach dazurühren, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Schinken in Würfel schneiden und zu der Mischung hinzugeben. Form mit Butter ausfetten und mir Bröseln bestreuen. Nudeln einfüllen und ca. 45 Minuten lang backen. 

Platz 3 Spaghetti Bolognese 
Mit seinem tomatigen und gleichzeitig fleischigem Geschmack kämpft sich dieses Gericht auf Platz drei. 4 von 20 Personen geben an, am liebsten Spaghetti Bolognese zu essen. Und so gelingt sie perfekt: Nudeln in heißem Wasser al dente kochen. Dann Karotten, Sellerie, Zwiebeln und Knoblau fein hacken und in Öl scharf anbraten. Faschiertes hinzugeben und mitbraten. Anschließend Tomaten und Tomatenmark zugeben und je nach belieben würzen. 

Platz 2 Carbonara 
Spaghetti alla Carbonara sind ein einfaches Nudelgericht aus Spaghetti mit Speck, Ei und Käse, das nicht nur in der italienischen-, sondern unserem Ranking nach auch in der österreichischen Küche äußerst beliebt ist! Mit 5 von 20 Stimmen auf Platz 2. 
Ihr wollt sie selber machen? So geht’s: Die Pasta in reichlich Salzwasser bissfest kochen. Den Speck in Würfel schneiden und in wenig Butter anbraten. Das Eigelb in einer großen Schüssel mit Salz, Pfeffer und Muskat verquirlen. Die Butter schaumig rühren und gut unter das Eigelb mischen. Die Speckwürfel und den geriebenen Käse gründlich unterrühren. Sobald die Nudeln gekocht sind, abseihen und unterrühren!

Platz 1 Pasta mit Meeresfrüchten 
Wer hätte das gedacht?! 6 unserer 20 Befragten essen am liebsten Nudeln mit Meeresfrüchten. Am allerliebsten, sagen 4 der 6, Nudeln mit Lachs! 
Auch dafür haben wir ein Rezept für euch herausgesucht: Nudeln in heißem Wasser al dente kochen. Räucherlachs in mittelgroße Würfel schneiden und mit etwas Butter in der Pfanne anbraten. Schlagobers oder Quimiq hinzugeben und mit Gewürzen abschmecken. Besonders eignen sich etwas Oregano, Knoblauch, Salz und Pfeffer. 

Wir wünschen guten Appetit!

Spannende Artikel für dich:

WG, Studentenwohnheim oder Wohnung?
WG, Studentenheim oder Wohnung?

Das Budget – ein ausschlaggebender Faktor bei der Suche nach einem passenden Studentenquartier. Zur Wahl stehen den Studierenden neben Wohnungen und WGs auch Studentenheime mit unterschiedlichen Standards. Natürlich ist das Hotel Mama während des Studiums die mit Abstand günstigste Form zu wohnen – sehr wahrscheinlich werden deine Eltern in diesem Fall die Miete finanzieren und auch sonst für einige Anne...[weiterlesen]

Agiles Arbeiten
Agiles Arbeiten: Wie es unseren Alltag umkrempelt

In der IT-Welt sind agile Arbeitsmethoden seit Jahren etabliert. Softwareentwickler arbeiten mit Scrum und Kanban, flexibel und eigenverantwortlich. Mittlerweile finden sie auch Eingang in andere Bereiche, im Marketing, bei Autobauern und in Krankenhäusern. Die modernen Methoden können die Mitarbeiter aus dem Korsett befreien – und manchmal sogar Leben retten. Aber sie erfordern Eigensc...[weiterlesen]

Erstes zu Hause - Survival Guide
Deine erste eigene Wohnung – Der ultimative Survival-Guide

1. Die erste eigene Wohnung – Deine Ausgangssituation Muss ich überhaupt ausziehen oder soll ich einfach bei meinen Eltern wohnen bleiben? Du verstehst dich super gut mit deinen Eltern und es kommt regelmäßig vor, dass du dich Sonntagmorgen nach einer durchzechten Nacht zu ihnen an den Frühstückstisch setzt – aktuelles Gspusi inklusive? Du und deine Eltern habt denselben ...[weiterlesen]

Im Vorstellungsgespräch punkten
Expertentipp: So punktest du im Vorstellungsgespräch

Als Spezialist für die Vermittlung von hochqualifizierten Fach- und Führungskräften beschäftigt Hays im deutschsprachigen Raum über 1.500 Mitarbeiter. Als schnell wachsendes Unternehmen werden stets Mitarbeiter im Key Account Management und den zentralen Fachabteilungen gesucht. Wir sprachen mit dem Managing Director von Hays Österreich, Mark Frost, über das Vorstellung...[weiterlesen]

Unimag Network
Career Calling: Die optimale Vorbereitung

Den Besuch einer Karrieremesse, wie der Career Calling, bereitest du im Idealfall über einen längeren Zeitraum hinweg vor. Wie du das Projekt Karrieremesse angehst, weiß Brigitte Kuchenbecker vom WU ZBP Career Center. Im Vorfeld 1. Welche Unternehmen möchte ich kennenlernen? Wohin soll die Karrierereise gehen? Welche Branchen interessieren dich? Welches Fachgebiet hat schon imm...[weiterlesen]

Unimag Network
Erstes Date: Die wichtigsten Tipps

Eigentlich klar: Studenten beschäftigen sich während ihrer Zeit an der Uni nicht nur mit Lernstoff. Auch die Orientierung im Leben spielt eine wichtige Rolle, denn nicht selten findet sich die große Liebe schon vor dem Abschluss. Bevor jedoch klar ist, ob das Gegenüber das Potenzial zum Beziehungspartner hat, braucht es eine intensive Kennenlernzeit. Den Beginn markiert das erste Date. Dieses Tr...[weiterlesen]

UNIMAG in deinen Posteingang?

Gewinnspiele, Karrieretipps, Studentenleben, Festivals uvm,

UNIMAG-Handy
UNIMAG Lap Top
UNIMAG Magazin